Um 23 Uhr Haare schneiden? Gehts noch?!

Im diesem ungewöhnlichen Laden geht das wirklich noch. Die Idee des Geschäftsführers Uli wurde aus der eigenen Not heraus geboren. Nach der Arbeit noch schnell zum Friseur, weil morgen früh die Schwiegermutter zu Besuch kommt. Das ist auf der Brüderstraße im Bochumer Bermuda3Eck kein Problem.


[ruhr-guide] Der Friseurladen im Bermuda3Eck ist nicht die einzige FriseurladenMöglichkeit, einen coolen Salon und Dekoladen zu besuchen. Auch auf der Hattinger Straße steht einer dieser ungewöhnlichen Friseurläden. Mit viel Herzblut und schmucker Deko haben Uli und sein Team die Läden im Wohnzimmer-Stil eingerichtet. Der Clou an der Sache? Alles, bis auf das Personal, ist käuflich. Die Einrichtung, die Topf-Pflanzen, die Postkartensammlung und sogar die Lampen werden an Kaufinteressierte verhökert. Während man sich die Haare schneiden lässt, kann man in Ruhe nach einem hübschen Schmuckstück für die eigenen vier Wände oder einem Geschenk für die Schwiegermutter Ausschau halten. Es ist kein Möbelladen aber auch kein gewöhnlicher Friseur. Teils retroschick, teils modern und immer cool sind die Sachen, die sich im Inneren befinden.

Keine Edelstahlarmaturen, keine 08/15 Sessel mit langweiligen Lederbezügen. Man hat den Eindruck, als würde der Laden nur aus kuriosen, witzigen und praktisch zusammen gestellten Einzelstücken bestehen. Hier vermisst keiner das sterile Glänzen der sonst üblichen Kachelböden und Edelstahlarmaturen.

Haare schneiden oder einkaufen?

Uli hat zwar ein Händchen für schmucke Inneneinrichtung, aber er selbst ist kein Friseur. Die Arbeit übernehmen Torben, Isa, Anna & Jenny. Die gelernten Friseure machen alles, außer Dauerwellen. Bei einer guten Tasse Kaffee kann man sich professionell beraten lassen oder es sich auf der großen Couch gemütlich machen und in den Hochglanzmagazinen blättern, bis man sich entschieden hat. Ungezwungen offen und direkt, so wie auch die ganze Atmosphäre im Geht's Noch?!, gehen die Scherenkünstler ans Werk und lassen dabei keine Kundenwünsche offen.

In friedlicher Koexistenz sind hier Haarschneidekunst und KuriosiositätenhandelGehts noch?! beheimatet. Jedes verkaufte Stück macht Platz für Neues, egal ob es eine Plastikpalme, ein schickes Sofa oder ein gebrauchtes Surfboard ist. Hier ist alles willkommen, das Charme und eine gewisse Optik mitbringt. Es sind nicht nur die Öffnungszeiten und die Einrichtung, durch welche sich der Laden von anderen seines Gleichen unterscheidet. Das Gesamtpaket ist einfach frischer. Schlichte Eleganz in Schwarzweiß und klinische Ordnung sieht man vielerorts, aber im Geht's noch?! scheint das Handwerk auf Kunstwerke zu treffen. Liebevoll zusammen gesammelt liegen hier Haartrockner, Scheren, Bürsten und Pflegeartikel (ebenfalls käuflich zu erwerben) neben lustigen Postkarten und Hula Figürchen auf dem Frisiertisch in Leopardenoptik.

Bei moderaten Preisen für Schneiden, Föhnen etc. lohnt sich ein Besuch allemal, selbst wenn der letzte Haarschnitt noch nicht so lange her ist. Hier gibt es Vieles zu entdecken. Also vor der nächsten Afterwork-Party im Bermuda3Eck unbedingt mal rein schauen! Vielleicht findet man das perfekte Geschenk und kann sich gleich noch für die Tanzfläche schön machen lassen.

Friseursalon Geht's noch?!

Brüderstraße 4
44787 Bochum

Tel.: (0234) 744 72
E-mail: info@gehtsnoch.tv

Öffnungszeiten:
Montag Ruhetag
Di – Fr: 10:00 bis 22:00 Uhr
Sa: 11:00 bis 18:00 Uhr

Frisuersalon Geht's noch?!

Hattinger Straße 160
44795 Bochum

Tel.: (0234) 744 62
E-mail: info@gehtsnoch.tv

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 12:00 bis 24:00 Uhr
Sa: 11:00 bis 17:00 Uhr

web: www.gehtsnoch.tv

Stand: März 2015, Alle Angaben ohne Gewähr

Foto: Gehts noch?!

Empfehlungen