Kinofest Lünen

News-Archiv: News vom 20.11.2012 - Lünen (idr). Elf Preise im Gesamtwert von mehr als 30.000 Euro wurden bei der gestrigen Abschlussveranstaltung des Kinofestes Lünen vergeben. Die "Lüdia", der mit 10.000 Euro höchstdotierte Preis, ging an Franziska Schlotterer. Die Regisseurin erhielt die Publikumsauszeichnung für ihren Spielfilm "Ende der Schonzeit". In dem 1942 spielenden Heimatfilm findet der Jude Albert Schutz auf einem Einsiedlerhof im Schwarzwald. Dort bahnt sich eine Dreiecksgeschichte zwischen Albert und dem Bauern-Ehepaar an.

Der mit 3.000 Euro dotierte Kinder- und Jugendfilmpreis "Rakete", ebenfalls ein Publikumspreis, wurde Wolfgang Groos für seinen Film "Die Vampirschwestern" verliehen.

Rund 8.000 Gäste besuchten in diesem Jahr das viertägige Festival. Das kommende Kinofest Lünen findet vom 21. bis 24. November 2013 statt. Veranstalter ist der Verein Pro Lünen in Kooperation mit der Stadt.

Empfehlungen