Tag der Architektur

News-Archiv: News vom 25.4.2012 - Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). "Energie" - unter diesem Motto steht der diesjährige "Tag der Architektur" am 23. und 24. Juni in NRW. Architekten, Planer und Landschaftsarchitekten laden zu Besichtigungen und Gesprächen ein. In der Metropole Ruhr öffnen sie den Besuchern die Türen zu insgesamt knapp 110 Gebäuden, Parkanlagen oder Bauprojekten, informieren über die Projekte und stehen für Fragen zur Verfügung.

So erhalten Interessierte z.B. Einblicke in die Planung einer Heckenskulptur mit Lichtinstallation in Bottrop oder eines FenShui-Gartens in Essen, sie werfen einen Blick in das neue Begegnungszentrum an der Ruhr-Uni Bochum oder die neue Feuer- und Rettungswache in Dinslaken, besuchen sanierte Privathäuser oder ein Eventschiff im Dortmunder Hafen. Zu den prominenten Bauwerken, die am "Tag der Architektur" zu erleben sind, gehören u. a. das "Dortmunder U", der Umbau des "Zentralmassiv" genannten Hochbunkers in Bochum zu einer privaten Medienhochschule, die Neugestaltung des St. Urbanus Kirchplatzes in Gelsenkirchen-Buer, der umgestaltete Ennepebogen in Gevelsberg oder der Besucherweg durch das ehemalige Hochofenwerk PHOENIX West.

NRW-weit werden 451 neue Bauwerke, Quartiere, Gärten und Parks in 164 Städten und Gemeinden geöffnet sein. Alle Bauwerke sind ab sofort in einer Bilddatenbank unter www.aknw.de abrufbar. Das detaillierte Programm erscheint Mitte Mai.

Empfehlungen