Konzerte im Ruhrgebiet

Von der intimen Atmosphäre im kleinen Club bis zur Megastage in der Arena, von Pop über Klassik bis Metal zu Punk: Der ruhr-guide kennt die Termine für die wichtigsten Konzerte im Ruhrgebiet und in den nahe gelegenen Städten. Suchen Sie gezielt nach Konzerten Ihrer Lieblings-Stars oder stöbern Sie einfach ein wenig in dieser Rubrik herum um sich für Ihre Freizeitgestaltung in Sachen Musik inspirieren zu lassen, damit Sie in Zukunft kein Konzert Ihrer Lieblingsband mehr verpassen.

Konzerte, Foto: Pexels, pixabay [ruhr-guide] In den zahlreichen Rockclubs und in den großen Arenen finden sowohl die Newcomer als auch die großen Stars ihre Bühne und so bietet das Ruhrgebiet für Fans der gepflegten oder bombastischen Liveshow das Passende. Hier gibt es die wichtigsten Termine für die nächsten Monate.


LIVE: Zeke

Montag, 19.11.18 | Beginn: 19:30 Uhr | Einlass 18:30 Uhr | subrosa | Gneisenaustr. 56, 44147 Dortmund-Hafen | VVK 15 €, AK 20 €
Du magst es kurz, schnell, laut und hart auf den Punkt? Dank den Göttern des Rock'n'Roll wirst Du dann hier Deine neue Lieblingsband treffen: Rude Boys Production präsentiert die US-Monster "Zeke" live in Dortmund. "Hyperspeed-Thrash-Punk meets Motörhead" - genau das Richtige für Freunde von Peter Pan Speedrock und Konsorten.



WDR 2-Radiokonzert 2018

Mittwoch, 21.11.2018 | 20.30 Uhr | Tickets ausschließlich über WDR2 verlost | KAUE | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen
„Revolverheld zählt bei den WDR 2 Hörerinnen und Hörern seit Jahren zu den beliebtesten deutschsprachigen Bands“, sagt WDR 2 Musikchef Stephan Laack: „Ich freue mich ganz besonders, dass wir sie für das WDR 2 Radiokonzert in Gelsenkirchen gewinnen konnten.“ Neue Songs, aber auch die alten großen Hits präsentieren Revolverheld exklusiv vor 200 WDR 2 Hörerinnen und Hörern am 21. November in der Kaue in Gelsenkirchen. Karten für dieses exklusive Konzert im kleinen Kreis gibt es nicht zu kaufen, sondern ausschließlich ab 12. November im Programm von WDR 2 zu gewinnen.



BLISS - Die Acapella-Entertainment-Sensation aus der Schweiz

Donnerstag, 22.11.18 | 20 Uhr | Kühlschiff | Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna | Eintritt: 31 € im VVK (zzgl Gebühren) und 36 € AK
BLISS steht für mitreißende Unterhaltung auf höchstem Niveau und ist immer wieder für eine Überraschung gut. Die fünf adretten Schweizer Mannsbilder mit Schalk im Nacken liefern eine Entertainment-Show, bei der es niemanden auf den Stühlen hält. Nach dem Riesenerfolg der speziell für Deutschland konzipierten Show «Tell’s Angels» ist die erfolgreichste A Cappella Band der Schweiz ab Frühjahr 2018 und auch in der Saison 2018/2019 mit ihrem neuen Bühnenprogramm «Mannschaft» in ganz Deutschland unterwegs. Das Programm überrascht mit einer ehrlichen und satirischen Einsicht in die Tiefen der männlichen Seele und bietet musikalische Highlights der Extraklasse.



Bukahara

Freitag, 23.11.18 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt: VVK: 25 € zzgl. Gebühren | FZW Dortmund | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



High Voltage - A Tribute to AC/DC

Freitag, 23.11.18 | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | VVK: 16,50 € zzgl. VVK Gebühr | AK: 20 € | Zeche Bochum | Prinz Regent Str. 50-60, 44795 Bochum

Im Anschluss: ZECHE3o ROCKT

Beginn: 22:00 Uhr | Eintritt: 6 € inkl. Prosecco



She Past Away & Support

Freitag, 23.11.2018 | 20.30h Beginn | Einlass 19.30h | Gebäude 9 - Köln
Die Dark Wave Jungs aus der Türkei.



Pressure Air Festival mit: Love A, Leto, Deutsche Laichen & Kruste

Freitag, 23.11.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 12 € | Halle | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
Texte, in denen sich kein Selbstoptimierer wohlfühlt – und Musik wie schräge Architektur, an der du nicht vorbeigucken kannst. Schweiß, Tränen und empor gereckte Fäuste. Das willst du doch? Datt is Punk, verstehste? Aber so richtig: Mit allen Emotionen, die du auch von zuhause kennst. Aber es geht um weit mehr, als dieses „Das-Bier-ist-alle-Gefühl“. Denn alles ist alle – und es kommt nie wieder. Es geht um Gefühle. Um alle. Von ganz oben, nach ganz unten innerhalb von 7 Schnäpsen. Mäandernde Melancholie und präziser Pop. Du willst dich bewegen und gleichzeitig aggressiv auf der Stelle treten, bis vielleicht ein Loch entsteht, in das du dann verschwinden kannst, weil all das auch dich betrifft: Jedes Wort, jeder Ton. Kopf aus, Musik an. Das ist Love A.
Altenpfleger trifft Sonderpädagogen, Student der sozialen Arbeit und angehenden Mediziner. Nein, kein Witz, sondern „Quasi die sozialste Band der Welt“ (Leto über Leto), die sich 2013 gründen, nachdem sich einzelne der vier Musiker bereits seit Anfang der 2000er Jahre aus verschiedenen Bandprojekten kennen. Was vor fünf Jahren in englischer Sprache beginnt, weil sie mit ihrem jugendlichen auf-die-Fresse-Punk brechen wollen, wandelt sich 2016 in deutschsprachigen, eigenwilligen Postpunk.
Deutsche Laichen aus Göttingen - Energiegeladener, hochmelodischer Riot Grrrl Punk, der das Messer zwischen den Zähnen trägt und auf Emo-Offensive statt Beobachtung setzt.
Kruste - Die Punkrocksensation aus dem Berlin des Ruhrgebiets (Duisburg). Die musikalische Zeitmaschine. Eine Reise soweit in die Zukunft, dass man 1980 bei NDW und Punk wieder ankommt.



Pressure Air Festival mit: Pipes And Pints, Oidorno, Oironie & Schwach

Samstag, 24.11.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 12 € | Halle | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
Pipes and Pints ist eine Punk-Rock-Folk-Band, die 2006 von ihrem Dudelsackspieler Vojta Kalina in Prag gegründet wurde. Die Kerngruppe der Band wurde Ende 2008 vervollständigt und ging mit ihrer 5-Track EP in Europa auf Tour.
Sind Oidorno eine begabte Band? Nein! Aber wenigstens geben sie sich Mühe und versuchen, aus jedem Konzert das Beste herauszuholen? Auch nein! Trotzdem begeisterten sie mit ihren nachdenklichen Texten ("Halt die Fresse, ich will saufen") und musikalischer Vielseitigkeit (drei Akkorde) in den letzten Monaten bereits hunderte KunstliebhaberInnen auf Konzerten in Berlin, Leipzig, Frankfurt, Hamburg, Hannover und anderswo.
Oironie - Punkrock aus der Uckermark. Ein Bandmitglied hat ein Slime-Tattoo, einer ist BFC-Fan, die Sängerin pöbelt so schön wie kein anderer Mensch auf der Bühne und der andere ist Hansa-Fan. Sie kommen ursprünglich aus der Uckermark und haben mal überlegt nach Ückermünde zu ziehen. Mehr geht also nicht.
Schwach aus Berlin spielen Youth-Crew Hardcore mit politischen Texten und Wut im Bauch.



Vier Promille & Rantanplan & Loaded

Samstag, 24.11.2018 | Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr | Zakk - Düsseldorf
Die Düsseldorfer Punkrocker feiern ihr Heimspiel zusammen mit Rantanplan und Loaded!



