Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.


Was ist los in NRW? Tipps und Termine.Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

MAI

Weiberkram Mädelsflohmarkt

Es warten wie immer über hundert Stände mit stylishen Vintage-Klamotten und außergewöhnlichen Second-Hand-Teilen auf euch. Dazu coole Beats von unseren DJs, leckeres Streetfood, Drinks und vor allem: eine einzigartige Atmosphäre mitten in Düsseldorf. Das postPOST – Grand Central ist eine riesige, alte Postverteilungshalle mit einem ganz besonderen Retro-Charme. Die perfekte Location, um beim Weiberkram auf die Suche nach ganz besonderen Vintage-Schätzen zu gehen. Neben der beeindruckenden Versandhalle könnt ihr auch im weitläufigen Outdoor-Bereich bummeln und euch überall zu neuen Looks inspirieren lassen. Oder seid ihr begeistert vom neuen Minimalismus-Trend und wollt eure Kleiderschränke aufräumen? Die alten Lieblingsteile und Fehlkäufe sollen lieber andere Düsseldorfer Mädels glücklich machen? Kein Problem! Ihr könnt natürlich auch selbst an einem unserer heiß begehrten Stände preloved Fashion an die Frau bringen.

3,00€ Eintritt, Kinder bis 12 Jahre frei
Sonntag, 28. Mai 2017 von 11:00 bis 17:00 Uhr, Folgetermin: 16.07.2017
Postpost – Grand Central, Kölner Straße 114, 40227 Düsseldorf

JUNI

37. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey an Pfingsten

Sie genießen einen wahren Kultstatus: die legendären Ritterfestspiele auf Burg Satzvey! An den Pfingsttagen – vom 3. bis 5. Juni 2017 – findet die diesjährige Premiere der neuen, imposanten Show der Ritter der Burg Satzvey statt, inszeniert auf dem Turnierplatz vor der beeindruckenden Kulisse der mittelalterlichen Wasserburg. Neben Livemusik, Tanz und Gaukelei von Luscinia Obscura, Dopo Domani, Forzarello und Alf der Gaukler wird es auch in diesem Jahr den großen Mittelaltermarkt und das eindrucksvolle Ritterlager im Burgpark geben, das von allen großen wie kleinen Gästen besucht werden darf.

Samstag, 3. Juni 2017, Einlass 12 Uhr, Show 17 Uhr
Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, Einlass 12 Uhr, Show 14 und 18 Uhr
Pfingstmontag, 5. Juni 2017, Einlass 12 Uhr, Show 16 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de und www.ritter-satzvey.de.



Bad Sassendorf beteiligt sich am Tag der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe (10./11.06.) mit vielfältigen Aktionen rund ums Gradierwerk

Anlässlich des „Tags der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe“ wird am Samstag, 10. Juni und Sonntag, 11. Juni im Kurpark Bad Sassendorf rund um das Gradierwerk ein interessantes Programm mit Informationen zum bevorstehenden Gradierwerk-Neubau und Führungen durch den Kurpark mit Erläuterungen zur Renaturierung der Rosenau und zur Weiterentwicklung des Kurparks geboten.

Die Firma OSCORNA wird außerdem an beiden Tagen, jeweils 14.00 Uhr einen Vortrag zum Thema "Ökologisches Gärtnern" halten. Die Westfälischen Salzwelten ergänzen das Programm mit verschiedenen Aktionen für Groß und Klein. So können Kinder mit frischem Salzteig, Blüten und Blättern wunderschöne, dekorative Salzteig-Anhänger herstellen oder mit verschiedenen frischen Kräutern und Salz und mit Hilfe eines Mörsers ein frisches Kräutersalz zubereiten und mit nach Hause nehmen. Für alle Rätselbegeisterten liegen verschiedene Soma-Würfel bereit. Das spannende 3D-Puzzle erinnert an die Grundstruktur des Salzes und lädt zum Tüfteln und Probieren ein.

