Grabungscamp in Herne

News-Archiv: News vom 16.5.2013 - Herne (idr). Archäologie hautnah erleben: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe eröffnet im Sommer ein Grabungscamp an seinem Museum für Archäologie in Herne. Am kommenden Samstag (18. Mai) starten die Arbeiten.

Das LWL-Museum lässt auf dem Außengelände einen idealtypischen Ausgrabungsort entstehen. Bei dem nach LWL-Angaben europaweit einmaligen Ausstellungsprojekt können Besuchergruppen mit Kelle, Pinsel, Zeichenbrett und Stift aktiv werden. Sie lernen, wie eine Ausgrabung funktioniert und mit welchen Methoden Wissenschaftler arbeiten, um Erkenntnisse über die Vergangenheit zu gewinnen. Die überdachte Ausgrabung auf dem Außengelände soll möglichst realitätsnah wirken. Angesprochen sind sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Empfehlungen