Besucherfest und neue Installation

News-Archiv: News vom 13.9.2010 - Metropole Ruhr (idr). Die Ausstellung Emscherkunst, das RUHR.2010-Projekt von Emschergenossenschaft und Regionalverband Ruhr (RVR), klingt am 18. September aus. Die Finissage wird mit einem Besucherfest und der Einweihung "Monument for a Forgotten Future" gefeiert. Das Kunstwerk von Olaf Nicolai und Douglas Gordon ist die Nachbildung einer Felsformation aus dem amerikanischen Joshua Tree National Park. Der Berg singt; bei seiner Einweihung sind Musikkompositionen der schottischen Rockband Mogwai zu hören. Die Finissage startet um 19 Uhr auf der "Wilden Insel", An den Schleusen, in Gelsenkirchen gefeiert. Auf dem Programm stehen u.a. eine Open-Air-Party, Lichtinszenierungen und eine Feuershow der Gruppe "Mixtura Unica".

Die von Prof. Florian Matzner kuratierte Kunst- und Skulpturenausstellung Emscherkunst.2010 widmet sich seit Mai dem zwischen Emscher und Rhein-Herne-Kanal liegenden Landstück. An acht ungewöhnlichen Ausstellungsräumen wie Schleusen, Industriebrachen oder Kanalufern findet die Garten- und Landschaftskunst ihren Platz. Das Ausstellungsprojekt wurde wegen des großen Erfolges um zwei Wochen verlängert.

Empfehlungen