REMODE

Samstag, 24.11.18 | 20 Uhr | Kühlschiff | Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna | Eintritt: 17 € im VVK (zzgl Gebühren) und 22 € AK
Just can't get enough Depeche Mode? Sogar Johnny Cash und Marilyn Manson coverten die erfolgreichste Synthie-Pop-Gruppe aller Zeiten. Aber wer führt die Hits in der Originalversion live auf, wenn nicht Depeche Mode selbst? Remode ist die angesagteste Depeche Mode Tributeband aus Deutschland. Keine andere reicht so nah an die Power und Leidenschaft der Jungs aus Basildon heran wie diese Band aus Bielefeld. Was im Januar 2006 zunächst als Fan-Projekt für ein einziges Konzert auf einer Depeche Mode Party geplant war, sollte sich kontinuierlich weiterentwickeln. Die Resonanz der Zuschauer beim Bühnen-Debut war seinerzeit so groß, dass man sich kurzerhand dazu entschied, das Projekt Remode weiter auszubauen und zu perfektionieren. Mit dem Konzept "Das Original ist der Gral" und einem handgemachten Fundament aus Bass, Gitarre und Schlagzeug erspielte sich Remode schnell eine treue und stets wachsende Fangemeinde.



Lakmann One live am JunkYard

Samstag, 24.11.2018 | 20 Uhr | JunkYard | Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund | Tickets im VVK: 13 €
Rap-Legende und Ruhrpott-Original: Lakmann kommt zum JunkYard und bringt selbstverständlich neben seinen unzähligen Ruhrpott-Hymnen seine gesamte Crew mit! Besonders die Hip Hop-Puristen dürften sich noch bestens erinnern, an die "gute alte Zeit". Damals, als Rapper noch keine engen Hosen trugen und noch nicht alles fake und Plastik war. Damals, als sowieso noch alles besser war, eroberte ein gewisser Lakmann im Zusammenschluss mit seinem Partner Flipstar als Creutzfeld & Jakob das Herz eines jeden Realkeepers. Als sich die Wege des Duos 2004 nach ihrem zweiten Album "Zwei Mann Gegen Den Rest" jedoch trennen, steht Lakmann vor der wegweisenden Entscheidung: Rap und die damit verbundene Unsicherheit oder ein geregeltes Leben als Normalo? Anders als Flipstar, der fortan als Arzt seine Brötchen verdient, entscheidet sich Laki für seine große Leidenschaft: den Hip Hop. Line Up: Lakmann One.



Jens Kiefel

Samstag, 24.11.18 | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | „Heimathafen“, Christengemeinde Duisburg, Landwehrstraße 55, 47119 Duisburg
Jens Kiefel bespielt die kleine Bühne des Heimathafens mit großen Tönen.



Stoppock mit Band

Sonntag, 25.11.18 | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | VVK: 39,10,-€ inkl. Gebühren | AK: Nach Aushang | Zeche Bochum | Prinz Regent Str. 50-60, 44795 Bochum



BLACKOUT PROBLEMS

Montag, 26.11.18 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt: VVK: 18 € zzgl. Gebühren | Support: GEISTHA | Dortmund - FZW



Blackout Problems

Montag, 26.11.18 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt: VVK: 18 € zzgl. Gebühren | FZW Dortmund | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



Nothington & Support

Dienstag, 27.11.2018 | 20.30h Beginn | Einlass 19.30h | SputnikCafe - Münster
Abschiedstournee der amerikanischen Punkrock-Band! Für Freunde von Hot Water Music…



Death Machine

Mittwoch, 28.11.18 | 20 Uhr | Kühlschiff | Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna | Eintritt: 12 € im VVK (zzgl Gebühren) und 15 € AK
Die Geschichte von DEATH MACHINE beginnt mit einer echt beschissenen Woche im Leben des Leadsängers Jesper Mortensen. Seine Freundin verlässt ihn, seine alte Band löst sich auf und er wird in seinem Job gefeuert. Aber anstatt zusammenzubrechen, kanalisiert Jesper die Wut und Verzweiflung in seinem ersten Set an Songs und folgt dabei dem Dogma, dass jeder Song innerhalb von 8 Stunden fertiggestellt sein muss. Besonders der dänische nationale Radiosender P6 und die Alternative Charts von P3 empfangen die Single „Become the Dead“ mit offenen Armen. Was am Anfang ein reines Soloprojekt von Jesper war, hat sich in der Zwischenzeit zu einer echten Band entwickelt. Death Machine wird dabei von den Producern Jacob Bellens und Vinnie Who gefördert. Das Ergebnis ist das Album „Cocoon“, das am 29. April erschienen ist. Der dänische Nationalsenders P6 spielt nicht nur den Titelsong des Albums, sondern auch den Song „Bleak“ mittlerweile auf und ab. Die Band hat eine große Fanbase entwickelt, zu der auch Musikerkollegen wie Mikael Simpson und Jens Unmack gehören.



Jan Plewka & Marco Schmedtje - Between the Bars

Mittwoch, 28.11.2018 | 19 Uhr | JunkYard | Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund | Tickets im VVK: 17 €
Jan Plewka ist einer der facettenreichsten deutschen Musiker und Sänger. Mit seiner Band „Selig“ gehört er seit Mitte der 90er Jahre zum Besten und Erfolgreichsten, was die deutschsprachige Musikszene zu bieten hat. Mit BETWEEN the BARS hält er nun Rückschau, gemeinsam mit Marco Schmedtje, seinem Freund und langjährigen musikalischen Weggefährten, der ihn kongenial an der Gitarre begleitet. So lassen sich Plewka und Schmedtje musikalisch quer durch die Jahrzehnte treiben. Sie spielen Lieder von Ton Steine Scherben und Rio Reiser, eigene Stücke aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Zinoba und Simon & Garfunkel – Songs aus ihrer Sound of Silence – Produktion, Lieder von Jan Plewkas SoloAlbum und von Schöne Geister, dem ersten Album von Marco Schmedtje. Zwei Stimmen und eine Gitarre - und das Publikum bestimmt, was gespielt wird. Das sind die Zutaten für diesen rein akustischen, sehr feinen und intimen Abend. Plewka und Schmedtje spielen voller Seele und Leidenschaft. Es wird gesungen und getrunken werden an diesem Abend - gelacht, geweint, geflirtet und vielleicht auch geküsst.



Musik Club: Yellow Express

Donnerstag, 29.11.18 | 20 Uhr | Schalander | Massener Str. 33, 59423 Unna | Eintritt frei
Der Sound von Motown, Stax und Chess – das ist der Sound von Yellow Express. Die Band spielt 60s Soul-Cover mit eigenem Twist. Von ihrem Hauptquartier, der Welthauptstadt des Soul im Ruhrgebiet (Bergkamen-Oberaden), ziehen sie seit 2011 etwa einmal im Monat aus ins soulvolle Westfalen. Die Musiker kommen aus dem gesamten Ruhrgebiet und könnten unterschiedlicher nicht sein: vom Vollblut-Amateur bis zum Semi-Profi, vom Jazzer bis zum Folk-Fan, vom Buchhalter bis zur Sozialarbeiterin ist alles dabei. Beim einem sind sie sich allerdings einig: Gute Musik funktioniert am besten mit den drei B - Bläser, Background, Bassgitarre.



Kadavar

Donnerstag, 29.11.18 | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | VVK: 27,10 € inkl. Gebühren | AK: Nach Aushang | AK: Nach Aushang | Zeche Bochum | Prinz Regent Str. 50-60, 44795 Bochum



Santiano - Im Auge des Sturms

Donnerstag, 29.11.18 | 20:00 | Dortmund, Westfalenhalle 1
Santiano nehmen Kurs auf weitere Live-Termine im Herbst 2018!
Mit zusammengerechnet 450 Wochen sind SANTIANO die am längsten in den deutschen Charts platzierte Band der vergangenen fünf Jahre. Jetzt nehmen die Giganten des Shanty-Rock weiter an Fahrt auf! Wenige Wochen vor dem Beginn ihrer großen Arena-Tournee „Im Auge des Sturms – Live 2018“ werden in einigen Städten die Tickets knapp. Aber es ist „Land in Sicht“! Für den Herbst 2018 sind nun weitere Live-Termine angekündigt. Der Vorverkauf läuft!



