Nach dem Festival ist vor dem Festival

News-Archiv: News vom 11.8.2010 - Moers (idr). Nach dem Festival ist vor dem Festival und auch in der Zwischenzeit steht Moers für interessante Jazz-Projekte: Am 1. September findet auf dem Gelände rund um das Kulturzentrum Bollwerk 107 ein Projekt- und Festivaltag statt. Unter dem Motto "nimm! en miniature" steht ein Abendkonzert, gestaltet von allen drei "Improviser in Residence", die bis jetzt die Grafenstadt bewohnt haben: Sanne van Hek (2010), Simon Rummel (2009) und Angelika Niescier 2008). Anlass ist der Besuch des Klangzuges von "sounding D", der mit einer Klanginstallation des kanadischen Künstlers Robin Minard einen Tag lang am Moerser Bahnhof Halt macht. Das Projekt "sounding D" entwirft vom 25. August bis 12. September ein klingendes Bild der Neuen Musik in Deutschland. Insgesamt 16 Stationen werden auf der Tour angesteuert - Stop ist überall da, wo Netzwerkprojekte existieren. In der Metropole Ruhr macht "sounding D" neben Moers noch am 31. August in Essen Station.

Empfehlungen