feel good ruhrgebiet 2009

"feel good ruhrgebiet 2009" – 20. und 21. Juni 2009: Sommersonnenwende im Schloss Horst in Gelsenkirchen. Das interessante, bunte und beliebte Festival für Körper, Geist und Seele möchte Sie gerne auch in diesem Jahr wieder einladen, mit von der Partie zu sein.


[promo] Von Jahr zu Jahr erfreut sich das Festival immer größerer Besucherzahlen und begeisterter Rückmeldungen. Und dieses Mal wartet ein ganz besonderes Datum auf Sie: Der 20./21. Juni ist die Zeit der Sommersonnenwende – das Fest der Sonne, des Feuers und des längsten Tages. Ein wunderbarer Zeitpunkt für ein einzigartiges Festival. Lassen Sie uns gemeinsam den längsten Tag des Jahres feiern und genießen!

Das Angebot reicht von Naturheilverfahren und Alternativmedizin bis hin zu spirituellen Heilmethoden. Hinzu kommt ein attraktives, weit gefächertes Angebotsspektrum im Bereich Wohlfühlen und Gesundes Wohnen sowie leistungs- und ideenstarke Anbieter in der Lebensberatung – und nicht zuletzt die gut sortierten Empfehlungen an Pflege- und Gesundheitsprodukten sowie entsprechende Fachliteratur. An beiden Festivaltagen sorgen jede Menge interessanter Vorträge und Workshops für Abwechslung und Information.

Und so wie jedes Jahr begeben wir uns auch dieses Mal unter die Schirmherrschaft des Gelsenkirchener Oberbürgermeisters Frank Baranowski und an den märchenhaften Ort "Schloss Horst" – mit einem Programm, dass sich sehen und hören lassen kann. Am Samstag eröffnen Brita und Rajesh die Veranstaltung mit ihren wunderbaren Mantrengesängen, und Didgeridooklänge prägen anschließend den Nachmittag: "Jophi", die Zwei-Mann-Combo mit ihrer 10köpfigen Backgroundtrommelcombo und Marc Iwaszkiewicz – für viele von uns schon ein alter Bekannter. Und am Abend entlässt uns "Wellenklang und Meeresrauschen" von Cornelia Laküh und Ulrich Leipski auf phantasievolle Art nach Hause. Doch damit nicht genug - am Sonntag geht es mit ähnlichen Genüssen weiter: Ein meditatives Gong-Konzert von Ulrich Leipski, eine Lesung mit Helmut Peters, kosmische Klänge von Oliver Aum und Zaubermusik mit der Harfenistin Meike Rath. Und um 16 Uhr – fast schon Tradition – beendet Günter Müller mit seiner einzigartigen Musik das Festival.

Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: Das Kindertheater "Karfunkelstein" mit seinem "Mops aus Nicaragua" und "Timaro" mit "Jorinde und Joringel" sorgt mit einer szenischen Lesung und Gesang für ein buntes spaßiges Allerlei. Wer es aber ganz genau wissen mag, der schaut auf unsere Internetseite www.feelgood-festival.de. Dort finden Sie alle Programmpunkte und Zeiten. Aber vielleicht lassen Sie sich auch einfach einmal überraschen!

feel good ruhrgebiet – das Festival für Körper, Geist und Seele

Ort: Schloss Horst, Turfstraße 21, Gelsenkirchen Zeit: 20. & 21. Juni 2009, 11 bis 18 Uhr

(Ursula Podeswa)

Empfehlungen