Hüte machen Leute

News-Archiv: News vom 30.6.2011 - Hattingen (idr). Hüte machen Leute. Um die Vielfalt der möglichen Kopfbedeckungen und ihrer Kulturgeschichte zu zeigen, präsentieren das Stadtmuseum Hattingen (ab. 3. Juli) und das LWL-Industriemuseum Henrichshütte (ab 8. Juli) gemeinsam die Ausstellung "Alles Kopfsache. Hut, Helm, Tuch & Co.". Die Schau läuft bis zum 30. Oktober.

Das Hattinger Stadtmuseum stellt die kulturgeschichtlichen Aspekte der Kopfbedeckungen vor. Ausgestellt sind historische Fotos und Originale. Im September wird die Schau um den Aspekt Kunst ergänzt. In der Henrichshütte liegt der Schwerpunkt auf der Herstellung und dem Tragen von Hüten in unterschiedlichsten Bereichen wie beim Sport und als Teil der Uniform. An der "Wall of Fame" können die Hüte von Persönlichkeiten wie Adenauer, Beuys und Marlene Dietrich bewundert werden.

Empfehlungen