Fahrräder für Flüchtlinge

News-Archiv: News vom 19.3.2015 - Lünen (idr). Die Stadt Lünen startet eine Fahrrad-Spendenaktion für Flüchtlinge. Die Bürger sind aufgerufen, in den kommenden Wochen alte Räder und funktionsfähige Ersatzteile abzugeben. In den Radstationen der Stadt werden die Räder aufbereitet und verkehrssicher gemacht. Danach stellen sie sie den derzeit 640 Flüchtlingen in Lünen zur Verfügung. Die Aktion läuft zunächst bis Ende Mai. Mit der Rad-Spendenaktion will die Stadt Flüchtlingen zu mehr Mobilität verhelfen und ihnen so die Chance geben, ihr neues Umfeld kennenzulernen.

Die Räder können an den Stationen abgegeben werden, die Stadt bietet aber auch einen Abholservice. Weitere Informationen unter: www.die-radstationen.de

Empfehlungen