Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.

Was ist los? in NRW, Foto: Pixabay (MichaelGaida) Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

JULI 2018

Führung durchs Rathaus

Eine Führung durch das Rathaus findet am Mittwoch ab 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer des Rathauses, Marktplatz 2. Zu den Mittwochsterminen ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist zudem kostenfrei. Außerdem können Führungen für Gruppen gesondert vereinbart werden beim Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf, Ulrike Lück, Telefon 0211-8995958.
Hinweis: Aufgrund der Bauarbeiten im Rathaus können derzeit nicht alle Räume besichtigt werden. Aus diesem Grund dauern die Führungen derzeit auch nur 60 statt 90 Minuten. Nach Beendigung der Arbeiten werden die Führungen dann wieder im gewohnten Umfang stattfinden.



Lütfiye Güzel zu Gast bei "Frisch gepresst"

Die Stadtbüchereien Düsseldorf und das Literaturbüro NRW e.V. laden am Dienstag, 17. Juli, 18 Uhr, zu einer Lesung von Lütfiye Güzel in die Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, ein. Sie liest aus "faible?", ein persönliches Best-of aus den letzten Jahren, und stellt das Lyrik-Projekt "Elle-Rebelle", eine Sammlung von Versen auf losen Handzetteln in einem Briefumschlag, vor. Moderiert wird die Lesung von Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW e.V. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Battuto: Italienische Gravur vom Überfang zum Kunstobjekt

Petershagen (lwl). Regelmäßige Wabenmuster oder schmale Riefen überziehen das Glas, als wäre es gehämmert. Die Wahrnehmung täuscht, das Glas wird nicht mit Schlägen bearbeitet, wie die Übersetzung von "Battuto" vermuten lässt, sondern kunstvoll geschliffen. Wie diese mehrdimensionalen Effekte entstehen, zeigt das LWL-Industriemuseum in der Glashütte Gernheim in Petershagen: Am Sonntag (15.7.) von 11 bis 17 Uhr blasen die Glasmacher am Ofen Gläser in verschiedenen Überfängen, auf denen der Schliff besonders gut zur Geltung kommt.



Ferienspaß in den Westfälischen Salzwelten

Bei den Ferienspielen in den Westfälischen Salzwelten erwartet Kinder von Montag 16. bis Freitag 20. Juli und von Montag, 6. August bis Freitag, 10. August ein abwechslungsreiches Programm mit Experimenten, Kreativangeboten und jede Menge Spaß. Eisberge, Salzkühlschränke und Badespaß. Das sind die Themen des diesjährigen Ferienprogramms in den Westfälischen Salzwelten. Auch in diesem Jahr haben Kinder zwischen 6 und 11 Jahren die Option einen Teil ihres Sommers in den Westfälischen Salzwelten zu verbringen. Die erste Runde der Ferienspiele findet vom 16. bis zum 20. Juli statt. Ein zweites Mal wird das Programm in der Woche von Montag, 6. August bis Freitag, 10. August angeboten. Das Programm findet täglich jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr statt. Eisberge aus Salz? Wie das geht und warum Salz auch auf keiner Grillparty fehlen darf, erfahren die Kinder bei coolen Experimenten, die Spaß machen und auch den Alltag der Eltern bereichern können. Spaß haben und klüger werden! Im Fokus dieser Sommerspiele steht außerdem das große Thema "Baden". Warum waschen wir Menschen uns eigentlich? Und warum baden wir zu Hause in unserer Wanne, in der Sole im Thermalbad, in Moor oder sogar in Milch? Diese Fragen möchte das Team der Westfälischen Salzwelten zusammen mit den Kindern beantworten. Weitere Informationen erhalten Sie in den Westfälischen Salzwelten, Ansprechpartnerinnen sind Jeanette Metz, Tel. 02921 -94334-21 und Jessica Hartmann 02921-94334-35. Anmelden können Sie Ihr Kind telefonisch bis eine Woche vor Beginn der Ferienspiele. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 65 Euro pro Kind.