Zur weiteren Unterhaltung steht auch Musik auf dem Programm: Am Samstag, 10.06., 15.30 Uhr gibt das Saxophonquartett "top(p)four", bestehend aus Pia Topp (Sopransax), Helge Haversch (Altosax), Theresa Camen (Tenorsax) und Niklas Dittmann (Baritonsax) ein Konzert - aus dem Projekt "Bühne frei für junge Künstler", gecoacht von Patrick Porsch. Am Sonntag, 11.06., 15.30 Uhr spielt das Quartett "Jassiko". Für das leibliche Wohl sorgt der Hof Hueck mit seinem Stand am Gradierwerk. Kaffee und Kuchen versüßen an beiden Tagen das Programm.
Weitere Auskünfte zur Veranstaltung erteilt die Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH unter Tel. 02921 94334-20.

Tipp: Unter dem Titel „Mein Freund der Baum“ lädt Gästeführerin Gundula Saxer im Rahmen der Gartentage 2017 im Kreis Soest am Sonntag, 25. Juni 2017, wieder zu einer speziellen Kurparkführung ein, bei der sie die Schönheiten und Besonderheiten der Parkanlage insbesondere die Exoten unter den Bäumen herausstellt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an der Gäste-Information (Haus des Gastes). Eine Anmeldung zu der 90-minütigen Führung ist nicht erforderlich. Die Kosten betragen je Teilnehmer 7,00 € bzw. 6,50 € mit Bad Sassendorf Card. Kinder in Begleitung der Eltern können kostenlos an der Führung teilnehmen. Für Gruppen sind auch individuelle Termine möglich. Nähere Auskünfte erteilt die Gäste-Information Bad Sassendorf, Tel. 02921 501-4811.



Gartenlust auf Schloss Dyck

Dieses Gartenfestival wartet mit Pflanzen, Accessoires, Lifestyle, Kulinarischem und Live-Musik auf.

15. bis 18. Juni 2017, 10 – 18 Uhr
Erwachsene 13,- €, ermäßigt 10,- € (Vorverkauf 10,- €/7,- €)
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 € (Vorverkauf 1,- €)
Parkplätze kostenfrei
Schloss Dyck, 41363 Jüchen



Theaterfestival im neanderland

Im nächsten Jahr ist das neanderland, die grüne Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land, wieder Schauplatz für eine Reihe von Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen. „Bühne frei!“ heißt es vom 23. Juni bis 23. Juli 2017 wieder für die neanderland BIENNALE. Das trinationale Theaterfestival, bei dem Eigenproduktionen und Gastspiele aus dem neanderland, Polen und Frankreich zur Aufführung kommen, steht 2017 unter dem Motto „Neue Ufer“. Besucher können sich auf ungewöhnliche Inszenierungen auf den Straßen und Plätzen der Region und in ausgefallenen Räumen freuen.
Kreis Mettmann
JULI

Münster feiert 200 Jahre Fahrrad

Das bei den Münsteranerinnen und Münsteranern beliebteste und von ihnen am meisten genutzte Verkehrsmittel feiert runden Geburtstag - und was für einen: "200 Jahre Fahrrad" heißt es im Juni. Grund genug für die Leezenstadt Münster kräftig mitzufeiern. Ganz im Zeichen des Fahrrad-Jubiläums steht auch der große städtische Fahrradaktionstag am 1. Juli auf der Stubengasse. Geboten werden interessante Wettbewerbe, aufregende Show-Auftritte von Profi-Kunstradfahrern, eine große Fundfahrrad-Versteigerung und viel Musik. Außerdem können die Besucherinnen und Besucher zahlreiche historische Leezen bestaunen. Gleichzeitig informieren dutzende Händler und Aussteller über Entwicklungen und Trends der Branche: Die E-Mobilität spielt gerade beim Radverkehr eine zunehmend wichtige Rolle.



Grand Départ Düsseldorf 2017

Nicht nur Radsportfans werden am 2. Juli 2017 ins neanderland „pilgern“, wenn hier die Sportler beim Grand Départ Düsseldorf 2017 der „Tour de France“ kräftig in die Pedale treten. Die zweite Etappe des berühmtesten Rennens der Welt führt 2017 auf 202 Kilometern von Düsseldorf über Erkrath, das weltberühmte Neandertal, Mettmann, Ratingen, zurück nach Düsseldorf und weiter bis nach Lüttich.
Kreis Mettmann



Historischer Jahrmarkt

7. bis 16. Juli 2017
Münsterplatz, Bonn



Bike Week Willingen

Nach einer erfolgreichen Erstveranstaltung in 2016 laufen aktuell die Vorbereitungen für die Bike Week Willingen 2017 – dem größten und besten Event für Harley-Enthusiasten in der Mitte Deutschlands. Bereits bei der ersten Veranstaltung fanden 30.000 Gäste und fast 100 Aussteller den Weg nach Willingen. Neben vier Tagen Programm auf 40.000 qm Fläche mit Bühne, Festzelt und Dealer-Area können sich die Besucher in diesem Jahr auf die Verlosung einer nagelneuen Harley Davidson Modell Sportster Iron freuen. Der Reinerlös der Lotterie geht an die gemeinnützige BVB Stiftung „leuchte auf“.

13. bis 16.7.2017
Willingen



Die Soester Fehde - eine Stadt (er)-lebt das Mittelalter

Europäisches Mittelalter-Festival mit 900 Beteiligten aus 12 Nationen
Vom 28. bis 30. Juli ist Soest bereits zum fünften Mal Treffpunkt für Mittelalterfreunde aus halb Europa und Bühne für ein besonderes mittelalterliches Event. Ein spektakuläres Ereignis der regionalen Geschichte, die berühmte Soester Fehde, bildet den Ausgangspunkt für ein vielfältiges Programm, das den Herbst des Mittelalters lebendig werden lässt, unter anderem durch Hunderte von Soester Bürgern, die aktiv am Geschehen, teilweise gleich mit der ganzen Familie, teilnehmen. 2017 ist wieder „Fehde-Jahr“. Damit ist die alte Hansestadt Soest mit ihrem mittelalterlichen Stadtwall einmal mehr Kulisse für eines der größten Mittelalter-Festivals in Deutschland. Ein buntes und unterhaltsames Treiben mit Handwerkern, Händlern, Spielleuten und Gauklern sowie zahlreichen Soldaten nehmen den Besucher mit auf eine Reise zurück ins Spätmittelalter und machen Geschichte erlebbar.

Einen der Höhepunkte der Veranstaltung bildet erneut die Nachstellung des „Großen Sturms auf die Stadt Soest von 1447“, die an der noch zu großen Teilen erhaltenen historischen Wallmauer aufgeführt wird.

Außerhalb der Aufführungszeiten des „Sturms“ kann man die Akteure in ihrem „Heer- und Söldnerlager“, das am Fuße des wuchtigen Stadtwalls aufgebaut ist und sich über mehrere Wall- und Gräftenabschnitte zieht, besuchen und sie bei Waffenübungen und ihrem mittelalterlichem Alltagsleben beobachten und ins Gespräch kommen.

Ein rahmendes Vorprogramm mit Führungen, Vorträgen, einem Festspiel sowie einem Wandelkonzert durch die berühmten Soester Kirchen startet bereits am 9. Juli.
Weitere Informationen und das komplette Programm der Soester Fehde gibt es im Internet unter www.soesterfehde.de.

AUGUST

Medieval Fantasy Convention

Für die nächste MFC im August haben verschiedene Stars aus Harry Potter, Games of Thrones oder Der Herr der Ringe ihr Kommen bereits zugesagt. Erwartet werden zum Beispiel Josh Herdmann (Gregory Goyle in „Harry Potter“) Aimee Richardson (Myrcella Baratheon in „Game Of Thrones“) und David Wenham (Faramir aus „Der Herr der Ringe“). Außerdem haben die Bergischen Ritter ihr Lager aufgeschlagen und kreuzen in Schaukämpfen ihre Klingen, Gaukler und Händler bieten auf einem mittelaterlichen Markt Programm.
Eine Pauschale ermöglicht es Fantasy-Fans, den Stars besonders nah zu kommen: Neben einer Übernachtung in einem Vier-Sterne-Superior-Hotel inklusive Frühstück, 3-Gang-Menü und MFC-Tagesticket gehört ein 30-minütiges Meet & Greet mit einem zu wählenden Darsteller zum Inhalt des Pakets.

