Pottporus-Festival

News-Archiv: News vom 12.10.2011 - Herne/Bochum (idr). Pottporus ist das Festival der Street Art Kulturen. Vom 3. bis 6. November bringt es zum siebten Mal nationale und internationale Künstler der Szene wieder zusammen. Veranstaltungsstädte sind Herne und Bochum. Erstmals kooperiert das Pottporus Festival mit dem Schauspielhaus Bochum.

Fester Bestandteil des Festivals ist der 13. Ruhrpottbattle in den Flottmann-Hallen Herne, der größte Wettstreit der Straßentänzer im Ruhrgebiet. Für die Street Art Gallerie In_Fusion verwandelt sich der alte Wartesaal im Herner Bahnhof zum Ausstellungsraum für experimentelle visuelle Kunst von Malerei bis Fotografie. Das Tanzlabor und Workshops runden das Programm ab. Die U-Bahn-Linie 35, die zwischen Bochum und Herne pendelt, wird für die Zeit des Festivals zu einem Ort der Begegnung und Diskussion. An den Haltestellen erwarten die Fahrgäste Performances.

Empfehlungen