Führung durch das Stadtmuseum Iserlohn mit Sonderausstellung „Briten in Westfalen“<7h2> Zu einer öffentlichen Führung durch das Stadtmuseum Iserlohn (Fritz-Kühn-Platz 1) und die aktuelle Sonderausstellung "Briten in Westfalen" sind alle Interessierten am Donnerstag, 19. Juli, um 17 Uhr herzlich eingeladen. Das Stadtmuseum befindet sich in einem der schönsten Barockgebäude der Iserlohner Altstadt. Hier findet sich eine Vielzahl spannender und lebendiger Darstellungen, Modelle und Gerätschaften, die die Entwicklung Iserlohns und der Region wiedergeben. Die aktuelle Sonderausstellung "Briten in Westfalen" veranschaulicht die britische Besatzungszeit und Truppenstationierung 1945 mit ihren Auswirkungen auf Menschen und Region. Der Bogen spannt sich von eher schwierigen Themen wie der Entnazifizierung und Demokratisierung über die ersten deutsch-britischen Hochzeiten, gemeinsame Schützenfeste, Austauschprogramme usw. bis hin zur Rückführung der Kasernengelände und dem allmählichen Abschied der Briten aus Deutschland. Darüber hinaus verraten Einblicke in die britischen Kasernen und Siedlungen, wie Soldaten und Familien hier lebten und was es für sie bedeutete, in Westfalen stationiert zu sein. Die Führung ist kostenlos, der Eintritt ist frei. Anmeldungen nimmt das Stadtmuseum Iserlohn unter Telefon 02371 / 217-1961 oder -1963 oder per E-Mail an: museum@iserlohn.de entgegen. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtmuseum-iserlohn.de.



FOOD LOVERS - Street Food Markt, Münster

Kulinarisches Highlight: „Essen mit Liebe“ beim Street Food Markt in Münster Drei Tage FOOD LOVERS mit über 20 regionalen und internationalen Food-Enthusiasten. Bei FOOD LOVERS ist der Name Programm. Seit 2015 setzen die Snack-Märkte als Treffpunkt für kulinarische Rundgänge in relaxter Atmosphäre Maßstäbe. Das ErfolgsKonzept: eine große Auswahl außergewöhnlicher Food-Kreationen, zubereitet von Überzeugungstätern in ihren Trucks und Ständen und direkt auf die Hand serviert – immer lecker und weit ab vom Fastfood-Mainstream.  An drei Tagen – vom 20. bis 22. Juli – präsentieren am Hawerkamp Münster mehr als 20 Anbieter an ihren Ständen, in Zelten und Food Trucks außergewöhnliche und landestypische Kreationen. Mit japanischen Crêpes, mexikanischen Burritos, leckeren Sandwiches peruanischer Art über vegetarische und vegane Spezialitäten bis hin zu den süßen Kokosnus Kuchenbällchen ist für jeden Geschmack ein Gaumenschmaus dabei. Für Experimentierfreudige gibt es den gerade ganz heißen Trend: frittierte Heuschrecken und krosse Mehlwürmer, die als nährstoffreicher Snack in vielen Kulturen nicht wegzudenken sind.

FOOD LOVERS - Street Food Markt, Münster
Veranstaltungsort: Am Hawerkamp 31; 48155 Münster
FR., 20. Juli 2018, 17:00 - 22:00 Uhr
SA., 21. Juli 2018, 12:00 - 22:00 Uhr
SO., 22. Juli 2018, 12:00 - 19:00 Uhr
Eintritt frei!



Grimms Märchenfest am 22. Juli 2018 auf Burg Satzvey

Bei dem zauberhaften Fest, das am Sonntag, dem 22.07.2018 (11.00 bis 18.00 Uhr) erstmals auf Burg Satzvey in Mechernich stattfindet, wird die romantische Wasserburg Schauplatz der Märchen der Gebrüder Grimm. Schöne Prinzessinnen, verwunschene Prinzen, böse Hexen oder gute Feen lassen sich hier wahrhaftig live erleben.
Ob bei einer Theateraufführung auf der Freilichtbühne, als bezauberndes Puppenspiel in den historischen Räumlichkeiten oder auf dem weitläufigen Burggelände mit vielen weiteren Märchengestalten – das außergewöhnliche Fest begeistert die ganze Familie.
Die historische Burg bietet die passende Kulisse für diese einzigartige Inszenierung. Auf der Entdeckungstour können kleine und große Besucher ihre Märchenfiguren persönlich treffen, den Märchenerzählern lauschen und in eine Welt voller Träume, Wünsche und Sehnsüchte eintauchen. Grimms Märchenfest bietet zauberhafte Momente und ein unvergessliches Erlebnis.
Neben den vielen spannenden Geschichten und Aufführungen hält das Fest auf Burg Satzvey aber auch ein umfangreiches Rahmenprogramm bereit: Kleine und große Märchenfreunde dürfen sich auf Kinderschminken, Sackhüpfen, Dosenwerfen, eine königliche Hüpfburg, eine riesige Feuerdrachenrutsche, ein Karussell und zahlreiche Aktionen rund um das Thema Märchen freuen.



Erlebnisführungen durch die dunkle Dechenhöhle mit Museumsrally und Schatzsuche

Kinder und mutige Eltern dürfen die faszinierende Tropfsteinwelt der Dechenhöhle im Dunkeln erforschen und dabei auch die kleineren Nebengänge erkunden, die sonst im Verborgenen liegen. Glitzernde Kristalle und uralte Knochen vergangener Zeiten lassen sich im Taschenlampenlicht entdecken. Ob die Höhlengespenster wohl etwas von Ihrem Schatz abgeben oder wird er gut bewacht?Taschenlampen, alte Kleidung und Fahrradhelme müssen dazu mitgebracht werden. Die Tour kann aber auch von Erwachsenen mitgemacht werden, die nicht in die Nebengänge krabbeln wollen. Dann wird nur eine Taschenlampe benötigt. Am Ende erhalten alle Kinder einen Edelstein als Höhlenschatz! Eine Stunde vor der Höhlentour können die Kinder die Museumsrally machen, bei richtiger Lösung gibt es eine exklusive Postkarte!

Dienstags:
17.07. - 28.08.2018
Donnerstags:
19.07. - 23.08.2018
Samstags:
21.07. - 25.08.2018
Kosten 8,00 € (Anmeldung spätestens 1 Tag vorher erforderlich -Tel. 02374-71421)
Dauer: 15.00-16:00 Uhr
Taschenlampe, alte Kleidung und Fahrradhelm müssen mitgebracht werden

AUGUST 2018

Die Clans erobern Burg Altena - 10 Jahre „Altena – eine Stadt erlebt das Mittelalter“

Burg Altena wird im Rahmen des Festivals "Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter" vom 3. bis 5. August zum schottischen Erlebnis für die ganze Familie. Unter dem Motto "Die Clans erobern die Burg" gibt es nicht nur Musik aus den Highlands, sondern auch schottisches Lagerleben, Märchen und Spaß mit Funley MacFlitzpipe. Das Mittelalterfest feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Auf den Höfen und in den Museen der Burg wird das ganze Wochenende über jede Menge Mittelalter(er)leben für Kinder und Erwachsene geboten. Selbstverständlich laden auch auf Burg Altena die Tavernen, Garküchen und Hökerer zum Verweilen bei einem Getränk und leckerem Essen ein oder um ein kleines Mitbringsel zu erwerben. Alle News zum Festival "Altena - Eine Stadt erlebt das Mittelalter" gibt's auf der Homepage des Märkischen Kreises unter www.maerkischer-kreis.de sowie auf der Seite des Mittelalterfestes www.mittelalter-festival.de sowie auf Facebook.

Öffnungszeiten:
Freitag 18.00 - 23.30 Uhr (nur Burg Altena)
Samstag 11.00 - 24.00 Uhr
Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr
Eintritt:
Freitag: Tageskarte/Person 6,- Euro
Kinder unter Schwertmaß (1,20 m) frei
Samstag und Sonntag: Tageskarte/Person 9,- Euro
Familienkarte* 20,- Euro



Spmmer in der Hochheide

Im Hochsommer ist die Hochheide auf dem Dach des Sauerlandes am schönsten. Gleich zwei dieser seltenen, geschützten Bergheiden stehen beim Hochheidetag in Winterberg am 4. und 5. August im Fokus. Wanderer dürfen sich auf faszinierende Impressionen freuen. Den Kahlen Asten krönt eine weitläufige, 36 Hektar große Heidelandschaft. Neben dem typischen Heidekraut prägen Moose, Farne, Drahtschmiele und Flechten das Bild. Ein wunderbarer Ort, um vom Alltag abzuschalten. Am Samstag des Hochheidefestes warten dort viele Überraschungen – ganz besonders auf Kinder. Sie bemalen Holzscheiben und bekleben sie mit Naturmaterialien, basteln Waldmusikinstrumente oder sieben Edelsteine. An Spielen wie dem Geräusche-Memory beteiligt sich die ganze Familie und lernt dabei viel über die Natur.



Gut Schiff: 4. Ritterfest für die ganze Familie

Das Mittelalter beflügelt bis heute die Fantasie der Menschen immer wieder aufs Neue: Es ist die aufregende Zeit kühner Ritter, furchtloser Kelten und wilder Wikinger, aber auch die Zeit der Minne und Romantik. Grund genug für die Patricia Gräfin Beissel GmbH, am 18. und 19. August 2018 auf Gut Schiff in Bergisch Gladbach zum vierten Mal ein Ritterfest auszurichten – ganz im Zeichen des Mittelalters. Auf dem großen Gelände des Bauernhofs erwartet die kleinen und großen Besucher ein buntes Programm mit Spielleuten, Gauklern, Freikämpfern und Kinderprogramm. Ob Mäuseroulette, Drachenjagd oder Eierknacken – bei den sogenannten Harlekin-Spielen können die Kleinen ihr Geschick unter Beweis stellen. Auch ein Mittelaltermarkt mit Händlern verschiedenster Zünfte – aus der Leder-, Schmiede- oder Töpferkunst – sowie ein riesiges Heerlager dürfen nicht fehlen. Erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen versprechen Erquickung und Labsal wie zur Ritterzeit.



„La Fiesta“ – Spanisches Sommerfeeling in barockem Ambiente

Spanisches Sommerfeeling unter freiem Himmel bei leidenschaftlicher Musik – um so etwas zu erleben, muss man nicht in den Flieger steigen! Mit „La Fiesta“ bringt das Niederrhein Musikfestival zur Eröffnung Urlaubsstimmung in den malerischen Innenhof des Schlosses Dyck. Werke klassischer Komponisten wie Issac Albéniz oder Manuel de Falla erklingen in reizvollem Dialog mit dem feurigen Kastagnetten-Spiel von Friederike von Krosigk, die als international anerkannte Virtuosin ihres Instruments gilt. Aktuelle Flamenco-Musik entfacht die ganze Leidenschaft der Musik der iberischen Gitanos in der barocken Schönheit der Schlossarchitektur. Ein Feuerwerk spanischer Musik, das gleichermaßen unterhaltsam und anspruchsvoll, virtuos und leidenschaftlich ist. Kompositionen von Isaac Albéniz, Manuel de Falla, Paco de Lucia, Chick Corea u.a.

Sonntag, 26.08.2018, 17 Uhr, Schloss Dyck, Jüchen
Veranstaltungsort: Schloss Dyck, Klosterstraße, 41363 Jüchen-Damm
Die Karten gibt es bei den bekannten westticket-Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0211- 274000 oder im Internet. Einzelkarte: 25 Euro / erm. 15 Euro



Supertramp´s Roger Hodgson – der legendäre Singer- und Songwriter

Roger Hodgson hat bei vielen Menschen der Region für besondere Erinnerungen gesorgt. Seine Auftritte im Rahmen der Landesgartenschau 2010 und im fünften Jahr des Sauerlandparks sind unvergessen. „Wann holt ihr Roger Hodgson noch einmal zurück?“ Diese regelmäßig gestellte Frage kann jetzt beantwortet werden. Am Freitag, 31. August 2018 ab 20:00 Uhr kehrt der Singer/Songwriter mit der unverwechselbaren Stimme, der mit ´Supertramp` zu Weltruhm gelang, zurück auf die Open Air-Bühne des Sauerlandparks in Hemer.
SEPTEMBER 2018

