Vorgeschmack auf die GELSEN-NET TOUR 2005

"Salat von Himmel und Erde mit marinierter Rinderhüfte" - Kulinarische Kreation zur GELSEN-NET TOUR 2005.

Die Organisatoren der GELSEN-NET TOUR 2005GELSEN-NET TOUR 2005, die vom 22. bis 24. Juni in den Städten Kirchhellen, Bottrop und Buer stattfand, stellten Anfang Juni, als ersten Vorgeschmack, im Restaurant LA BOTTE in Kirchhellen die Kulinarische Kreation zur GELSEN-NET TOUR 2005 vor. Heinrich Wächter und Peter Schneider vom Köche Club Gelsenkirchen präsentierten den anwesenden Organisatoren und Sponsoren den "Salat von Himmel und Erde mit marinierter Rinderhüfte". Für alle, die diese sommerliche Vorspeise zu Hause nachkochen möchten, hier das Originalrezept von Heinrich Wächter & Peter Schneider vom KÖCHE - CLUB GELSENKIRCHEN e.V.

Salat von Himmel und Erde mit marinierter Rinderhüfte

Rinderhüfte beim Metzger pökeln lassen (5% Lake). Die Rinderhüfte in Wasser mit einem Gemüsebündel (Möhren, Sellerie,
Lauch) 2 Stunden unter dem Siedepunkt gar ziehen.
In der Bouillon abkühlen lassen.
Die gekochte Rinderhüfte in Scheiben schneiden (wie Aufschnitt).
Marinieren in einer Vinaigrette (Salatsoße) aus
1 Teil weißer Balsamico-Essig
3 Teile Rapsöl
Feine Gemüsewürfel (Möhren, Sellerie, Lauch)
Salz und Pfeffer.
Kartoffeln als Pellkartoffeln (mit Salz und Kümmel) kochen, pellen
und in kleine Würfel schneiden, mit heißer Bouillon begießen und mit Apfelessig marinieren.
Apfel ohne das Kerngehäuse in Würfel schneiden, wie die Kartoffeln.
Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden
Radieschen in feine Würfel schneiden
Salz & Pfeffer hinzugeben.
Die Zutaten zugeben und den Salat marinieren, vermengen und abschmecken,
dann etwas Rapsöl zugeben.
Auflegen auf einen Teller wie ein Carpaccio und mit etwas
Gemüse-Vinaigrette bedecken.
Mittig den Salat von Himmel und Erde setzen und mit Friseesalat
garnieren.

(Heinrich Wächter)

Empfehlungen