Kunstmarkt 2008 rund ums Schloss Herten

Am Pfingstwochenende findet in Herten traditionell der Kunstmarkt statt. "Neue Farbe neues Glück" heißt es zum 32. Kunstmarkt rund ums Schloss, denn diesmal weisen leuchtend rote Plakate auf den Markt hin. Über 130 Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland präsentieren und verkaufen am Pfingstwochenende ausgewähltes Kunsthandwerk.


Archiv: 21.04.2008 [ruhr-guide] Von Bildhauerei, Holz- und MetallarbeitenKunstmarkt 2008 rund ums Schloss Herten über Schmuckdesign und Lederverarbeitung zu Ton- und Glaskunst – auf dem Hertener Kunstmarkt ist in jedem Jahr für jeden Geschmack das Passende dabei. Gucken und Kaufen stehen auch am 11. und 12. Mai wieder auf dem Programm und das kann sich in diesem Jahr wieder sehen lassen.

Musikalisch sind in diesem Jahr echte Top Acts dabei: So werden am Sonntag auf der Kulturwiese um 13 Uhr Die Band & Daniela Rothenburg swingen, was das Zeug hält, denn besonders Swing in deutscher Sprache ist angesagt wie nie. Um 15 Uhr wird Sir Jesse Lee Davis mit seiner außergewöhnlichen Stimme dem Publikum unvergessliche Momente schenken. Rockig wird es danach, um 17 Uhr, mit den sieben Musikern von Blind Date.

Musik im Schlosshof

Auf der Bühne im Schlosshof startet um 11 Uhr die OK Jazzband mit jeder Menge Blues und Daniela Rothenburg. Foto: Bart E. StreefkerkBoogie-Woogie. Ab 14 Uhr stehen dann LunaPearl auf der Bühne - Jazz-, Folk- und Blueselemente dominieren ihre Songauswahl. Mit der irisch-deutschen Folkband Lizzy's Cocktail aus Kalkar wird der Abend ab 17 Uhr ausklingen. Pfingstmontag geht es vormittags um 11 Uhr mit Spark Plugs auf der Kulturwiese los. Die Gruppe aus Musikern der Musikschule Gelsenkirchen hat sich dem Latin- und Funkjazz verschrieben. Um 15 Uhr entführen Pantelis Tzovenos und seine Tochter Sofia die Gäste ins ferne Griechenland, wenn sie mit Gitarre und viel Melancholie bekannte griechische Balladen vortragen. No Sex, no Drugs, dafür aber viel Rock'n Roll – Andy N und die Recklinghausen Allstars erzeugen um 17 Uhr mit Waschbrett und Teekistenbass ein Maximum an Energie und Originalität.

Auch auf der Bühne im Schlosshof wird am Montag wieder aufgespielt. The Down Town Streetfour bringen die Zuhörer mit dem Feeling der 30er und 40er Jahre in "Swingung"! Anschließend, um 14 Uhr, verbinden die beiden Musiker des Duos Two High Pop-Melodien und Jazz - eine Mischung, die sie zum Geheimtipp der europäischen Akustik-Szene macht.

Programm für die Kleinen

Auch für die kleinen Besucher gibt es ein ganz besonders abwechslungsreiches Programm. Theater TöfteWährend sie am Sonntag um 11 Uhr beim Theater Töfte in die Sagenwelt Griechenlands entführt werden, sorgt am Montag um 13 Uhr Geraldino der Kinderliedermacher für fetzigen Sound. Beide Veranstaltungen finden auf der Kulturwiese statt. Über Hironimus hingegen staunen nicht nur die Kinder, denn auf seinen Riesenstelzen oder dem Einrad kann er jonglieren, zaubern und vielleicht sogar Feuer spucken?! Auf seinen Streifzügen durch den Park ist er kaum zu übersehen. An beiden Tagen, von 11 bis 18 Uhr steht der Spielkäfer auf der Kulturwiese bereit und bietet neben Spielgeräten auch Schminken und Basteln an. Für kleine Piraten, Künstler und Der Weltentdecker gibt es ein experimentelles Kreativangebot der Villa Kunterbunt.

Musik und Spiel auf der einen, viele tolle Stände mit Kunsthandwerk auf der anderen Seite. "Wir haben altbewährte Aussteller dabei, aber auch viele neue Sachen", freut sich Bettina Hahn vom Hertener Kulturbüro. "Diesmal ist auch kulinarisches Handwerk vertreten", erzählt Mitorganisatorin Sarah Markus "die Gäste können zum Beispiel bei der Marzipan-Herstellung zusehen. Auch Bürsten- und Pfeifen-Handwerk sind neu". "Aus über 300 Bewerbern haben wir eine gute und feine Auswahl getroffen – wir setzen weiterhin auf Qualität", ergänzt Sylvia Seelert, ebenfalls Mitarbeiterin des Kulturbüros. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Falafel, Crepes, Dinnede, Holzofenbrot – die Auswahl an leckeren internationalen Köstlichkeiten ist schier grenzenlos.

(sl)

Empfehlungen