Programm gegen Salafismus

News-Archiv: News vom 8.4.2015 - Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Duisburg, Dinslaken und Dortmund gehören zu den Städten in NRW, in denen in diesem Jahr das Präventionsprogramm "Wegweiser - gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus" starten soll. Ziel der Initiative des NRW-Innenministeriums ist es, den Einstieg junger Menschen in die salafistische Szene zu verhindern. Betreuer vor Ort entwickeln für gefährdete Jugendliche individuelle Auswege aus den unterschiedlichsten Problemlagen. Hilfe bei schulischen Schwierigkeiten gehört ebenso dazu wie psychologische Beratung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche. In den bereits eingerichteten "Wegweiser"-Anlaufstellen in Bochum, Düsseldorf und Bonn wenden sich pro Woche über 40 Hilfesuchende an die Beratungsteams.

Empfehlungen