Winterreise

News-Archiv: News vom 8.6.2011 - Mülheim an der Ruhr (idr). Für ihr Stück "Winterreise" in der Inszenierung der Münchner Kammerspiele erhält Elfriede Jelinek den mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis 2011. Es ist das vierte Mal, dass die in Österreich geborene Schriftstellerin, seit 2004 auch Literaturnobelpreisträgerin, mit dem Mülheimer Preis geehrt wird. Den Publikumspreis gewinnen Nurkan Erpulat und Jens Hillje für "Verrücktes Blut" in der Ruhrtriennale-Inszenierung von Ballhaus Naunynstraße. Die "Stücke 2011" zeigten sieben Inszenierungen in zwölf Vorstellungen. Im Jahr 2012 finden die "Stücke" voraussichtlich vom 19. Mai bis zum 9. Juni statt

Empfehlungen