Sold out – Recklinghausen

Das "SOLD OUT" – Recklinghausen ist eine Institution in Sachen coole Klamotten! Seit lang über 20 Jahren ist SOLD OUT "der" Szene-Laden für die Anhänger der Underground-Kultur. Seit 1992 ist der kleine Laden in der schönen "Krim" in Recklinghausen ein gut besuchter Geheimtipp. Durch ein oft schon freundschaftliches Kundenverhältnis und konstant niedrige Preise schafft es SOLD OUT nicht nur Stammkunden zu halten, sondern auch ständig neue hinzuzugewinnen.


Nicht ganz ohne Stolz Directions im sold outblickt Michael Döring, der Besitzer des bekannten SOLD OUT-Shop und frühere Bassist der legendären Multicoloured Shades, zurück auf über zwanzig Jahre. Während andere Läden kamen und gingen, schaffte er es durch Exklusivität und eine moderate Preispolitik die Kunden auch in schlechten Zeiten zu halten. Durch dieses Geschick konnte sich SOLD OUT auch in Zeiten der Repression halten und durch stets neuen Ideen, wie das Label "Ruhrtyp®", seine Exklusivität auch noch weiter ausbauen. Mittlerweile besuchen die verschiedensten Arten von Menschen, angefangen beim Hip-Hopper bis hin zum Punk-Rocker das SOLD OUT in Recklinghausen um sich mit Accessoires, Shirts, oder nützlichem Equipment einzudecken. Da fällt es so manchen schwer sich zu entscheiden, denn trotz der kleinen Ladenfläche findet man in jeder Ecke etwas anderes, was man unbedingt schon mal haben wollte.

Von der Ruhr bis Montana – das Sortiment im SOLD OUT

Im SOLD OUT-Recklinghausen ist Vielfalt angesagt, so bekommt jede Szene auch etwas passendes angeboten, und das meist sogar zu günstigeren Konditionen als in vergleichbaren Internet-Angeboten. Wer sich also mit neuem Schmuck wie Dehnhörner oder Dehnspiralen ausstatten möchte oder doch lieber Fake-Plugs bevorzugt, sollte recht schnell in der Schmuck-Vitrine des SOLD OUT fündig werden. Wichtig zur stylischen Ausstattung heutzutage sind neben coolem Ohrschmuck und Piercings auch Ketten und dazu passende Anhänger, Gürtelschnallen und diverse Armbänder, die im SOLD OUT-Recklinghausen natürlich auch nicht fehlen dürfen. Wem mal das Passende zum anziehen fehlt, sollte einen Blick in die große Auswahl an T-Shirts, Cargohosen, Feldjacken und Boots werfen, denn die Palette reicht hier von bekannten Firmen wie Undercover Boots über Surplus und Mil-Tec bis Commando Industries. Auch für den Kopf gibt es im SOLD OUT eine ganze Reihe an coolen Flexfit- und Truckercaps verschiedenster Muster und Farben zur Auswahl. Und für die Haare sind natürlich Directions angesagt.
Die gibt es im SOLD OUT zu einem coolen Preis: 4 mal Directions für 25 Euro!

Bist Du ein echter Ruhrtyp®?

Wer etwas ganz spezielles sucht, greift zu den heiß begehrtenRuhrtyp®-Shirts "Ruhrtyp®" oder "Recklinghausen since 1236"-Shirts um seine Individualität zu betonen. Diese Shirts gibt es exklusiv nur im SOLD OUT-Recklinghausen zu erwerben. Neben allerlei kultigen Outfits von Logoshirt® bekommt man bei SOLD OUT auch die Möglichkeit, sich eigene Motive oder Sprüche im Siebdruckverfahren auf T-Shirts drucken zu lassen. Wer Lust hat, mal eine andere Haarfarbe auszuprobieren, findet bestimmt die richtige unter dem Sortiment der Henna und Directions-Haarfarben. Bald ist wieder Sommer und bei deinem Bike blättert die Farbe? Dann wird es höchste Zeit für eine Rundum-Erneuerung mit einer waschechten Spray Can von Montana, damit kriegt dein Bike ein absolut cooles finish. Damit beim lackieren deine Finger nicht auch noch bunt werden, kannst du im SOLD OUT-Recklinghausen auch gleich ein paar schwarze Einweg-Handschuhe dazu kaufen. Ein weiterer Dauerbrenner ist definitiv die "SOLD OUT-Wundertüte", diese enthält Waren im Wert von 20 Euro, die aus Platzmangel nach einiger Zeit aussortiert werden müssen und dann für nur 4 Euro verkauft werden. Für den Preis lässt man sich doch gerne mal überraschen.

SOLD OUT-Shop

Münsterstr. 6
45657 Recklinghausen
www.soldout-shop.de
www.recklinghausen-t-shirt.de
E-mail: info@soldout-shop.de
Tel: 02361/22111

Öffnungszeiten:
montags bis freitags
von 11.30 Uhr bis 14 Uhr und von 15 Uhr bis 19 Uhr
samstags von
11 Uhr bis 16.30 Uhr

Foto 1: Directions

Empfehlungen