26. und 27. August 2017
Schloss Burg, Schloßplatz 2, 42659 Solingen

SEPTEMBER

Parknächte Schloss Dyck

Der Nachfolger der illlumina lockt mit einer etwas moderneren, aber nicht weniger eindrucksvollen nächtlichen Illumination des historischen Parks von Schloss Dyck. Ein szenischer Parcours schafft ganz besondere Lichtblicke, eine Welt aus Licht, Klang, Phantasie und Emotion. Die Spielorte – allesamt aufwendig mit Hilfe von Videomapping und Lichtshows musikalisch-künstlerisch von einem neuen Produktionsteam inszeniert – versprechen eine ganz neue Wahrnehmung, laden zum Verweilen ein, zum Staunen, träumen und tanzen.

1. bis 10. September
Erwachsene 9,- €, ermäßigt 6,- €
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 €
Parkplätze kostenfrei
Schloss Dyck, 41363 Jüchen



Kulturtrasse 2017

Das Kunst- und Kulturfest an der Wuppertaler Nordbahntrasse
In drei Quartieren und an weiteren markanten Plätzen können sie Kunst und Kultur unter anderem mit dem Sinfonieorchester Wuppertal, den Lichtkünstlern RaumZeitPiraten, dem Autor und 1Live-Programmchef Jochen Rausch oder der Sängerin Brenda Boykin erleben und entdecken. Das Programm findet in der Kunststation im Bürgerbahnhof Vohwinkel statt, im Mirker Quartier bei Utopiastadt im Bahnhof, im Café Ada und der Galerie Hebebühne. Im Quartier Wichlinghausen präsentiert sich die die KulturTrasse in der Skaterhalle Wicked Woods und in der Immanuelskirche. Die Kunstaktionen finden drinnen wie draußen und in den Tunneln der Nordbahntrasse statt.

Ein Festivalticket ermöglicht die Teilnahme an allen Veranstaltungen der KulturTrasse. Für viel Kulturerleben und reibungslose Abläufe sorgen ein ausgeklügelter Zeitplan und ein Besucher-Leitsystem für schnelle Wege zu Fuß, per Räder und Bus.
Samstag, 2. September 2017
Entlang der Nordbahntrasse, Wuppertal



Traditionskirmes Pützchens Markt

8. bis 12. September 2017
Münsterplatz, Bonn



Schlossherbst auf Schloss Dyck

Der Schlossherbst ist ein ländlicher und familiärer Herbstmarkt, auf dem eine Vielzahl von Ausstellern für ein umfangreiches Angebot an Pflanzen, Dekorationen und Köstlichkeiten rund um das herbstliche Leben sorgt.

30. September bis 3. Oktober 2017, 10 – 18 Uhr
Erwachsene 13,- €, ermäßigt 10,- € (Vorverkauf 10,- €/7,- €)
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 € (Vorverkauf 1,- €)
Parkplätze kostenfrei
Schloss Dyck, 41363 Jüchen

DEZEMBER

Schlossweihnacht auf Schloss Dyck

Mit der Schlossweihnacht, die an allen drei Adventswochenenden mit exquisiten Produkten und ausgesuchten Geschenkideen sowie einem lebendigem Krippenspiel im Park Jahr um Jahr tausende Besucher von nah und fern anzieht, klingt das Jahr stimmungsvoll aus.

02. und 03., 09. und 10., 16. und 17. Dezember 2017, 10 – 17 Uhr
Erwachsene 13,- €, ermäßigt 10,- € (Vorverkauf 10,- €/7,- €)
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 € (Vorverkauf 1,- €)
Parkplätze kostenfrei
Schloss Dyck, 41363 Jüchen

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

SHAKESPEARE FESTIVAL

Im Globe Neuss, der maßstäblich verkleinerten Kopie des Londoner Originals, erlebt William Shakespeare auch gut 400 Jahre nach seinem Tode immer wieder großartige Aufführungen: Die Tragödien, Historien und Komödien, mit denen er seine Zeitgenossen an der Themse begeisterte, feiern heute in aller Welt ihre Erfolge. So auch alljährlich in der lockeren Atmosphäre des Globe an der Neusser Rennbahn, wo ein (Shakes-)Biergarten mit sommerlichem Festspiel-Flair zur Begutachtung delikater Picknick-Körbe einlädt, und die Eindrücke abwechslungsreicher Theaterereignisse bei stimmungsvollem Laternenlicht und einem Glase feinsten Weines ihren Ausklang finden können. Das Festival der tausend Momente bringt aber nicht nur Shakespeare auf die Bretter des Globe, sondern auch Werke seiner Zeitgenossen: So ist erstmals ein Stück von Ben Jonson zu sehen, der acht Jahre jünger als Shakespeare war und durch sein hitziges Temperament oft in Gefahr kam: Nachdem er im Duell zwei Männer getötet hatte, wäre er beinahe an den Galgen gekommen, doch die Geistlichkeit verwandte sich für seine Begnadigung. Gefahrloser, wenngleich nicht minder heftig, waren die Gefechte, die er mit Tinte und Feder führte.

9. Juni bis 8. Juli 2017
Globe Neuss, Hammer Landstraße 2, 41460 Neuss



NRW-Radtour 2017

Zum neunten Mal startet Westlotto gemeinsam mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung eine viertägige Radtour für Freizeitradler, die in diesem Jahr durch das Bergische Land und das Ruhrgebiet führt. Auch für die NRW-Radtour 2017 rechnen die Veranstalter wieder mit mehr als 1.000 Teilnehmern. Die NRW-Radtour startet am 20. Juli in Mettmann und endet nach weiteren Stationen in Wuppertal, Bochum und Essen und einer gut 200 Kilometer langen Fahrtstrecke am 23. Juli wieder in Mettmann. Das Besondere in diesem Jahr: Die Teilnehmer können viele historische Bahntrassenwege befahren, die die einzelnen Regionen miteinander verbinden. Die Tour wird auch genutzt, um unterwegs auf Naturschutz- und Kulturprojekte aufmerksam zu machen, die von der NRW-Stiftung unterstützt werden konnten.



Geniale 2017: Wissenschaftsfestival findet zum vierten Mal in Bielefeld statt

Das große Science-Festival Geniale erlebt vom 18. bis 26. August 2017 in Bielefeld eine Neuauflage. Das Wissenschaftsprogramm zum Mitmachen zog 2014 mehr als 60.000 Besucher an und wurde vom Stifterverband als beispielhaft ausgezeichnet.



Tanz! Land

Das Festival "Tanz! Land!" feiert im Herbst seine Premiere im Münsterland. Es soll den zeitgenössischen Tanz in den ländlichen Raum bringen. Das Programm umfasst vom 20. bis 22. Oktober Workshops für Tanzinteressierte in Ahlen, Emsdetten und Dülmen. Sie haben in Kursen sowohl zu urbanen Tanzformen als auch zu Klassikern wie Tango und Flamenco Gelegenheit, mit Profis zu lernen und erhalten Einblicke ins künstlerisch-zeitgenössische Tanztheater. Außerdem gibt es ein Angebot für Tanzpädagogen mit dem Star-Tänzer Royston Maldoom aus dem Kinofilm "Rhythm is it!". Am 5. November schließt das Festival mit dem Tanztheater "Crossing the Lines" in Emsdetten ab.



Krimidinner auf Burg Boetzelaer

Jeden Monat gibt es eine andere Geschichte beim Krimidinner auf Burg Boetzelaer. Folgende Termine gibt es noch dieses Jahr:

Sonntag, 30. April, "Nacht des Schreckens"
Dienstag, 31. Oktober, "Hochzeit in schwarz"
Freitag, 17. November, "Nacht des Schreckens"
Donnerstag, 4. Dezember, "Teufel der Rennbahn"
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Frühstück in historischen Mauern mit Burgführung

Frühstücksbüffet im historischen Rittergewölbe. Für Interessierte findet im Anschluss eine Führung durch die Burg statt.