SPARKASSEN OPEN AIR

Hemer. Für den Festival-Abend von Sarah Connor und Max Giesinger im Rahmen des SPARKASSEN Open Airs im Sauerlandpark Hemer werden die Tickets langsam knapp. Aktuell stehen noch rund 800 Karten für Samstag, 01. September zur Verfügung. „Wir sind sehr beeindruckt. Die Kombination aus zwei deutschen Topstars scheint den Nerv der Musikfans in der Region getroffen zu haben. Derzeit gehen wir davon aus, zum ersten Mal auch bei einem SPARKASSEN Open Air restlos ausverkauft zu sein“, sagt Oliver Geselbracht, Eventleiter des Parks.
Tickets für das SPARKASSEN Open Air im Sauerlandpark Hemer gibt es ab 49,90 € inklusive aller Steuern und Gebühren im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer, bei eventim.de und adticket.de.



Das Lichtfestival in Schloss Dyck

Das neue Konzept will bezaubern und animieren, indem es große Bilder und Illusionen zaubert, Wünsche erfüllt, Geschichten erzählt, Welten schafft. Täglich vom 7. bis 16. September 2018 lädt der Park bei Einbruch der Dunkelheit ein zu einem durch Licht geführten Rundgang durch Schlossanlage und Park. Spätsommer, länger werdende Abende, milde Temperaturen. Ein Erlebnis der besonderen Art ist dann das im wahrsten Sinne des Wortes „Lustwandeln" durch den illuminierten Englischen Landschaftsgarten von Schloss Dyck. Unter dem Motto Parknächte Schloss Dyck - im Zauber des Lichts dürfen sich Besucher auf ein neues Konzept von Lichtkunst freuen, das aber auch Stimmungen der 15 Jahre begeisternden illumina aufgreift.
Wann: 07.-16.09.2018, 20-24 Uhr
Wo:Schloss Dyck, 41363 Jüchen



FAMECON 2018: faszinierende Kombination aus Comic, Cosplay & Film In Münster findet vom 8. bis 9. September 2018 erstmalig die internationale FAMECON 2018 statt. Im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland können Convention-Fans zahlreiche nationale und internationale Stargäste rund um Comic, Manga, Animé, Fantasy oder Film und Fernsehen erwarten. Auch gibt es nationale und internationale Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops (Requisiten), Kulissen vor Ort, um die Besucher zu begeistern.
Wann: 8. bis 9. September 2018
Wo: Messe und Congress Centrums Halle Münsterland in den Messehallen Nord, Mitte und Süd sowie im „Congress Saal“



4. Langenberg Festival

Neben handverlesen Künstlern hat das 4. Langenberg Festival vom 14.-16. September 2018 einige spannende Novitäten zu bieten:
Pünktlich zum Festival wird meine erste Soloeinspielung beim Label gwk-records herausgebracht. Unter dem Titel "De profundis" enthält sie die universelle Solosonate von B.Bartók, die berühmte Ciaconna von J.S.Bach sowie die Rumänischen Volkstänze, ebenfalls von Bartók in einer eigenen Bearbeitung für Violine und Harfe.
Zu unserer großen Freude kooperieren wir dieses Jahr mit dem kleinewelttheater Langenberg, welches ein Symposion zum Thema "Urworte" für alle Freunde des freien Denkens veranstaltet, außerdem bieten wir einen öffentlichen Meisterkurs für Nachwuchensembles an. In unserem Partner -Restaurant wird es eine "Zugabe im Hirsch" mit den Künstlern des Abends geben.



Hochtour extrem: Winterberg lädt zu 24 Stunden-Wanderung

Die Extremwander-Serie „24h Trophy“ macht erstmals Station in NRW: Vom 14. bis 16. September 2018 gehen Teilnehmer auf zwölf- oder 24-stündige Touren durch das Sauerland. Die „Hochtour Extrem“ zum Beispiel führt über 74 Kilometer rund um die Uhr durch die Winterberger Hochdörfer zum Kahlen Asten und weiteren Gipfel im Sauerland. Teilnehmer dieser Tour erleben die Bergwelt somit bei Tag und Nacht. Als 12-Stunden-Variante führt die „Winterberger Erlebnistour“ über 32 Kilometern Strecke zu den Highlights der Region.



3. Kamp-Lintforter Ballontage

Den Abendhimmel im Heißluftballon über dem Niederrhein erleben – das können Ballonbegeisterte während der Kamp-Lintforter Ballontage, veranstaltet von der Skytours Ballooning GmbH. Gestartet wird mit mehreren Ballonen täglich vom 20.-24. September 2017 zum Sonnenuntergang, am Wochenende auch in den Sonnenaufgang zu erlebnisreichen Ballonfahrten vom Flugplatz Kamp-Lintfort.

Heißluftballone üben auf die Menschen eine Faszination aus, wie kaum ein anderes (Luft-) Fahrzeug. Die sanften Riesen schweben mit den Gästen lautlos über die Natur und lassen das Gefühl von Freiheit und Abenteuer spüren und den Alltag am Boden zurück.

Der Wind allein bestimmt die Richtung bei unserer Fahrt über Stadt und Land. Ballonfahrten sind ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, von dem alle Gäste noch lange schwärmen.

Für weitere Informationen oder um sich zum Festivaltarif von 179,- Euro einen Platz im Korb zu reservieren melden Interessenten sich unter 0221-355560 oder http://www.ballonticket.de/angebote-nach-tarifen/aktions-und-spartarife/traumhafterniederrhein/kamp-lintforter-ballontage.php.

Zuschauer sind an allen Tagen herzlich willkommen und haben die Möglichkeit, die aufregende Startphase mitzuerleben. Die Ballone starten täglich gegen 17.30 Uhr, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Ballonstarts nur bei geeigneter Wetterlage stattfinden können.

OKTOBER 2018

Schlossherbst Schloss Dyck

Die Stiftung Schloss Dyck feiert den Herbst mit einem großen Fest: dem Schlossherbst. Über 130 Aussteller präsentieren ausgesuchte kulinarische Produkte, Mode, Lifestyle- und Outdoor-Artikel passend zur Jahreszeit. Gaumenfreuden wie Zwiebelkuchen, Federweißer, Weine, Trüffel und Äpfel werden ebenso angeboten wie Kürbisse, aus denen Kinder phantasievolle Masken schnitzen können. Besucher können Pflanzen für den herbstlichen Garten erstehen oder bereits mit einem umfangreichen Sortiment an Blumenzwiebeln den Frühling planen. Feuerkörbe oder Kaminöfen fehlen ebenso wenig wie Accessoires für den Garten und Landhausmode zum Ausgehen.
Wann: 03.-07.10.2018, 10-18 Uhr
Wo:Schloss Dyck, 41363 Jüchen
NOVEMBER 2018

Markus Krebs und Atze Schröder live im Grohe Forum

Auf der Bühne stehen Markus Kreb am 8. November 2018 Comedy-Legende Atze Schröder mit seinem neuen Programm ´Turbo`. Darin geht es um Antworten auf eine der großen Fragen unserer Zeit: Turbo oder Sauger? Die ewige Motorsportfrage hat unsere Gesellschaft längst in allen Bereichen heimgesucht und spaltet die Bevölkerung. Die Reichen huldigen gelangweilt dem Turbokapitalismus, dem Turbosex und der Turbokommunikation in den sozialen Netzwerken. Der Rest saugt die Argumente der Bedenkenträger auf und zerredet die Solidargemeinschaft, das Sommermärchen und die alternative Sonnenenergie. Einer leistet anarchistischen Widerstand. Die Turbo-Ikone: Atze Schröder.
DEZEMBER 2018

