Menschen im Ruhrgebiet zusammengeschweißt

News-Archiv: News vom 13.12.2010 - Köln/Metropole Ruhr (idr). Die Kulturhauptstadt RUHR.2010 hat die Menschen im Ruhrgebiet stärker zusammengeschweißt. Davon ist die Mehrheit der Menschen in Nordrhein-Westfalen überzeugt. Zudem bewerten sie das Veranstaltungsprogramm von RUHR.2010 sehr positiv. Zu diesem Ergebnis kommt Infratest dimap im Auftrag des WDR.

Laut Umfrage haben 81 Prozent der Menschen in NRW von RUHR.2010 gehört, bundesweit ist die Kulturhauptstadt 58 Prozent der Menschen ein Begriff. 73 Prozent derjenigen Nordrhein-Westfalen, die RUHR.2010 kennen, hat das Programm gut beziehungsweise sehr gut gefallen (bundesweit 54 Prozent). Von denen, die tatsächlich einige oder viele RUHR.2010-Veranstaltungen besucht haben, beurteilen 89 Prozent das Programm positiv. Als Höhepunkt der Kulturhauptstadt nannten die Befragten am häufigsten das Still-Leben auf der A40.

Für die Umfrage hat Infratest NRW-weit 1001 Menschen sowie bundesweit 1004 Menschen ab 18 Jahren telefonisch befragt.

Empfehlungen