Arbeitslosenzahlen sinken

News vom 3.11.2017 - Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 237.898 Menschen waren im Oktober im Ruhrgebiet (ohne Kreis Wesel) arbeitslos gemeldet. Das waren 5.428 Personen oder 2,2 Prozent weniger als im Monat zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr fiel die Zahl der Arbeitslosen um 4,2 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag im Oktober mit 9,9 Prozent um 0,2 Prozentpunkte unter der des Vormonats.

Landesweit am höchsten war die Arbeitslosenquote mit 11,8 Prozent in Duisburg. Es folgten Gelsenkirchen (11,7 Prozent) und Essen (10,9 Prozent).

Ungünstig fällt die Bilanz des Ausbildungsmarktes 2016/17 in der Metropole Ruhr aus: Zum Stichtag kamen auf 38.453 Bewerber nur 25.885 Stellenangebote. Während die Zahl der Bewerber im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozent stieg, wurden 0,2 Prozent weniger Ausbildungsplätze angeboten. Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplatzangebote stieg im Vergleich zum Vorjahr um 363 auf 1.508. Ohne Ausbildungsplatz waren zum Stichtag 1.844 Jugendliche.

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }