"Gesellschaftsspiele" in Mülheim

News-Archiv: News vom 6.5.2015 - Mülheim (idr). Unter dem Motto "Gesellschaftsspiele" präsentiert das Impulse Theater Festival zum mittlerweile 25. Mal herausragende freie Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum. Erstmals konzentriert sich das Festival dabei auf eine Stadt: Der Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim wird vom 11. bis 20. Juni zentraler Spielort, während die Impulse-Partner FFT Düsseldorf und studiobühneköln als assoziierte Festivalorte fungieren, bevor sie in den Folgejahren alternierend die Zentrumsrolle übernehmen.

Neben der Vorstellung von neun Arbeiten der deutschsprachigen Szene werden erstmals auch drei nicht-deutsche Künstler Projekte entwickeln. Im Zentrum steht dabei die Frage nach gesellschaftlicher Wirksamkeit von Theater in lokalen Kontexten. Unter anderem öffnet in Mülheim die vom kurdischen Künstler Ahmet Öğüt initiierte "Silent University".

Das Impulse Theater Festival wird veranstaltet vom NRW Kultursekretariat in Kooperation mit dem Ringlokschuppen Ruhr sowie den Städten Düsseldorf, Köln und Mülheim. Infos: www.festivalimpulse.de

Empfehlungen