RVR stellt neue Radwanderkarte vor

News-Archiv: News vom 8.7.2014 - Kreis Wesel (idr). Im Nordwesten der Metropole Ruhr, am Niederrhein, gibt es viel zu entdecken. Was, das zeigt der Regionalverband Ruhr (RVR) mit den neuen TourTipps an Lippe, Rhein und Issel. In der farbigen Radwanderkarte präsentiert der RVR u.a. fünf Rad- und zwei Wandertouren, auf denen sich Natur und Kultur gemütlich oder sportlich erkunden lassen.

Die vorgestellten Touren führen z.B. an den Schlössern Diersfordt mit dem Museum Eiskeller oder Ringenberg vorbei. Bei der Rheinauentour kommt man auf der kleinen Fahrradfähre mit dem Rhein in Berührung. Vom höher gelegenen Weselerwald haben Radfahrer einen herrlichen Blick auf Marienthal und die naturschutzwürdige Isselniederung. Wer keine Lust auf das Rad oder die Wanderschuhe hat, dem empfiehlt die neue Freizeitkarte eine Fahrt mit dem beliebten Schaufelraddampfer "RiverLady" auf dem Rhein oder mit dem Historischen Schienenverkehr Wesel ins Grüne.

Neben den Routenvorschlägen weist die Rückseite der Karte auf Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote am Wegesrand hin - z.B. auf das Preußen-Museum mit der Zitadelle, die historischen Stadttore, das städtische Museum und den Willibrordi Dom in Wesel. Das Naturforum Bislicher Insel des RVR in Xanten ist ebenfalls einen Besuch wert.

Mit dem "TourTipp an Lippe, Rhein und Issel" setzt der RVR seine erfolgreiche Reihe an Freizeitkarten fort. Die farbige Freizeitkarte im Maßstab 1:20.000 erscheint in einer Auflage von 3.000 Exemplaren. Sie kann ab sofort für 4,90 Euro im Buchhandel oder direkt beim RVR über den Onlineshop www.shop.metropoleruhr.de bzw. telefonisch unter 0201/2069-275 bestellt werden.

Empfehlungen