Wellness-Pass Ruhrgebiet 2009

Der Herbst hat in diesem Jahr nicht lange auf sich warten lassen und bläst uns in typisch deutscher Manier nicht nur den Wind, sondern auch den Nieselregen um die Ohren. Gerade jetzt wird es höchste Zeit für intensive Erholung, um den Wohlfühlfaktor auf einem gesunden Maß zu halten. Besonders nützlich ist da der gerade erschienene Wellness-Pass für das Ruhrgebiet, mit dem man in jegliche Verfahrensweisen der Entspannung einmal hineinschnuppern kann – ein ganzes Jahr lang.


Archiv: 08.10.2009 [ruhr-guide] Im Zeitalter, in dem jedes PlaisierchenWellness-Pass 2009 seinen wirtschaftlichen Gegenpol hat, fällt es fast schon schwer auszuwählen, welches Angebot für einen selbst das Richtige ist. Auch der Wellnessbereich beschränkt sich schon lange nicht mehr auf bloße Massagen oder Saunagänge. Von Klangschalen über Reiki, Yoga und Ernährungsberatung bis hin zu medialen Beratungen oder hawaiianischer Lomi Massage bekommt jeder in einer Metropole wie dem Ruhrgebiet einfach alles. Was das alles ist, möchten Sie wissen? Genau diese Frage beantwortet Ihnen der Wellness-Pass 2009. Hierbei werden keine langen Reden geschwungen, Erklärungen zu Herkunft und Anwendung gegeben, die man sich sowieso nicht alle merken kann und will - schließlich möchte man entspannen - hier wird ausprobiert. Ein Jahr lang hat der Wellness-Pass-Inhaber Zeit zwischen 40 Anbietern und Anbieterinnen von Wellness- und gesundheitsfördernden Anwendungen zu wählen und eins nach dem anderen zu testen - alle Angebote sind um 20 – 30 % für Inhaber des Wellness-Pass Ruhrgebiet 2009 reduziert.

Wer macht mit

Im Wellness-Pass 2009 sind 40 Anbieter vereint, die ein breites Spektrum an Möglichkeiten nicht nur zum relaxen bieten, sondern auch zur nachhaltigen Verbesserung des Befindens und der Psyche. In Essen bieten Yogalehrerin, Tantra-Masseurin oder mediale Beraterin ihre Schnupperangebote an. In Bochum kann Wellness, Spa und Aromatherapie genossen werden. In Gelsenkirchen verwöhnt Sie eine Ayurveda-Therapeutin und in Marl gibt es die Möglichkeit Reiki zu erfahren. Eine Friseurmeisterin aus Dortmund kümmert sich um das Haar von der Wurzel bis zur Spitze und eine Duisburgerin bietet Ihre Ernährungsberatung an. Den Stil zu verbessern nimmt sich ein Coach aus Recklinghausen an sowie in Wuppertal im Zentrum für Persönlichkeitsentwicklung mehr als nur dem Schweinehund auf die Pelle gerückt wird. Zudem finden sich in fast jeder Stadt Masseure, verschiedene Yogaschulen und physiotherapeutische sowie heilpraktische Angebote. Und das ist lange nicht alles, was der Wellness-Pass zu bieten hat. In allen teilnehmenden Einrichtungen ermöglicht das Gutscheinbuch eine ermäßigte Anwendung, um sich den einzelnen Bereichen zu nähern und mehr über die erholsame Wirkung zu erfahren.

Bestellt werden können die Bücher in jeder Buchhandlung oder Sie schauen einfach mal bei einem der Teilnehmer persönlich vorbei, diese haben den Wellness-Pass vorrätig. Auf der Internetseite www.der-wellnesspass.de können alle Angebote auch vor dem Kauf eingesehen werden. Lassen Sie dieses Jahr relaxed ausklingen und erleben Sie ein Neues voller Kraft und neuer Lebensfreude mit dem Wellness-Pass 2009.

Empfehlungen