Neue Zeche Westerholt

News-Archiv: News vom 21.1.2015 - Herten/Gelsenkirchen (idr). In Herten startet das Bürgerbeteiligungsverfahren zur zukünftigen Gestaltung des ehemaligen Zechengeländes Westerholt. In einer sogenannten "Arena" - einer Art Ideenworkshop - Ende Januar können Bürger ihre Vorstellungen einbringen und Ideen diskutieren. Planungsteams aus Architekten und Stadtplanern spinnen die Ideen dann weiter. Ende März stellen fünf Planungsteams ihre Konzepte der Öffentlichkeit vor.

Die Entwicklung des ehemaligen Bergwerks ist eine der zentralen Zukunftsaufgaben der beiden Städte Gelsenkirchen und Herten gemeinsam mit der RAG Montan Immobilien GmbH. Das Bergwerk in Westerholt wurde Ende 2010 stillgelegt. In einer von der EU geförderten Machbarkeitsstudie soll nun ausgelotet werden, welche Entwicklungsmöglichkeiten der Standort bietet.

Empfehlungen