HGich.T live

Freitag, 30.11.2018 | 20 Uhr | JunkYard | Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund | Tickets im VVK: 17,50 €
Anna-Laura Lindhorst, Maike Schönfeld, Tutenchamun, Arne, DJ Space Princess und wie sie nicht alle heißen, die Mitglieder des Musik- und Videokollektivs HGich.T (sprich: HaGeIchTe). Die Besetzung hat sich seit der Gründung in den Neunzigern immer wieder gewandelt. Die meisten sind Absolventen der Kunsthochschule Hamburg und nebenher Taxifahrer, Mathematiker, Sachbearbeiter in der Abfallwirtschaft oder Waldschrat. Doch: "Wir sind kein Kollektiv, sondern ein Sammelbecken für was weiß ich denn.", so Sänger Tutenchamun. Schwer zu definieren ist auch ihre Musik, ein schwer verdaulicher Mix aus Goa und "Hartz IV-Lyrics". Diese Musik in Verbindung mit hanebüchenen Videos haben jedoch einen sehr viralen Charakter. So erstaunt es nicht, dass Lieder wie "Tutenchamun" oder "Hauptschuhle" lange vor der Veröffentlichung ihres Debüts durch die Republik geisterten. Ersteres brachte es gar auf fast eine Million Aufrufe. Ob man HGich.Ts Wirkungsfeld nun als Theater, Performance, Body-Art, Musik oder Videokunst bezeichnet, feststeht: sie polarisieren. Intellektuelle beißen sich an den Hamburgern die Zähne aus, während ihre Fanbase in orangene Bauarbeiterkluft und Windeln gehüllt ist.



The Mitch Buchannons

Freitag, 30.11.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 5 € | Altes Café | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen



A Tribute to AMY - A Tribute to Amy Winehouse

Freitag, 30.11.18 | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | VVK: 16,50 € zzgl. VVK Gebühr | AK: 20 € | Zeche Bochum | Prinz Regent Str. 50-60, 44795 Bochum

Im Anschluss: 90er Party

Beginn: 22:00 Uhr | Eintritt: 6 € inkl. Prosecco



Extrabreit

Freitag, 30.11.2018 | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | HDJ - Düsseldorf
Extrabreit zum ersten Mal im HDJ!



 

Shantel & Bucovina Club Orkestar

Freitag, 30.11.2018 | Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Musikbunker - Aachen
Wir fragen uns: What’s wrong with Shantel? Und entdecken die nächste Metamorphose dieses faszinierenden Künstlers und Produzentens. In den Neunzigern war er der vielleicht gefragteste deutsche Downbeat-Act, ein Meister und Connaisseur im Verbinden exotischer Klänge mit Electronica. In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends erfand er fast im Alleingang ein neues musikalisches Genre, welches eine weltweite Ausstrahlung und Heerscharen von Kopisten erfuhr. Sein bisher erfolgreichstes Album „Disko Partizani“ war in vielen europäischen Charts in den Top 20 vertreten, war wochenlang auf Platz 1 der türkischen Charts und Platinstatus in ganz Südosteuropa.



The Dublin Legends

Samstag, 01.12.2018 | 20 Uhr | Vorverkauf: 45,00 Euro | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
Irish Folk so spielfreudig wie je und konzertant wie nie. Bereits im letzten Jahr haben die Dubliners in der Christuskirche bewiesen, dass sie beides können, Kneipe und Kirche. Das sie das Leben wie ein Hochamt feiern können. Und dass sie die Lust besingen können, die Lust der Herzen. Das macht Irish Folk ja nun aus: dass diese Musik direkt vom Herzen kommt und dann immer geradeaus. „The Irish Rover“ und „Dirty Old Town“ und … sie schöpfen aus einem Repertoire an Songs, das so groß ist wie die grüne Insel grün. Und, wichtiger: Sie spielen „Whiskey in the Jar“ noch immer wie am ersten Tag …



The urban Turbans

Samstag, 01.12.2018 | 19.30 Uhr | Eintritt: frei | SUBROSA | Gneisenaustr. 56, 44147 Dortmund-Hafen



Rock im Schloss – unplugged Rock & Pop meets Chor

Samstag, 01.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt: 12 Euro VVK und 15 Euro AK | Schloss Horst | Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen
Die Boat People und der Chor Voicetoys werden in einer ganz besonderen Atmosphäre das musikalische Jahr beschließen. Im Foyer des Schloss Horst in Gelsenkirchen werden Rock und Pop-Klassiker vor historischer Kulisse mit akustischen Instrumenten und stimmgewaltig interpretiert. Bereits 2016 beim Rock am Dom Festival in Buer konnten die Musiker beweisen, dass sie hervorragend miteinander harmonieren. Mal mehr Band, mal mehr Chor – oft gemeinsam, aber immer ganz besonders.



Leslie Clio

Samstag, 01.12.2018 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt: VVK: 22 € zzgl. Gebühren | FZW Dortmund
Nachdem Leslie Clio im Frühjahr 2018 neben Mark Foster, Rea Garvey, Johannes Strate, Marian Gold, Judith Holofernes und Mary Roos Teilnehmerin der 5. Staffel von „Sing meinen Song“ war, kommt sie zum Ende des Jahres für zwölf Termine auf große Tour durch Deutschland. Am 01.12.2018 spielt Leslie Clio im FZW Dortmund.



Türchen’n’Bierchen - Advents-Rock-Abend

Samstag, 01.12.18 | 18 Uhr | Zentrum Altenberg | Hansastr. 20, 46049 Oberhausen | Eintritt: VVK: 7 €, AK: 9 €



WEIHNACHTSKONZERTE MÄNNERCHOR LYRA WITTEN

Samstag, 01.12.2018 | 16:00 Uhr | Saalbau Witten | Theatersaal | Bergerstraße 25, 58452 Witten | Tickets im VVK: 16 Euro
Das Programm verspricht eine Mischung aus festlichen, weihnachtlichen sowie sakralen Melodien. Wie immer bei den Lyra-Konzerten wird das Programm, unter der musikalischen Gesamtleitung von Stefan Lex, durch weitere Mitwirkende aufgelockert.



The Queen Kings

Samstag, 01.12.18 | 20 Uhr | Kühlschiff | Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna | Eintritt: 18 € im VVK (zzgl Gebühren) und 22 Euro AK
„The Queen Kings“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt schon seit vielen Jahren durch Deutschland und Europa. In diesem Jahr präsentieren sie mit Sascha Krebs als Leadsänger ihre neue Show „A kind of Queen“. In der zu 100% live gespielten Show darf man neben den Welthits wie „A kind of magic“, „Don’t stop me now“ und „We are the champions“, auch einige Überraschungen erwarten.



Mostly Autumn – X-Mas-Show

Sonntag, 02.12.18 | 19 Uhr | Zentrum Altenberg | Hansastr. 20, 46049 Oberhausen | Eintritt: VVK: 22 €, AK: tba



ADVENTSKONZERT

Sonntag, 02.12.2018 | 16:00 Uhr | Haus Witten | Konzertsaal | Ruhrstraße 86, 58452 Witten | Eintritt: frei
Musikschüler aus dem ganzen Stadtgebiet möchten mit klassischer und populärer Musik auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.



Stoppok Solo feat. Tess Wiley Echter Klang statt Fake Noise!

Sonntag, 02.12.2018 | 20:00 Uhr | Kaue, Zeche Carl | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen | VVK 25 € zzgl. Gebühren | AK 30 €
Endlich ist es wieder soweit! Stoppok geht wieder auf Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten in die Augen zu zaubern. Das sinnliche Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getreibe - Herzblut statt Lebkuchenherzen. Echter Klang statt Fake Noise! Auf der diesjährigen Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet. Einer hervorragenden Sängerin und Multiinstrumentalistin. Die Stimmen der beiden harmonieren bestens. Die Begleitung auf Geige, Gitarre oder Piano geben Stoppoks typischem Gitarrenspiel viel Raum zur Entfaltung. Immer groovy und geschmackvoll arrangiert, tut diese Kombination den Songs besonders gut. Akustischer Rock´n Roll von seiner besten Seite. Texas meets Ruhrgebeat.



