Metropole Ruhr ist Gewinner bei Übernachtungszahlen

News-Archiv: News vom 23.3.2010 - Metropole Ruhr/Oberhausen (idr). Schon zum Start des Kulturhauptstadtjahres kommen mehr Gäste in die Metropole Ruhr. Die Region belegt mit einem Zuwachs der Übernachtungszahlen von 4,8 Prozent (auf 342.094) landesweit den Spitzenplatz. Das durchschnittliche Wachstum in NRW lag bei 1,4 Prozent. Das meldet die Ruhr Tourismus GmbH (eine Tochtergesellschaft des Regionalverbandes Ruhr). Grundlage sind aktuelle Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW. Die Zahl der Besucher stieg im Januar um 7,1 Prozent auf 183.889. Die stärksten Zuwächse bei den Gästeankünften verzeichneten Oberhausen (+17 Prozent), Hamm (+16,2 Prozent), Gelsenkirchen (+15,9 Prozent), Essen (+15,2 Prozent) und Mülheim an der Ruhr (+12,2 Prozent). Die RTG erwartet mit Start der Städtereisen-Saison eine weitere positive Entwicklung der Gästezahlen. Weitere Informationen unter www.ruhr-tourismus.de

Empfehlungen