Aufforstungsmaßnahmen im Ruhrgebiet

News-Archiv: News vom 3.12.2014 - Metropole Ruhr (idr). Wie wär es mit einer Buche und Eiche zu Weihnachten? Im Waldkaufhaus können Naturfreunde mit einer Spende die Wiederaufforstung der von Pfingststurm "Ela" verwüsteten Flächen in der Metropole Ruhr unterstützen. "Ela" zerstörte im Juni allein in den Wäldern des Regionalverbandes Ruhr (RVR) im mittleren Ruhrgebiet rund 46 Hektar.

Die Stiftung Unternehmen Wald und der RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün bieten über das Waldkaufhaus die Möglichkeit, Buchen und Eichen für fünf Euro pro Stück zu spenden. Nach der Einzahlung auf das Stiftungskonto erhält jeder Spender eine personalisierte Baumurkunde. Die eingezahlten Beträge bleiben auf einem extra eingerichteten Konto der Stiftung, bis RVR Ruhr Grün die Pflanzung der betroffenen Waldfläche abgeschlossen hat.

Empfehlungen