Sonntag, 21.05.2017
Sonntag, 08.10.2017
Sonntag, 05.11.2017
Sonntag, 03.12.2017
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Literaturtreff in den Westfälischen Salzwelten

Auch im Jahr 2017 wird weiter geschrieben, gelesen und diskutiert - alles rund um Salz, Sole und Bad Sassendorf. Für 2017 ist sogar ein großes Ziel gesetzt: Am 16.11.2017 werden die entstandenen Texte bei einem Vorleseabend in der Ausstellung vorgetragen. Wer gerne dazu kommen möchte, kreativ ist und gerne schreibt und sich dieses Themas annehmen möchte, ist herzlich eingeladen, selbstverständlich auch der Stamm von Damen und Herren, der sich bereits etabliert hat.

Jeden letzten Dienstag im Monat um 15 Uhr
Café Siedehütte, Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Musik-Café in den Salzwelten

Donnerstags ist Kuchentag in den Salzwelten. Das gleichsam gesalzene und zuckersüße Angebot wird am ersten Donnerstag im Monat weiterhin als Musik-Café von Peter Langnickel zum Erlebnis gestaltet! Am 4. Mai um 14.00 Uhr ist es wieder soweit: Peter Langnickel heizt die Siedehütte an. Mit seinem Musik-Café geht es los und neben seiner mittlerweile entstandenen Fanschar sind auch alle weiteren Gäste des Orts gehalten, das reichhaltige Kuchenangebot in den Westfälischen Salzwelten in der gemütlichen Siedehütte und zu den Klängen Langnickels sonorer Stimme bis ca. 17.00 Uhr zu genießen.

Das Musik-Café findet immer am 1. Donnerstag im Monat statt, das Kuchensonderangebot gilt immer donnerstags. Eintritt kostet der Spaß nicht.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



"Besser leben!"-Veranstaltung in den Westfälischen Salzwelten

Ab 2017 findet eine "Besser leben!"-Veranstaltung pro Monat in den Westfälischen Salzwelten statt. Den Auftakt macht "Grand Admiral" Frank Schibrowski mit "Die Grundbausteine des Lebens" - dabei geht es natürlich auch um Salz! Mit der Veranstaltungsreihe "Besser leben!" erhalten die Salzwelten endlich ihren festen Termin für eine Vortragsveranstaltung pro Monat.
Voraussichtlich immer den zweiten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr.
Im Eintritt von 6,00 Euro, mit Bad Sassendorf Card 4,00 Euro, ist ein kleiner Genusshappen und eine Erfrischung inbegriffen.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

„DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen.
Zusätzlich begibt sich an diesem Tag der Archäologe und Hundefreund Wolfgang Heuschen mit den Besuchern auf „Doggy Tour“. Von 17 bis 18 Uhr geht es dann auf „Spurensuche nach dem ältesten Freund der Menschen“ durch die Dauerausstellung des Museums. Dabei erhalten die Teilnehmer Antworten auf Fragen, wie Seit wann gibt es sichere Knochenfunde von Hunden? Wie kann man archäologisch frühe Hunde feststellen? Wo kamen sie her und was ergeben die genetischen Untersuchungen? Wie ist der Mensch in den verschiedenen Abschnitten der Menschheitsgeschichte mit den Hunden umgegangen und welche Funktionen hatten sie im Leben der Menschen?
Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



Auf Stadt-Entdeckertour im neanderland

Es sind die kleinen Geschichten, Geheimnisse und verborgenen Sehenswürdigkeiten der historischen Städte im neanderland, die den besonderen Reiz der Region zwischen Rhein und Ruhr ausmachen. Von der musikalischen Führung im Schelmenturm bis hin zu erlebnispädagogischen Naturführungen für Kinder – hier kommen kleine und große Stadt-Entdecker voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zu den Themenführungen aller Städte im neanderland unter: www.neanderland.de/buchbar/stadtfuehrungen

Kontakt:
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-991199 | info@neanderland.de | www.neanderland.de



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen