Fundstücke rund um den Bomber

News-Archiv: News vom 24.3.2011 - Herne (idr). Als ungewöhnliche Fundgeschichte wird er nun zum Mittelpunkt einer Ausstellung im LWL-Museum für Archäologie in Herne: Im Februar 1945 stürzte der britische Lancaster-Bomber bei Hagen ab, 65 Jahre später initiierte Heimatforscher Horst Klötzer die Ausgrabung. Die Fundstücke rund um den Bomber sind ab dem 16. April in der Ausstellung "Fundgeschichten" über neueste archäologische Entdeckungen im Archäologie-Museum zu sehen. Über 1.000 Objekte vom Skelett bis zum Kriegsflugzeug, geborgen in den vergangenen fünf Jahren, werden bis zum 20. November ausgestellt. Weitere Informationen unter www.fundgeschichten.lwl.org

Empfehlungen