Magic Christmas – Benefitkonzert

Sonntag, 02.12.2018 | 17 Uhr | Eintritt: 10 Euro VVK und 12 Euro AK | Schloss Horst | Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen
Die in Gelsenkirchen bekannte Coverband Magic Touch ist mit ihrer Weihnachtsshow "Magic Christmas" in der Glashalle des Schloss Horst zu Gast. Zu hören sind internationale Christmassongs im bekannten Sound von Magic Touch, die vor allem durch die schönen Gesangsharmonien begeistern. Von Jingle Bells bis Last Christmas wird es den Zuhörern an nichts fehlen. Der Erlös des Konzertes kommt zwei verschiedenen Benefiz, Organisationen zugute. Zum einen der "Kinderkrebshilfe Eifel", die sich für an Krebs erkrankte Kinder einsetzt, sowie der Gelsenkirchener Organisation "Warm durch die Nacht" für obdachlose und bedürftige Menschen.



Das Lumpenpack

Dienstag, 04. Dezember 2018 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Vorverkauf: 20 € zzgl. Gebühren | FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund |
Die Rückkehr der Konfettiritter! Mit ihrem dritten Studioalbum „Die Zukunft wird groß“ im Gepäck geht Das Lumpenpack auf gleichnamige Tour und kommt nach Dortmund. Neue Lieder, alte Fressen. Endlich eine richtige Band sein, scheint die Parole und so heißt es: Clubs und keine Stühle. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Lieder, Witze, Geschichten – der eine spielt Klampfe, der andere tanzt – Konzepte, die sich bewährt haben.



TATORT JAZZ Concerts - Chorspezial mit „ADD ONE“ – New Flow Circus

Mittwoch, 05.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei | Bahnhof Langendreer | im Studio 108 Wallbaumweg 108, 44894 Bochum
Das letzte Konzert von Tatort Jazz in 2018, wird in diesem Jahr ausnahmsweise ohne die geliebte Tatort Jazz Hausband stattfinden. Dafür kommt ein Vocalensemble, das nicht nur musikalisch gekonnt seine Stücke präsentiert, sondern darüber hinaus auch außergewöhnlich kreativ in Sachen Stimme unterwegs ist. Am Abend bevor der Nicolaus kommt, freuen wir uns auf: ADD ONE – New Flow Circus.



WÜRTTEMBERGISCHE PHILHARMONIE REUTLINGEN

Mittwoch, 05.12.2018 | 19:30 Uhr | Saalbau Witten | Theatersaal | Bergerstraße 25, 58452 Witten | Ab 26,50 Euro
Leitung: Fawzi Haimor, Solist: Theo Plath, Fagott. Es werden Werke von Samuel Barber, Carl Maria von Weber und Pjotr Tschaikowski gespielt.
Seit ihrer Gründung 1945 hat sich die Württembergische Philharmonie Reutlingen (WPR) zu einem international gefragten Orchester entwickelt.



The Lark And The Loon – Country & Folk

Donnerstag, 06.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | SPATZ & WAL | Hertingerstraße 31, 59423 Unna |
„Denn irgendwann ist dieses Irgendwann einfach mal dran“. Ihr eigenes Zitat nimmt sich das Duisburger Singer-Songwriter Duo „Zweisicht“ zu Herzen und bringt seine erste CD auf den Markt. „Zweisicht“, das sind Sängerin Sarah Seppendorf und Gitarrist Simon Henkel, die mit ehrlicher Musik und deutschen Texten, über sich und Beobachtungen aus der Welt, durch die Städte ziehen.



Marschall & Alexander

Donnerstag, 06.12.2018 | 20 Uhr | Vorverkauf: 39,90 Euro | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
Ein Millionen-Publikum im TV, das an ihren Lippen hängt, und doch sagt Marc Marshall: „Eines der schönsten Gefühle ist es, in Kirchen aufzutreten. Wir genießen es sehr, auf ein Publikum zu treffen, das Ohren, Augen und die Herzen öffnet.“ Und warum? Weil ihre Kirchenkonzerte besondere Abende sind: Abende ohne Pomp, die Stimmen unmittelbar, begleitet nur von einem Harmonium, von Querflöte/Klarinette, von einer klassischen Gitarre.



Teesy

Donnerstag, 06.12.2018 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Vorverkauf: 24,50 € zzgl Gebühren | FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund |
Weg von Retro-Band und analogem Sound kehrt Teesy mit diesem komplett selbst produzierten Album wieder zurück zu seinen Ursprüngen: Hin zu produzierten Drums und einem jüngeren und aktuelleren Sound. Mit dem neuen-alten Soundansatz, den Teesy schon auf „Glücksrezepte“ verfolgte, kommt irgendwann auch die thematische Neuausrichtung. Deutschlands Crooner Nr. 1 erzählt auf „Tones“ persönliche Geschichten direkt aus Berlin-Kaulsdorf und schafft.



Leoniden - support: I Love You Honey Bunny

Donnerstag, 06.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 19 € | Halle | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
Aus ihrer Homebase Kiel starteten die LEONIDEN 2017 auf die Bühnen der Sommerfestivals, spielten ausverkaufte Konzerte von Berlin bis Wolfsburg, gründeten ihr eigenes Label „Two Peace Signs“, veröffentlichten darauf ihr Debütalbum und weil die Welt manchmal doch gerecht ist, passierte das, was niemand erwarten konnte: Plötzlich laufen LEONIDEN-Songs im Radio, sie gewinnen den New Music Award, sind 200 von 365 Tagen im Jahr auf Achse und ihre Songs werden mehr als 8 Millionen mal auf Spotify gestreamt.



Prada Meinhoff - special guest: Snøffeltøffs

Freitag, 07.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 12 € | Halle | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
Prada Meinhoff gehen auf Koma Tour! Beats, Bass, Prada Meinhoff. Chrissie Nichols singt, René Riewer spielt Bass, Synthies aus der Kiste — das war's. Irgendwo zwischen Elektro-Punk, Rock und Pop - inspiriert von den Riot Grrrls der 80er und 90er Jahre, John Frusciante, den Goldenen Zitronen oder Devo, basteln sich Prada Meinhoff ein Genre, das es so noch gar nicht gibt. Nach erfolgreichen Supports für Peaches, DAF, L7, Milliarden und MIA. gehen Prada Meinhoff endlich auf Headliner-Tour. Mit dabei ihr im April erschienenes Debütalbum, das im Titel noch mal alles zusammenfasst, was man wissen muss: PRADA MEINHOFF! Rein ins Verderben, raus aus dem Koma! Prada Meinhoff kommen auf Tour.



Voices of Town - David Bowie-Special

Freitag, 07.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 15€ VVK (zzgl. Gebühren) und 20€ AK | Kühlschiff | Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna |
In gewohnter Art und Weise geht es nicht nur um die Songs, sondern auch um Geschichten und Anekdoten aus dem Leben von Bowie.
Ralf Lohmann, Andy Koch, Katrin Fahrenhorst, Katrina Wessel, Gert Wessel, Leif Dryden und Michael Radix werden unterstützt durch Wim Wollner am Saxophon und Stephan Sagurna sowie Mad Andy and the B´s.



Christmas Rock Night

07. + 08.12.2018 | Haus Ennepetal | Gasstr. 10 |58256 Ennepetal
Am Wochenende 7. und 8. Dezember wird die CRN einmal mehr zum Dreh- und Angelpunkt für christliche Rockfans aus ganz Europa. Fünfzehn bekannte und erfolgreiche Bands werden auf den beiden Bühnen der CRN ein Feuerwerk an mitreißenden Sounds abbrennen, Impulse zum Nachdenken setzen und die Begegnung mit dem Publikum suchen. Die CRN ist ein zentraler Schauplatz für eine kleine, aber feine internationale Musikszene, die auch 2018 nichts an Faszination verloren hat. Mit einem starken Programm bekannter Bands geht die CRN in die 39. Neuauflage. Zu den künstlerischen Highlights in diesem Jahr zählen RED, Phinehas, Disciple, Fireflight (wiedervereint mit Gitarrist Justin Cox), Silent Planet, Eric Clayton, der mit seiner neuen europäischen Band Saviour Machine Songs spielt, Children 18:3 und Random Hero.



