Warum nicht mal eine Giraffe verschenken?

Dortmund/Gelsenkirchen/Duisburg (idr). Warum nicht mal eine Giraffe verschenken? Kein Platz? Kein Problem - beim Zoo Dortmund kann man eine Tierpatenschaft verschenken. Eine klassische Win-win-Situation für alle Beteiligten: Der Beschenkte bekommt ein garantiert ausgefallenes Geschenk, der Zoo freut sich über die Unterstützung und die Tiere selbst sind nicht in Gefahr, nach dem Fest als unerwünscht "entsorgt" zu werden.

Die Preise für die Patenschaften von Frosch bis Löwe variieren nach Größe des Tieres.
Weitere Infos unter www.dortmund.de/zoo

Bei der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen sind Erdmännchen der "Renner", aber auch Schildkröten oder Flusspferde können per Paten-Urkunde "verschenkt" werden. Bis zum 17. Dezember können die bestellten Geschenk-Patenschaften auch noch als Urkunde zugestellt werden. Auch hier und in Duisburg gilt: Der Preis der Patenschaft richtet sich nach der Größe des Tieres bzw. nach dem individuellen Versorgungsaufwand.
Weitere Infos unter www.zoom-erlebniswelt.de

Von A wie Amazonas-Ente bis Z wie Zebra wird man als potenzieller Pate beim Zoo Duisburg fündig. Wenn man die entsprechende Urkunde noch unterm Weihnachtsbaum präsentieren möchte, sollte man sich auch hier nicht mehr zu viel Zeit lassen.
Weitere Infos unter www.zoo-duisburg.de

Wer etwas weniger ausgefallene Tierpatenschaften sucht und doch lieber in Richtung "Katze, Hund & Co." denkt, kann sich auch bei Tierheimen oder Tierschutzorganisationen nach entsprechenden Möglichkeiten erkundigen.

Empfehlungen