Waldjugendspiele in Gelsenkirchen

News vom 20.6.2018 - Gelsenkirchen (idr). Lernen und Naturerleben stehen bei den Waldjugendspielen des Regionalverbandes Ruhr (RVR) im Gelsenkirchener Emscherbruch auf dem Programm. Am Donnerstag, 21. Juni, treten 220 Mädchen und Jungen der vierten Jahrgangsstufen auf dem Waldparcours in den Wettstreit. Dabei kommt es auf Köpfchen und Geschick an. Gefragt ist Wissen z.B. über die Tiere des Waldes, das richtige Verhalten mit Hunden in der Natur und die Nützlichkeit von Bienen. Körperlichen Einsatz müssen die Grundschüler beim Holzumstapeln und Baumstamm-Sägen zeigen. Die Spiele starten um 9.30 Uhr, für 13.45 Uhr ist die Siegerehrung geplant.

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }