Die Kinogeschichte des Ruhrgebiets

News-Archiv: News vom 14.5.2018 - Metropole Ruhr (idr). Einst sorgten mehr als 500 Kinos im Ruhrgebiet für Unterhaltung, heute bestehen davon nur noch knapp 50. Einen Blick zurück auf die traditionsreiche Kinokultur der Region wirft die Serie heimatkino.ruhr. In sieben Kinoporträts werden die Erinnerungen an frühere Zeiten wach gehalten, aber auch Gegenwart und Zukunft beleuchtet. Die Filme nehmen die Zuschauer mit z.B. in die Lichtburg Essen, in das Autokino Drive In und in den Filmclub Buio Omega. Auf dem gleichnamigen Web-Portal sind neben den Filmen umfangreiche Informationen zur Kinogeschichte der Metropole Ruhr gebündelt. Auf Social Media Kanälen können Nutzer Erinnerungen und Bilder, Fragen und Anekdoten teilen. Unterstützt wird das Projekt der Filmproduktionsfirma Benda Film durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe, den Regionalverband Ruhr (RVR) sowie die Kulturstiftung Masthoff.
Infos: www.heimatkino.ruhr

Empfehlungen