Schloß Broich in Mülheim

Auf eine wechselvolle Geschichte kann Schloß Broich in Mülheim zurückblicken. Schloß Broich gilt als die älteste aus spätkarolingischer Zeit erhaltene Burganlage nördlich der Alpen. Seit seinen frühen Tagen als Wehranlage gegen die Normannen, hat Schloß Broich so einiges erlebt. Zahlreiche spannende Events finden hier statt.


[ruhr-guide] Schloß Broich wurde aller Wahrscheinlichkeit nach als Wehranlage errichtet, denn die Ausgrabungen von 1965 bis 1969 Die bauliche und historische Entwicklung von Schloß und Herrschaft Broichlegten die Grundmauern und Reste der ehemaligen Befestigung frei, die 883/884 dazu Beigetragen haben, dass die Normannen das zur Überwinterung besetzte Duisburg wieder verließen. Allerdings verlor die Anlage danach an Bedeutung und wurde erst Mitte des 11. Jahrhunderts wieder aufgebaut und genutzt.

Zerstört, wieder aufgebaut und umgebaut

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Anlage mehrfach größten Teils zerstört, wieder errichtet und umgebaut. Zur repräsentativen Residenz wurde die Feste erst 1648, zum Ende des 30-jährigen Krieges, nachdem es 1598 durch die spanische Belagerung sehr starke Schloß Broich in MülheimSchäden angenommen hatte. Die letzten entscheidenden Veränderungen und Erweiterungen erfolgten im 17. und 18. Jahrhundert, sie prägen das heutige Bild von Schloß Broich. Recht klar lassen sich auch heute noch die unterschiedlichen Baustadien erkennen.

Seit 1938 befindet sich das Schloss im städtischen Besitz und wurde bis 1975 umfassend restauriert. Der Mülheimer Geschichtsverein beherbergt in den Broicher Gemäuern das Historische Museum, welches neben der baulichen Entwicklung von der Burg bis zum Schloss auch ein sehr gutes Bild der spannenden Geschichte des Schlosses und der Herrschaft Broichs, sowie deren Auflösung 1808, zeigt. Hier befinden sich ca. 300 Objekte, Modelle, Pläne, Karten, Urkunden, Gemälde, Sammlungen mittelalterlicher Waffen und Ausgrabungsstücke u. a. aus der wiederentdeckten herrschaftlichen Gruft. Ebenfalls bestaunen kann man den Luisen-Raum. Dieser besondere Raum wurde der preußischen Königin Luise gewidmet. Sie hielt sich in ihrer Jugendzeit mit ihrer Großmutter, der Landgräfin von Hessen-Darmstadt und Herrin von Broich, in den Sommermonaten 1789 und 1791 hier auf.

Eindrucksvoller Veranstaltungsort

Schloß Broich ist darüber hinaus bekannt geworden als eindrucksvoller Veranstaltungsort Luise-Raum im Schloß Broich Mülheimdiverser Konzerte und Festivals, erwähnt seien hier nur das düster angehauchte Castlerock-Festival oder die Mülheimer Jazz-Nacht. Auch ein Mittelalterlicher Markt und Ritterspiele werden hier in nahezu authentischer Atmosphäre ausgetragen. Die ritterlichen Räume auf Schloß Broich können übrigens für private oder betriebliche Feiern gemietet werden. Auch Hochzeiten finden hier Wochenenden statt. Sehr beliebt - nicht nur in Mülheim - ist die Broicher Schloß-Weihnacht.

Schloss Broich

Am Schloß Broich 28 - 32
45479 Mülheim an der Ruhr
Buchungen: 02 08 / 9 60 96 16
Kartenbestellungen: 0208 / 9 60 96 0
Fax: 02 08 / 9 60 96 19

Historisches Museum im Schloß Broich

Am Schloß Broich
45468 Mülheim an der Ruhr

Öffnungszeiten:
Sa und So 11.00 – 17.00 Uhr

Führung: Jeweils am 1. Sonntag im Monat um 16 Uhr
Gruppenführungen nach Vereinbarung

www.muelheim-ruhr.de


Fotocredit: MST GmbH

Empfehlungen