Vettel in der Seifenkiste unterwegs

News-Archiv: News vom 4.7.2013 - Herten (idr). Prominente Unterstützung erwarten die Organisatoren des Red Bull Seifenkistenrennens am 14. Juli im Landschaftspark Hoheward in Herten. Dreifach-Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel will beweisen, dass er auch ohne Motor der Schnellste sein kann. In seiner Seifenkiste rast er - außerhalb der Konkurrenz - die 500 Meter lange Strecke hinunter.

Außerdem unterstützt Vettel die Jury bei der Bewertung. Zu den weiteren Juroren gehören u.a. die Bandmitglieder von The BossHoss, Skispringer Sven Hannawald und Ralley-Nachwuchstalent Hermann Gassner Junior. Die 70 Teams werden nach Rennzeit, Kreativität und Team-Performance benotet. Unterstützt wird das Seifenkistenrennen vom Regionalverband Ruhr (RVR), der auch Träger des Landschaftsparks Hoheward ist, sowie von der Stadt Herten.

Empfehlungen