Erweiterung des Bottroper Museumszentrums Quadra

News-Archiv: News vom 11.11.2016 - Bottrop (idr). Die Erweiterung des Bottroper Museumszentrums Quadrat wird mit 1,74 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert. Einen entsprechenden Beschluss fasste gestern Abend der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Der Bundestag muss diesen noch bestätigen.

Die Finanzierung der mit zehn Millionen Euro veranschlagten Erweiterung ist damit weitgehend abgedeckt. Mehr als die Hälfte der Investitionskosten übernehmen die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, die Josef and Anni Albers Foundation, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe sowie Land und Bund. 4,5 Millionen Euro wollen weitere Sponsoren wie RAG-Stiftung, Brost-Stiftung und Evonik Industries übernehmen. Mit der Bundesförderung sei die noch offene Deckungslücke für das Projekt zur Hälfte geschlossen. Die restliche Summe erhoffe sich die Stadt Bottrop vom Land, so ein Stadtsprecher.

Bis zum Jahr 2018 soll in Bottrop ein rund 700 Quadratmeter großer Erweiterungsbau entstehen, in dem Wechselausstellungen präsentiert werden können. Bislang muss die Dauerausstellung des Museums weichen, wenn eine Sonderschau ansteht. Zudem sollen ein museumspädagogisches Zentrum und ein Kunstdepot darin untergebracht werden.

Empfehlungen