RUHRPOTT METAL MEETING

07. + 08.12.2018 | Turbinenhalle Oberhausen, Im Lipperfeld 23, 46047 Oberhausen
Mit ALESTORM, D-A-D, TANKARD und MOTORJESUS können wir hiermit die ersten Bands bekannt geben.
Während die noch relativ jungen Schotten von ALESTORM mit ihrem letzten Langspieler einmal mehr dem „wahren schottischen Piraten Metal“ huldigten, zählen die Dänen von D-A-D mit ihrer Show wohl zu dem Ausgefallensten, was man im Rock 'n Roll-Bereich aktuell zu sehen bekommt! Damit niemand durstig nach Hause gehen muss, wird die deutsche Thrash-Metal-Legende TANKARD die (Eisen-)Hütte erst so richtig zum Kochen bringen und wem die Niederrheiner von MOTORJESUS bisher noch kein Begriff waren, sollte sich auf eine Rock-Show gefasst machen, die einem Tag im Fitnessstudio gleichkommt. Der Stahl ist heiß, das Bier ist kalt! Wir freuen uns auf Euch! Zwei Tage lang wird die Oberhausener Turbinenhalle dann wieder zum Schauplatz des größten Indoor- Metal-Festivals der Region.



Zer0es - A tribute to David Bowie!

Samstag, 08.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: Hutkonzert | Altes Café | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen
David Bowie war ein Gesamtkunstwerk, sein künstlerisches Schaffen hat Generationen von Musikliebhabern modisch und musikalisch sozialisiert und eroberte gleich mehrere Dekaden lang regelmäßig die Hitlisten. Seine Konstante war das Unstete, musikalisch wie optisch häutete sich der Charismatiker regelmäßig. Mister Jones tauchte immer wieder ein in Neues, um in immer neuen unbekannten Gewässern auf immer neuen Erfolgswellen zu reiten. Zer0es beschwören die unterschiedlichen Schaffensperioden mit sicherem Gespür für die jeweiligen Zeitstimmungen, ihre Gefühlslagen und Stile.



Monkey Cave 60s Club - 15th Anniversary + New Rouges live

Samstag, 08.12.2018 | Beginn: 22 Uhr | Eintritt: tba | Djäzz | Börsenstr. 11, 47051 Duisburg
Annie O'Seven, Michael Wink and Guests play best Sixties Underground Sounds Guest DJ Maik Murano more t.b.c.



Frauenpower im Advent

Samstag, 8.12.2018 | 17 Uhr | Eintritt: frei | Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Hagen | Bergischer Ring 37, 58095 Hagen
Neu gegründet hat sich in Hagen das weibliche Vokalensemble „Cantigonae“. Es steht unter Leitung der Hagener Sopranistin und Gesangslehrerin Melanie Maennl. Cantigonae stellt sich dem Publikum am 8.12.2018 mit einem Adventskonzert vor. Vorweihnachtliche Stimmung verspricht ein bunt gemischtes Programm aus beliebten deutschen und englischen Werken. Als Solistinnen konnten Neele Jacobsen (Sopran) und Anna-Christine Heymann (Mezzosopran) gewonnen werden. Die Begleitung am Klavier übernimmt Ana-Maria Dafova.



KLUB KARTELL pres. DELLÉ, GANJAMAN, JAHCOUSTIX & SEBASTIAN STURM

Samstag, 08.12.2018 | 19 Uhr | JunkYard | Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund | Tickets im VVK: 24,50 €
Vier charismatische Stimmen, eine energiegeladene Band: Zum einen Dellé, ist nicht nur einer der Frontmänner von Seeed, sondern hat au ch zwei erfolgreiche Solo - Alben veröffentlicht hat, die mit ihrer modernen Weiterentwicklung des Reggae sogar den Sprung in die deutschen Charts schafften. Ganjaman – der vielseitige deutschsprachige Reggae der ersten Stunde, der in seinen Songs revolutionären Anti-Imperialismus mit dem Rastafaritum verbindet und dauerhaft für die Liebe einsteht. Jahcoustix machte sich nicht nur durch zahlreiche Kollaborationen (u.a. mit Shaggy, Gentleman, Horace Silver, ...) auch international einen Namen. Er ist auch einer der meistgebuchten ReggaeInterpreten dieses Landes. Und zu guter Letzt: Sebastian Sturm, der seit 2006 wichtiger Bestandteil der europäischen Roots Reggae Szene ist und sein mittlerweile fünftes Album im legendären Harry J-Studio auf Jamaica aufnahm.



Pia-Nino-Band – Cool - das Winterkonzert zum Warmhalten

Sonntag, 09.12.2018 | Einlass: 15.45 Uhr | Beginn: 16.00 Uhr |Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | VVK: 8,50 Euro/5 Euro (inkl. Gebühren) unter www.monochromat-booking.de
Pia & Nino spielen ihre coolsten Hits gemixt mit eigenen witzigen Wintersongs zum Warmhalten und Mitrocken. Fröhliche, moderne Musik mit lustigen und frechen Texten bringen die sympathischen Musiker mit viel Witz und Charme auf die Bühne. Pia & Nino singen in ihrem Winterprogramm von spektakulären Schlittenfahrten, von der Hochsaison der Keime (Hatschi!), von Schneemann-Schneeballschlachtpartys und vom Schnee essen (aber nicht den Gelben). Die Kinder sind von Anfang bis Ende der Winter-Show durch Bewegung, Tanz und Mitsingen immer voll dabei - Kindermusik zum Mitrocken ist wirklich zum Mitrocken.



It‘s Christmas Time – Musicals & More

Sonntag, 09.12.2018 | 19 Uhr | Eintritt: 15 Euro VVK und 18 Euro AK | Zentrum Altenberg | Hansastr. 20, 46049 Oberhausen



„STILLE NACHT!“

Sonntag, 09.12.2018 | 17:00 Uhr | Saalbau Witten | Theatersaal | Bergerstraße 25, 58452 Witten | Ab 23 Euro
Ein Lied geht um die Welt. 5 Musiker auf der Bühne mit Zither, Gitarre, Harfe, Kontrabass und Salzburger Hackbrett. Aufgeführt vom EURO – STUDIO Landgraf Erzählt wird die Geschichte des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt: von der Textdichtung des Hilfspfarrers Joseph Mohr und der Vertonung durch den Dorfschullehrer Franz Xaver Gruber bis zu den musizierenden Menschen, die es populär machten und seinen Siegeszug um die Welt erst ermöglichten. Die Erfolgsgeschichte eines kleinen Weihnachtswunders.



Svavar Knútur Yule Tour 2018

Dienstag, 11.12.2018 | 20:00 Uhr | Kaue, Zeche Carl | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen | VVK 14 € zzgl. Gebühren | AK 18 €
Der isländische Singer/Songwriter und Entertainer hat sich in den letzten Jahren zu einem heiteren und außergewöhnlichen Geschichtenerzähler entwickelt, dessen nordisch-folkige Konzerte von großer Intensität und Nähe zum Publikum geprägt sind. Er schafft es mit einer Leichtigkeit und überbordenden Sympathie, jedes Publikum vom ersten Moment an zu verzaubern und mitzureißen. Seine Songs präsentiert er auf berührende Art und Weise und würzt seine Bühnenshow mit einer guten Portion schwarzem isländischem Humor. Die Songs seines soeben veröffentlichten Albums ‚Ahoy! Side A‘ hat er natürlich auch im Gepäck.



Marvin Game Highdrated Tour 2018

Mittwoch, 12.12.2018 | 20:00 Uhr | Kaue, Zeche Carl | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen | VVK 20 € zzgl. Gebühren | AK 25 €
Marvin Maurice Trotzinski wächst im Berliner Inselbezirk Moabit auf. Inspiriert durch seinen älteren Bruder morten, der fast ununterbrochen mit Musik beschäftigt, erlangt er früh eine ausgeprägte Affinität zur Dichtung und Tonkunst. Besonders begeistert ist er vom amerikanischen R‘n‘B der frühen Nullerjahre und den harten Raps aus der Dirty-South-Ära. Nach einem ausgedehnten Aufenthalt in den USA beweist Marvin schon bald Vordenker-Qualitäten, zeigt Feingefühl im akkuraten Umgang mit Autotune-Effekten und macht seine Stimme zum Instrument. Nach zwei verhältnismäßig verkopften Konzeptalben sind die Soundbilder in seinem neuen Werk ’Highdrated’ breiter gefächert. Es kreist thematisch unbeschwert um die schönen Dinge des Lebens.



