Eine Steckdosenladung

News-Archiv: News vom 20.4.2012 - Herne (idr). Berlin-Paris mit einer "Steckdosenladung" - das ist möglich. Das Herner Unternehmen BEA-tricks hat den Praxistest mit einem auf Elektroantrieb umgerüsteten Kastenwagen absolviert. Nach Angaben des Unternehmens ist dies das erste Mal, dass eine solche Strecke unter realen Bedingungen auf öffentlichen Straßen bewältigt wurde.

In Berlin war das Auto zunächst überprüft und aufgeladen worden. Die erste Etappe führte das Elektro-Auto dann zu den Stadtwerken nach Herne, wo der Tank verplombt wurde. Ziel war die Messe eCartec in Port de Versailles, Frankreich. Dabei erreichte der Wagen eine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern.

Empfehlungen