Zahl der Krankenhäuser schrumpft

News-Archiv: News vom 1.9.2015 - Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die Zahl der Krankenhäuser in der Metropole Ruhr ist stark geschrumpft, u.a. aufgrund von Fusionen. Gab es 2000 noch 133 Krankenhäuser im Ruhrgebiet, so waren es im vergangenen Jahr nur noch 103. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW hervor. Auch die durchschnittliche Verweildauer der Patienten sank in diesem Zeitraum - um drei Tage im NRW-Schnitt. Die Zahl der Patienten und hauptamtlichen Ärzte stieg hingegen.

Empfehlungen