JAMMIN‘lounge

Mittwoch, 12.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | Schalander | Massener Str. 33, 59423 Unna |



Andreas Strott – Singer/Songwriter

Donnerstag, 13.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | SPATZ & WAL | Hertingerstraße 31, 59423 Unna |
Ein Mann, eine Gitarre, eine Stimme. Eingängige Songs, gefühlvolle Balladen, rockige Grooves, selbst begleitet auf der Gitarre - Andreas Strott, Singer/Songwriter aus dem Herzen des Ruhrgebiets braucht kein großes Beiwerk, um seine Songs mit großer Leidenschaft und Intensität zu präsentieren.



Musik Club: Blue Thumb

Donnerstag, 13.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | Schalander | Massener Str. 33, 59423 Unna |
Ganz gleich, ob Blues, Soul, Jazz, Latin oder Rock – einen musikalischen Streifzug durch 6 Jahrzehnte präsentiert die siebenköpfige Band Blue Thumb  mit ihrem neuen Programm „Roots“.



Long Distance Calling & Motorowl

Donnerstag, 13.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt: 20 Euro VVK | Rotunde | Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum



„STONE BROKEN“ - Steinbruch goes Rock (Part 6)

Donnerstag, 13.12.2018 | Einlass: 19:15 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr | VVK: 14 € (zzgl. VVK-Geb.), AK: 17 € | Steinbruch Duisburg, Lotharstr. 318-320, 47057 Duisburg
Das vorgezogene Weihnachtsgeschenk für Duisburg!" Da hat die Industrie natürlich schnell zugeschlagen: Bereits für ihr zweites Album AIN’T ALWAYS EASY hat das finnische Erfolgs-Label Spinefarm (Bullet For My Valentine, Volbeat, Children Of Bodom) den britischen Newcomern Stone Broken einen überaus zukunftsweisenden Vertrag spendiert. Kein Wunder: Der siedend-heiße Rock-Sound der Band um Frontmann Rich Moss, die raffinierte Mixtur aus lärmenden Instrumenten und radiotauglichen Gesangs-Parts weckt Erinnerungen an junge Nickelback oder – mit kleinen Abstrichen – Five Finger Death Punch und scheint für den globalen Durchbruch geradezu prädestiniert. Wie die konkrete Zielsetzung aussieht, haben die Spinefarm-Verantwortlichen auch gleich verraten, sehen sie doch vor allem den lukrativen US-Markt als zukünftig wichtigste Spielwiese für Stone Broken. Der Plan könnte aufgehen, denn auch AIN’T ALWAYS EASY ist ein bis ins kleinste Detail clever produziertes Hit-Monster, wie man es in dieser Form nicht häufig findet. Handelt es sich um Metal? Oder Rock? Wohl irgendwo dazwischen. Die genaue Bezeichnung ist allerdings sowieso Makulatur, denn was zählt, ist das überragende Potenzial dieser jungen Truppe – auch für den Mainstream-Markt.



Chase Atlantic

Freitag, 14.12.2018 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Vorverkauf: 23,50 € zzgl. Gebühren | FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund
Sie verkörpern die Popkultur der jungen Generation mit einem höchst heterogenen Sound, der Genregrenzen mutwillig ignoriert und ausschließlich dem folgt, was für ihre Erzeuger sinnvoll und stimmig erscheint. Und so steht der Sound von Chase Atlantic mit einem Bein ebenso fest auf der verschwitzten Alternative-Clubbühne wie mit dem anderen auf dem glitzernden R'n'B-Dancefloor, stets ergänzt um nassforsch adaptierte Zitate aus Indie, Pop-Punk und Hip-Hop.



Tombstoned Fest Winter mit Aura Noir, Ultha

Freitag, 14.12.2018 | 18 Uhr | JunkYard | Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund | Tickets im VVK: 15 €
Gleich fünf Bands aus dem Spektrum Black- und Deathmetal geben sich die Ehre beim Tombstoned Fest Winter am Dortmunder JunkYard zu performen. Der Headliner AURA NOIR kommt aus Norwegen, weist starke Einflüsse von Trash- und Black-Metal sowie von Slayer auf und wurde bereits 1993 gegründet.



Jakob Hansonsis Band - Space Odditiy: A Tribute to the Man who Fell To Earth

Freitag, 14.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt: 14 Euro VVK und 18 Euro AK | Rotunde | Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum



Undergrounds Finest VI mit: Driven by Impact, Mediokrist, Pit Of Doom & Tombstone

Samstag, 14.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 5 € | Halle | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen



Dattelner Musik-Nacht 2018: 35 Jahre Spontan – Das Abschiedskonzert

Freitag, 14.12.18 | ab 20.00 Uhr | Eintritt: ab 13 €| in der Stadthalle Datteln (Kolpingstr. 1)
Kaum zu glauben, dass die die heimische Rock-Pop-Coverband Spontan die regionale Szene schon seit 35 Jahren mit ihrer Musik bereichert. Der 35. Geburtstag ist für Band und Kulturbüro erneut ein perfekter Anlass für ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Es wird leider der letzte Auftritt von Spontan sein: ein musikalischer Abschied, bei dem sich Fans aus über drei Jahrzehnten Bandgeschichte treffen. Dabei wird der Spontan-typische Streifzug durch die Musikepochen mit knackigen Rockklängen und ruhigen Akustiksounds selbstverständlich nicht fehlen …



FRIDAY LIVE MIT TEDDY KING

Freitag, 14.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg
Bereits als kleiner Junge (mit 3 Jahren) stand er schon als "King" auf der Bühne. Miniplayback-Show´s auf Mallorca und in Deutschland.2007 begann für den jungen, Duisburger Musiker die " Karriere".  Erste größere Auftritte und die Aufmerksamkeit der Medien waren das Ergebnis. Seitdem ging es mit TEDDY´s Karriere immer weiter bergauf. Es folgten mehrere Live-Auftritte im Lokalradio, Presse & TV ! Heute, 10 Jahre später, ist er immer noch mit der gleichen Begeisterung bei der Sache! Teddy erhielt 2011 eine seltene Auszeichnung der DKMS, da er sich sehr für diese seit vielen Jahren einsetzt, hatte  2013 zwei Mal die Gelegenheit in den USA aufzutreten. 2016 erhielt er den Fachmedien Preis in der Kategorie bester Elvis Live Singer.



POWERAGE RUHRPOTT LIVE – A TRIBUTE TO AC/DC

Samstag, 15.12.2018 | Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 16 Euro VVK und 19 Euro
POWERAGE rocken durch das Programm von AC/DC mit einer Leidenschaft, als ob es ihre eigenen Songs wären. Dabei legt die Band den Schwerpunkt auf AC/DC ́s 70er-Jahre Ära, als die Band noch frisch die Hallen des Rock erzittern ließ. Glasklarer, kräftiger Sound und unüberhörbar die Stimme von Bon Scott. Ausverkaufte Konzerthallen, Auftritte mit Rockgrößen wie „Slade“ und „Sweet“, begeisterte Fans und eine absolut authentische AC/DC- Live-Performance!



Gewalt + Leonid Hell + Djs Tillomat + In A Car<7h2> Samstag, 15.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt: tba | Djäzz | Börsenstr. 11, 47051 Duisburg

Imminence

Samstag, 15.12.2018 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr | Vorverkauf: 15 € zzgl. Gebühren | FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund
IMMINENCE kommen mit dem aktuellen Album „This Is Goodbye“ (Arising Empire / Nuclear Blast) im Rücken auf Tour. Die Shows umfassen 16 Termine in sechs Ländern und setzen ein mehr als selbstbewusstes Ausrufezeichen in der Szene. Über die Jahre hat sich das Quartett zu einem von Schwedens besten aufsteigenden Acts mit einem einzigartigen und unverwechselbaren Sound entwickeln können, der alles von Metalcore bis hin zu akustischen Klängen beinhaltet. Auf der Suche nach einem neuen Sound haben sie sich auf die alten Pfade des Nu/Emo-Metals der 2000er begeben und versucht, auf Berühmtes Bezug zu nehmen ohne dabei ihren gewaltigen Sound der vorherigen Alben zu verlieren. Dadurch sind sie in einem neuen Gebiet von Alternative Rock und Metal-Musik gelandet, mit dem sie nicht gerechnet hatten.



