Nettoeinkommen der Erwerbstätigen

News-Archiv: News vom 14.7.2010 - Essen/Metropole Ruhr (idr). Das durchschnittliche monatliche Nettoeinkommen der Erwerbstätigen in der Metropole Ruhr lag 2009 bei 1.543 Euro - rund 40 Euro unter dem NRW-Schnitt. Dabei verdienen Frauen mit durchschnittlich 1.175 Euro fast 700 Euro weniger als Männer. Das zeigt die aktuelle Statistik des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Nach dem Mikrozensus sieht die Einkommensverteilung 2009 im Ruhrgebiet so aus: 62 Prozent der Erwerbstätigen verdienen weniger als 1.700 Euro, 20 Prozent erhalten zwischen 1.700 und 2.300 Euro, und 18 Prozent zählen mit einem monatlichen Nettoverdienst von über 2.300 zu den Besserverdienenden. Nur 18,4 Prozent der Frauen gehören zu den Besserverdienenden.

Empfehlungen