Grimme Online Award

News-Archiv: News vom 11.5.2011 - Marl (idr). 25_Webangebote in vier Kategorien hat das Grimme-Institut für den 11. Grimme Online Award nominiert. Die Seiten wurden aus fast 2.100_Vorschlägen ausgewählt. Die Beiträge zeigen die große Bandbreite und innere Vielfalt der Netzangebote. Überzeugen konnten vor allem interaktive Angebote, wie z.B. die Seite prisonvalley.arte.tv, eine interaktive Online-Dokumentation über eine Stadt im US-Bundesstaat Colorado, die von der Strafvollzugsindustrie lebt. Zu den nominierten Seiten gehört auch www.medien-doktor.de, ein Angebot der Technischen Universität Dortmund. Seit November 2010_beurteilen erfahrene Wissenschafts- und Medizinjournalisten medizinjournalistische Beiträge nach definierten Kriterien. Für Schlagzeilen sorgte in den vergangenen Monaten die GuttenPlag Wiki, auf der tausende Freiwillige die Plagiate in der Dissertation des damaligen Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg untersuchten. Auch diese Seite wurde nominiert. Die Preisträger werden am 22. Juni in Köln bekannt gegeben. Infos: www.grimme-online-award.de

Empfehlungen