Die besten Viszeralchirurgen arbeiten in Herne

Aktuelle Transparenzinitiative vergibt viermal "Sehr Gut" an Chirurgenteam des Evangelischen Krankenhauses Herne - Chefarzt Prof. Kemen: Menschliche Medizin bei höchsten Fallzahlen möglich.


Herne, 14. Oktober 2005. DieChefarzt Prof. Dr. Matthias Kemen beweist: Hohe Fallzahlen und menschliche Medizin sind vereinbar. besten Viszeralchirurgen zwischen Rhein und Ruhr arbeiten in Herne. Kein anderes Krankenhaus erzielte in allen bewerteten Kategorien des aktuellen Klinikführers Rhein-Ruhr mit jeweils vier Punkten die Bestnote "Sehr Gut". Damit setzte sich das Chirurgenteam um Chefarzt Prof. Dr. Matthias Kemen erneut gegen schärfste Konkurrenz durch: 400 Abteilungen in 74 Kliniken des Rhein-Ruhr-Gebietes, darunter zahlreiche Universitätskliniken, beteiligten sich an dem Wettbewerb, bei dem die Herner zudem das Bestergebnis der ersten Ruhrgebiets-Transparenzinitiative aus dem Jahr 2003/2004 wiederholen konnten.

Topnoten für Pfleger und Ärzte

Das Evangelische Krankenhaus an der Wiescherstraße in Herne, ein akademisches Lehrkrankenhaus mit acht Abteilungen, bietet 336 Betten an. Ambulant und stationär werden nahe der Herner City pro Jahr rund 22.000 Patienten betreut. Mehr als 5.000 Operationen finden hier statt. "Unser sehr gutes Ergebnis beweist, dass eine hohe Fallzahl und menschliche Medizin durchaus vereinbar sind", so Kemen. Bei der bisher höchsten Anzahl von Operationen überhaupt, habe das Haus Bestnoten für ärztliche und pflegerische Zuwendung erhalten. Auch in einem Krankenhaus mittlerer Größe mitten im Ruhrgebiet seien Höchstleistungen gegen stärkste Konkurrenz an Rhein und Ruhr möglich.

Teamarbeit und Qualität

Für die guten Leistungen des Hauses gebe es eine Reihe von Gründen, so Prof. Kemen. Dazu gehörte der maximale Einsatz modernster, minimal-invasiver Techniken in Verbindung mit einer hotelähnlichen Unterbringung der Patienten in einem Kurzzeitbehandlungszentrum. Persönliche Sprechstunden gehörten ebenso zum Angebot des Hauses wie der Ausbau von interdisziplinären Zentren im Bereich Innere Medizin und Chirurgie. So verfügt das Herner Krankenhaus bereits über eine Bauchstation, ein Schilddrüsenzentrum, ein Darmzentrum, ein Adipositaszentrum und ein Hernienzentrum. Prof. Kemen: "Unsere Ziele konnten wir nur durch optimale Teamarbeit und kontinuierliche Qualitätsentwicklung erreichen. Das Qualitätsmanagement unseres nach strengen Kriterien zertifzierten Hauses legt größten Wert auf menschliche Zuwendung und ausgeprägte Kompetenz im Umgang mit Patienten und Mitarbeitern."

(Jens Südmeier)

Foto: Stefan Kuhn / press image

Empfehlungen