Gasometer-Euro

News-Archiv: News vom 26.6.2018 - Oberhausen (idr). Oberhausen hat jetzt seinen Gasometer-Euro: Das Industriedenkmal ziert die Vorderseite einer 0-Euro-Banknote, die von der Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH (OWT) herausgegeben wird. Der Souvenir-Schein ist nach der Banknote des Duisburger Zoos das zweite Ruhrgebietsmotiv der offiziellen Sammlung. 10.000 Exemplare werden in Umlauf gebracht. Der Ausgabepreis liegt bei drei Euro pro Schein. Ein drittes Motiv ist nach Aussagen des Anbieters in Planung: Ende Juli soll es einen Schein zum Thema "Ende des Steinkohlebergbaus 2018" geben. Die Idee der Souvenir-Euros stammt aus Frankreich. Seit 2015 werden die Noten mit touristischen Motiven in zahlreichen europäischen Ländern in limitierten Auflagen gedruckt. Sie weisen alle Sicherheitsmerkmale eines herkömmlichen Geldscheins auf: Gestaltung, Material, Wasserzeichen, Kupferstreifen, Hologramm und transparentes Fenster sowie die UV-Fluoreszenz zur Erkennung von Falschgeld. Null-Euro-Scheine werden mit Genehmigung der Europäischen Zentralbank herausgegeben.
Infos unter www.euroschein-souvenir.de

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }