Viele externe Gäste bei der Nacht der Industriekultur

News-Archiv: News vom 19.9.2014 - Oberhausen/Metropole Ruhr (idr). Immer mehr Besucher der ExtraSchicht kommen von außerhalb der Metropole Ruhr. Wie die diesjährige Besucherbefragung im Auftrag der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) zeigt, ist der Anteil der externen Gäste bei der Nacht der Industriekultur mittlerweile auf 25 Prozent gestiegen.

36 Prozent der ExtraSchicht-Besucher, die nicht im Ruhrgebiet wohnen, planten einen mehrtägigen Aufenthalt zur ExtraSchicht ein. Das waren sechs Prozent mehr als im Vorjahr. 31 Prozent übernachteten in Hotels und Pensionen in der Region.

Im Schnitt wurden drei Spielorte besucht. Für die ExtraSchicht vergaben die Besucher die Schulnote "gut" (1,9). Besonders gut schnitten bei der Bewertung die Programmvielfalt (1,5) und Atmosphäre (1,6) ab. Für die RTG befragte der Regionalverband Ruhr 466 Teilnehmer in Telefoninterviews anhand eines Fragebogens im Anschluss an die Nacht der Industriekultur. Die nächste ExtraSchicht findet am 20. Juni 2015 statt.

Empfehlungen