Schlossweihnacht Schloss Dyck

Vor der Kulisse des historischen Wasserschlosses offenbart sich der Weihnachtsmarkt als Fest für alle Sinne: Es duftet nach Tannengrün, Plätzchen und gebrannten Mandeln. Lodernde Feuerkörbe verbreiten anheimelnde Wärme. Dazu erklingen Weihnachtslieder, die die Chöre der umliegenden Gemeinden anstimmen. Rund 150 Aussteller bieten ausgewählte Geschenkideen zum Bewundern und Erwerben an. Das hochwertige Angebot an Weihnachtsdekorationen, an Schmuck, Textilien, Wohnaccessoires und Kunstgewerbe rundet das Bild einer festlichen Schlossweihnacht ab. Und weil der Besuch des Weihnachtsmarktes auch hungrig macht, ist auf der Orangeriehalbinsel ein Gastronomierondell eingerichtet. Neben frischen Waffeln und saisonalen Angeboten stehen auch leckere Suppen nach Großmutters Rezepten auf der Speisekarte. Plätzchen, Stollen und Hochzeitsbrot, Tiroler und italienische Spezialitäten, provenzalischer Nougat sowie englischer und fernöstlicher Tee sorgen für kulinarische Vielfalt. Erstmals erstreckt sich der Weihnachtsmarkt weiter in den mit Kerzen erleuchteten Bereich der Mustergärten hinein.
Wann: 1.-4. Adventswochenende (Samstag & Sonntag), 10-20 Uhr
Wo:Schloss Dyck, 41363 Jüchen
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

„WÜSTE – MEER – SCHÖPFERMYTHEN"

Ab dem 10. November 2017 ist im Rautenstrauch-Joest-Museum die Sonderausstellung „WÜSTE – MEER – SCHÖPFERMYTHEN | Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ zu sehen.

Zum ersten Mal widmet das Haus der auf dem internationalen Kunstmarkt gefragten zeitgenössischen Kunst australischer Aborigines eine eigene Ausstellung. Mit Werken aus gleich zwei führenden Künstlerkooperativen, dem Spinifex Arts Project (aus der Wüste Westaustraliens) und dem Buku-Larrŋgay-Mulka Centre (aus dem nordöstlichen, am Meer gelegenen Arnhemland) ist die Freiburger Galerie ARTKELCH in Köln zu Gast. Stilistisch gegensätzlicher könnte die Kunst aus den beiden Regionen Australiens nicht sein. Unabhängig voneinander haben Künstlerinnen und Künstler beider Kunstzentren ihre Malerei schon früh politisch eingesetzt, um tausende Jahre alte Land- und Seerechte gegen die bis heute fortwährende Enteignung durchzusetzen.



Frieden.Europa: Münster und Osnabrück feiern das Europäische Kulturerbejahr

Mit Ausstellungen und einem Europa-Labor begehen die Städte Münster und Osnabrück das Europäische Kulturerbejahr 2018. Das gemeinsame Projekt "Frieden.Europa" wird vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz mit rund 570.000 Euro unterstützt.

In Münster findet vom 28. April bis 2. September die fünfteilige Ausstellung "Frieden. Von der Antike bis heute" statt. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, das Archäologische Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität, das Bistum Münster und das Stadtmuseum Münster kooperieren in dem Projekt mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten. Als Ausgangspunkt für das Projekt "Frieden.Europa" werden der Friedenssaal und die Bürgerhalle des Rathauses in Münster mit digitalen Medien neu erschlossen. Im "Labor Europa" in Osnabrück forschen und diskutieren 60 junge Europäer in einem großen Begegnungsprojekt zur Geschichte und Zukunft Europas. Ihre Arbeit in den Projektlaboren wird aktuell in Social-Media-Portalen dokumentiert und bei der Osnabrücker Kulturnacht am 25. August präsentiert.



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



Auf Stadt-Entdeckertour im neanderland

Es sind die kleinen Geschichten, Geheimnisse und verborgenen Sehenswürdigkeiten der historischen Städte im neanderland, die den besonderen Reiz der Region zwischen Rhein und Ruhr ausmachen. Von der musikalischen Führung im Schelmenturm bis hin zu erlebnispädagogischen Naturführungen für Kinder – hier kommen kleine und große Stadt-Entdecker voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zu den Themenführungen aller Städte im neanderland unter: www.neanderland.de/buchbar/stadtfuehrungen

Kontakt:
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-991199 | info@neanderland.de | www.neanderland.de



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay (MichaelGaida)

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }