Big Belly Solar

News-Archiv: News vom 3.5.2013 - Recklinghausen (idr). Die Stadt Recklinghausen testet als erste Kommune im Ruhrgebiet zwei innovative Abfalltonnen: Der "Big Belly Solar" in der City schluckt nicht nur den Müll von Passanten, sondern presst diesen im Inneren direkt zusammen. Betrieben wird er mit Sonnenenergie.

Die neuen Tonnen haben ein Volumen von 120 Litern, dank der Müllpresse können 600 bis 840 Liter "loser" Müll gefasst werden. Damit schluckt der Big Belly den Inhalt von zwölf bis 16 üblichen Abfallkörben und muss dementsprechend seltener geleert werden. Ist die Tonne gut gefüllt, gibt er per GPS ein Signal an die Müllabfuhr. Rund 4.500 Euro kostet ein Big Belly, 600 Euro ein normaler Abfallbehälter. In Recklinghausen wird jetzt erprobt, ob sich die Mehrkosten lohnen.

Empfehlungen