Museumspädagogisches Programm

News-Archiv: News vom 10.6.2011 - Herne (idr). Ein ganz besonderes museumspädagogisches Programm startet das LWL-Museum für Archäologie in Herne begleitend zu seiner Sonderausstellung "Fundgeschichten". Bei "ArchäoLOGIN" werden Schüler der Sekundarstufe I zu Bloggern und stellen ihre Ausstellungserfahrungen ins Internet.

Die Schüler untersuchen während ihres Museumsbesuchs in Kleingruppen einzelne Objekte oder ganze Themenbereiche. Ihre Ergebnisse halten sie in einem iPad schriftlich, filmisch oder bildlich fest. Die Schüler können hierbei selbst entscheiden, ob sie in die Rolle eines Reporters, Forschers oder Reisenden schlüpfen. Noch im Museum können die Schüler ihren Beitrag ins Netz stellen und so zum Archäologie-Botschafter werden. Die "Fundgeschichten" stehen im SchülerBlog (http://fundgeschichten.posterous.com).

Die Veröffentlichung der Texte soll für die Schüler ein Anreiz sein, genau und allgemeinverständlich zu arbeiten.

Empfehlungen