Boppin`B

@ Rockpalast – Bochum Samstag, 15.12.2018 | Beginn: 20.30 Uhr | Rockpalast | Hauptstraße 200, 44892 Bochum



Lyambiko - My Favourite Christmas Songs

15.12.2018 | 20 Uhr | Vorverkauf: 27 Euro/13;50 Euro ermäßigt (zzgl. Gebühren) | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
Die Kritiken, die Lyambiko sammelt, sind Dokumente der Wehrlosigkeit: „Quälend schön. Rausch der Sinne. Absoluter Genuss. Emotionaler Tiefgang. Perfekte Intonation. Samtweich kraftvolle Stimme. Erotisch. Grazil. Grandios … “ So geht das für und für, sie ist die erfolgreichste Jazz-Sängerin Deutschlands. Und: Sie ist erfolgreich auch in dem Land, in dem der Jazz zu Hause ist, der BOSTON GLOBE schrieb über sie: „Lyambiko ist die meistversprechende Jazz-Sängerin nach langer, langer Zeit. Sie besitzt die Dramatik einer Billie Holiday, die Erotik einer Julie London und die Schärfe einer Nina Simone.“



BEN POOLE BAND

Samstag, 17.11.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: VVK 20 Euro und 25 Euro AK | Blue Notez Club | Joseph-Cremer-Str. 25, 44141 Dortmund



Traditionelles Weihnachtssingen im Schloss Horst

Samstag, 15.12.2018 | 17:00 Uhr | Eintritt: 9 Euro VVK| Schloss Horst | Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen



Ankerkette + Bakali + Intrepid

Samstag, 15.12.18 | 20 Uhr | Zentrum Altenberg | Hansastr. 20, 46049 Oberhausen | Eintritt: VVK: 7 €, AK: 10 €



BIG BANDits CARL's Christmas Jazz

Sonntag, 16.12.2018 | 17:00 Uhr | Kaue, Zeche Carl | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen | VVK 14 € zzgl. Gebühren | AK 18 €, erm. 16 €
Die BIG BANDits, das Jazzorchester der Universität Duisburg-Essen unter der Leitung des Saxophonisten und Musikpädagogen Nils Powilleit, lädt zum weihnachtlichen Jazzkonzert. Lassen Sie sich mit jazzigen, souligen und auch funkigen Tönen in weihnachtliche Stimmung versetzen. Die Big Bandits sind das Jazzorchester der Universität Duisburg-Essen. Seit 1993 widmen sich die etwa 20 ambitionierten Laienmusiker in der Besetzung einer klassischen Big Band mit 5 Saxophonen, je 4 Trompeten und Posaunen, Schlagzeug, Bass, Klavier, Gitarre und optionalem Gesang dem Jazz in all seinen Facetten vom Swing bis zum Rock. Geleitet wird das Ensemble seit Bestehen vom Saxophonisten und Musikpädagogen Nils Powilleit, der dieses entscheidend geprägt hat und immer wieder neue Impulse setzt.



WEIHNACHTSKONZERT MIT NO NOISE & DEM NIKOLAUSI

Sonntag, 16.12.2018 | 17 Uhr | Eintritt frei | Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg
Eine Akustikgitarre, eine Bassgitarre, eine Cajon und eine großartige Stimme. Mehr braucht no noise nicht, um klassische Titel wie „Leise rieselt der Schnee“, „Heilige Nacht“, „Süßer die Glocken nie klingen“ und moderne Stücke wie "Winter Wonderland", "Let It Snow" oder "Rudolph the red nosed Reindeer" sowie viele andere in Szene zu setzen.



Gregor Meyle & Band

So, 16. Dezember 2018 | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Vorverkauf: 32 € zzgl. Gebühren | FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund |
Viele kennen Meyle aus „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“, doch schon seit sehr vielen Jahren ist Meyle von kleinen und großen Bühnen nicht mehr wegzudenken. Zahlreichen ausverkauften Shows vor Tausenden von Menschen belegen das eindrücklich. Gemeinsam mit seiner Band zaubert Meyle auch 2018 wieder Intimität auf die Bühnen und mit altbekannten Klassikern wie „Keine ist wie du“ oder „Niemand“ sowie vielen neuen Songs wird ein Feuerwerk voller starker Gefühle und Rock’n Roll gezündet.



Konzert von Schlagzeugschülern von Björn Möhlendick

Dienstag, 18.12.2018 | 17:30 | Eintritt frei | Djäzz | Börsenstr. 11 | 47051 Duisburg



Garten Freede – Dezembergarten

Mittwoch, 19.12.2018 | 20 Uhr | Empfehlung: Spende ab 5 Euro | Rotunde | Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum



Fewjar - Gamma Aftermath Tour 2018

Donnerstag, 20. Dezember 2018 | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Vorverkauf: 23 €zzgl. Gebühren | FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund
Fewjar ist ein Projekt der drei Musiker Felix Denzer, Jakob Joiko und Andre Moghimi. Die Berliner Band ist seit der Ankündigung ihres vierten Longplayers „Gamma“ als Trio unterwegs und hat es geschafft, seit ihrer Gründung 2009 ein ernstzunehmendes Musikprojekt zu bleiben. Die Erweiterung des Lineup zum Trio verschafft den einzelnen Songs nochmal mehr Tiefgang und hebt auch die Live-Performance der Berliner auf ein neues Level.



Marie Diot

Donnerstag, 20.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | SPATZ & WAL | Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Marie Diot ist Liedermacherin. Sie schreibt und singt Lieder mit klugen, außergewöhnlichen deutschen Texten und begleitet sich dabei am Klavier und Synthie. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren.



hoerdotronic

Donnerstag, 20.12.2018 | Einlass: 18 Uhr | Eintritt frei | SUBROSA | Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund-Hafen



The Psychedelic Art of Rock'n'Roll – Dead Man‘s Eyes

Freitag, 21.12. 2018 | Einlass: 19 Uhr | Eintritt frei | SUBROSA | Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund-Hafen



FRIDAY LIVE MIT SO BLUE

Freitag, 21.12. 2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg
Die Live Performance der Band So Blue ist immer ein besonderes Erlebnis. Die Truppe um Frontmann KD Maes präsentiert sich als Kraftpaket mit außergewöhnlicher Energie und Spielfreude. Der Sound der Band ist geprägt  von zwei Telecaster-Enthusiasten  (KD Maes und Lars Eichmanns), hier kommen Vintage-Sound-Fans voll auf ihre Kosten. Die Band spannt einen Bogen vom klassischen Blues zum Funk, (Bass) und das  Krefelder Urgestein „Terry“ v. Bosch an den Drums sorgen für den passenden Groove.



DIE APOKALYPTISCHEN REITER – Feiern "SCHREI!NACHTEN"

Freitag, 21.12.18 | Oberhausen | Turbinenhalle
Weimar - DIE APOKALYPTISCHEN REITER werden es zum Ende des Jahres noch einmal richtig krachen lassen: Unter dem Motto "SCHREI!NACHTEN – Die Festivaltour!“ wird die Band aus Weimar fünf Termine in ganz Deutschland spielen.



Punkabend im Druckluft

Freitag, 21.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 4 € | Altes Café | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen



Kaffkönig

Freitag, 21.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 12 € | Halle | Druckluft | Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen

Manchmal kommen sie wieder. Und manchmal ist das auch gut so. Insbesondere, wenn eine Band wie KAFFKÖNIG nach ihrer erfolgreichen Debüt-Konzertreise durch Deutschlands Live- Etablissements Blut geleckt hat: Unsere zwei sympathischen Tagediebe haben Durst. Deine beiden Strolche haben Bedürfnisse. Ein Verlangen danach zu brennen. Schallend zu verglühen. Und lauthals zu implodieren. Lichterloh. Gemeinsam mit Dir. Und deshalb setzen KAFFKÖNIG im Herbst ihre Liebe zur brachialen Unterhaltung fort. Von Nürnberg bis Dresden, von Berlin bis München werden Deine liebsten Rabauken die mitreißenden Punk-Gassenhauer ihres titelgebenden Albums zum Besten geben. Laut. Mahnend. Und immer mit einem zwinkernden Auge. Doch sei gewarnt: KAFFKÖNIG ist keine Band für eine Nacht. Nur eine kurze, aber intensive Affäre. Für viele Menschen ist diese Band bereits die eine, große Liebe. Und nun kommen sie in Deine Stadt, um auch dein Herz zu erobern... Also mach Dich hübsch und richtig fein: “DAS GROSSE KOTZEN“ steht vor Deiner Tür!



