Deutscher Kita-Preis

News vom 12.12.2017 - Herne (idr). Das Netzwerk der Herner Familienzentren gehört zu den zehn Finalisten im Wettbewerb um den Deutschen Kita-Preis. Ausgezeichnet werden Bündnissen, die sich an ihrem Heimatort für frühe Bildung, Betreuung und Erziehung einsetzen. Die Preisverleihung findet am 3. Mai 2018 in Berlin statt. Insgesamt werden 65.000 Euro Preisgelder ausgelobt.

In den kommenden Wochen besucht ein Expertenteam die Teilnehmer der Endrunde. In Gesprächen mit den Bündnismitgliedern und in einem gemeinsamen Workshop machen sich die Fachleute ein genaues Bild von der Arbeit des Bündnisses. Wer von den Finalisten eine der fünf Auszeichnungen erhält, entscheidet eine unabhängige Jury.

Der Deutsche Kita-Preis ist eine Initiative des Bundesfamilienministeriums und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung und dem Didacta-Verband.

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }