Besucherzahlen gesteigert

News vom 5.1.2017 - Duisburg (idr). Der Landschaftspark Duisburg-Nord konnte seine Besucherzahlen im vergangenen Jahr deutlich steigern. Mehr als eine Million Besucher verzeichnete der Ankerpunkt der Route der Industriekultur 2016. Im Jahr 2015 waren 945.949 Gäste gekommen. Nach einem schwachen Start in den Wintermonaten sorgten vor allem einige Veranstaltungen im Sommer für Besucherströme. U.a. lockte der Weltrekord-Versuch im Sandburgen-Bau mehr als 160.000 Neugierige an. Im Advent kamen dann 25.000 Besucher zum Lichtermarkt in die Kraftzentrale. Auch die Veranstaltungsstätten verzeichneten 2016 Rekorde: Kraftzentrale, Gießhalle, Gebläsehalle und das Außengelände waren an insgesamt 802 Tagen vermietet, meist parallel (2015: 742 Tage).

Der Park arbeitet aktuell an der energetischen und akustischen Sanierung des Hüttenmagazins. Mit bewilligten Fördermitteln realisiert der Park im Laufe des Jahres außerdem ein Blockheizkraftwerk und schafft Elektro-Nutzfahrzeuge an.

Empfehlungen