Release SHOW: Walking on Rivers live at JunkYard

22.12.2018 | 19 Uhr | JunkYard | Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund | Tickets im VVK: 10 €
Weihnachten fängt dieses Jahr schon zwei Tage früher an und es wird schöner als am Kaminfeuer im Elternhaus. Die Dortmunder Local Folk Heroes Walking on Rivers stellen nach über 100 Festival- und Club Shows in ihrer kurzen Bandgeschichte endlich das erste Release auf die Beine. "Off the Trails" heißt das gute Stück und kommt Ende des Jahres. Die Boys haben mittlerweile fast jede Venue in Dortmund abgegrast - dieses mal geht es endlich mal ins JunkYard. Ihre Show letztes Jahr in der Oma Doris war mit 300 Karten restlos ausverkauft also haltet euch ran und lasst uns den Abend ganz groß machen. Line Up: Walking on Rivers.



Nacht der Musik 2018

Samstag, 22.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt: 12€ VVK (zzgl. Gebühren) und 16€ AK | Lindenbrauerei | Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna|
Zum sechsten Mal veranstaltet die Lindenbrauerei die Nacht der Musik, welche in diesem Jahr auf drei Ebenen, im Kühlschiff, Atelier und im Schalander, stattfinden wird. Und auch dieses Mal wird es ein grandioser Abend mit großartigen Bands.



Blumfeld Love Riots Revue 2018

Samstag, 22.12.2018 | 20:00 Uhr | Kaue, Zeche Carl | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen | VVK 25 € zzgl. Gebühren | AK 30 €
Der beschauliche Kurort Bad Salzuflen hat Songwriter wie Frank Spilker (Die Sterne), Bernd Begemann, Bernadette La Hengst (Die Braut haut ins Auge) und Jochen Distelmeyer (Blumfeld) hervorgebracht. Sie alle haben ihre musikalische Perspektive in Hamburg gesucht, wo sie Anfang der 90er Jahre die sogenannte „Hamburger Schule“ ins Leben riefen. Schnell wurde Blumfeld zu einer Art Taktgeber und Kristallisationspunkt dieser Szene. Distelmeyer erschuf mit seinen Texten ein einzigartiges lyrisches Referenzsystem im deutschsprachigen Indie-Rock, das bis heute gilt. Dann kam 2007 die Auflösung der Band und Anfang 2018 die Überraschung: Blumfeld sind in Originalbesetzung zurück und haben einige wenige ausgewählte Shows gespielt. Den Abschluss des Konzertjahres bildet nun das Konzert in der Zeche Carl.



Stadtkantorei Bochum, Harmonie Universelle

Sonntag, 23.12.2018 | 17 Uhr | Vorverkauf: 24 Euro/12 Euro ermäßigt (zzgl. Gebühren) | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
Der Messias wurde, als er erschien, verboten. Und zwar von einem Bischof. So geschehen 1741 in London, es könnte wieder passieren: Träte der Messias durch die Tür, würde sich auch heute so manches ändern. Und das eben ist die Weihnachtsbotschaft in nuce, von Händel nicht als Drohung verstanden, sondern als großes Vergnügen: Sein Oratorium, dicht am biblischen Text entlang komponiert, ist eine vertonte Heilsgeschichte, ein Epos, heute würde man sagen: großes Kino. Umso interessanter, dass die Stadtkantorei Bochum unter Arno Hartmann dieses Überwerk des Abendlandes nicht mit großer symphonischer Besetzung aufführt, sondern mit dem Ensemble Harmonie Universelle, es spielt auf historischen Instrumenten. Und das heißt: kein pompöser, ein zärtlicher Klang, der einen nicht überwältigt, sondern an die Hand nimmt und tief hinein in die Geschichte führt.



Chris Hopkins‘ Swinging Christmas

  Dienstag, 25.12.2018 | 17 Uhr | Vorverkauf: 30 Euro/15 Euro ermäßigt (zzgl. Gebühren) | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
10 Jahre! Gibt es die Swinging Christmas jetzt, im zehnten Jahr laden Chris Hopkins & Friends dazu ein, im Charleston Walk durchs Weihnachtsfest zu tanzen. Als sei der Swing schon immer Teil des Weihnachtsgefühls gewesen so wie Lebkuchen oder liebevolle Geschenke oder eben der Tannenbaum, den Hopkins & Friends denn auch Jahr für Jahr besingen und in eine Bewegung hinein bringen, die vom teutonischen „O Tannenbaum“  so weit entfernt ist wie der Stern vom Stall. Er tänzelt, der Stern.
Vergünstigte Familientickets erhältlich



The New York Gospel Stars

Mittwoch, 26.12.2018 | 20 Uhr | Vorverkauf: 27,95 Euro | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
„Joy to the world, the Lord has come“  -  und das heißt in Bochum: die Gospel Stars kommen, es wird Weihnachten. Und so, wie die New Yorker singen, machen sie vor allem eines klar: dass Weihnachten ein Fest ist, eine Feier, ein unverdientes Glück.



J.B.O. Blast Christmas 2018

Donnerstag, 27.12.2018 | 20:00 Uhr | Kaue, Zeche Carl | Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen | VVK 29 € zzgl. Gebühren | AK 34 €
Ende 2018 heißt es wieder ‚Blast Christmas – das wird wirklich hart‘ – mit den Erlanger Comedy Metaller von J.B.O. ‘Blaaast Christmas, I gave you my heart’…. Oder so ähnlich halt. Wir kennen es zur Genüge. Aber nicht nur George Michael ist allweihnachtlich zur lieb gewonnenen (?) Tradition mutiert – längst haben sich auch die ‚Blast Christmas‘-Shows von J.B.O. zur immer wiederkehrenden Institution gemausert. Im Rahmen von fünf Jahresabschluss-Shows wird das derzeit aktuelle ‚Deutsche Vita‘-Konzertprogramm um einige Best Of-Weihnachtsüberraschungen erweitert.



Wolf Coderas – Sessions Possible

Donnerstag, 27.12.2018 | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 16,50 Euro VVK und 22 Euro AK | Henrichshütte Hattingen | Werksstraße 31-334, 45527 Hattingen



Mark Bennett – Folk, Pop & Rock mit irischen Wurzeln

Donnerstag, 27.12.2018 | 20 Uhr | Eintritt frei | SPATZ & WAL | Hertingerstraße 31, 59423 Unna |
Seit 1995 haucht der sympathische Ire eigenen, wie klassischen Folk, Pop- und Rockkompositionen auf der Bühne neues Leben ein. Mark begeistert bei den überwiegend akustischen Konzerten sein Publikum stets aufs Neue. So blickt er auf über 4000 Konzerte zurück, bei denen er meist von Liebe, Heimweh und durchaus auch ernsteren Themen singt.



E.L.O. Electric Light Orchestra by Phil Bates

Samstag 29.12.2018 | 20 Uhr | Vorverkauf: 30,90 Euro | Christuskirche | Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum
„Würde es die Beatles noch geben, sie würden klingen wie ELO. Ich nenne sie, die Söhne der Beatles.“ Sprach John Lennon, es war 1974, so verneigte sich der Beatle vor einer Band, die den Namen „Electric Light Orchestra“ trug. Dessen Mastermind: Jeff Lynne. Ihm gelang im gleichen Jahr mit „Eldorado“, dem vierten Album, die womöglich perfekte Synthese aus Rockmusik und opulenten Orchesterklängen. Ausverkaufte Arenen, Album auf Album, ELO stürmte in den Pop-Olymp.



Foto: Pexels, pixabay

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }