Einwohnerzahl im Ruhrgebiet

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Während die Einwohnerzahl im Ruhrgebiet immer weiter zurückgeht, steigt der Anteil der Menschen, die älter als 65 Jahre sind. Das geht aus den Erhebungen des Statistischen Landesamtes IT.NRW hervor. 2010 lebten knapp 5,2 Millionen Menschen in der Metropole Ruhr, rund 209.000 weniger als zehn Jahre zuvor. In derselben Zeit wuchs die Zahl der Senioren über 65 von 982.600 auf 1,1 Millionen. Damit sind mehr als 21 Prozent der Bevölkerung im Ruhrgebiet über 65. Von den kreisfreien Städten hatte Mülheim mit einem Anteil von 24 Prozent landesweit den höchsten Seniorenanteil. Infos: www.it.nrw.de

Empfehlungen