Tipps & Termine für Kinder im Ruhrgebiet

Was ist für Kinder los im Ruhrgebiet? Wir haben für Sie und Euch die spannendsten Termine, Events und Tipps für die Region zwischen Rhein und Ruhr zusammengestellt. Vom Kindertheaterstück über den Waldworkshop und der Kindermuseumsführung bis zum Schnitzkurs auf dem Hohenstein.

Spaß Kinder

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

APRIL 2018

„Schiff ahoi!“ und „Glück auf“

„Schiff ahoi!“ und „Glück auf“ heißt es am Sonntag, 29. April, im Nordsternpark Gelsenkirchen. Die Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH (SMG) lädt von 11 bis 17 Uhr zu einem Fest für die ganze Familie ein. Spiel und Spaß für Kinder, Live-Musik und jede Menge Gaumenschmaus stehen zwischen dem Amphitheater und der Doppelbogenbrücke auf dem Programm. Vereine, die mitwirken wollen, können sich noch bis zum 28. März bei der Stadtmarketing Gesellschaft (Tel. 169-4903) melden.
Auf dem Rhein-Herne-Kanal startet um 14 Uhr die vom Regionalverband Ruhr (RVR) organisierte große Schiffsparade zum Auftakt des neuen KulturKanal-Jahres und der Fahrgastschiffsaison. Zudem ist der Nordsternpark in diesem Jahr Ziel des 36. Ruhrgebietswandertages, der vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) und dem RVR durchgeführt wird.

Bereits um 10 Uhr legt das Laborschiff Max Prüss im Nordsternpark an. Wissenshungrige können sich bis 13 Uhr direkt an Bord informieren, wie das Laborschiff die Wasserqualität u.a. des Rhein-Herne-Kanals überwacht. Ab 11 Uhr öffnet der Bergbaustollen seine Pforten. Bis 17 Uhr werden dort alle Fragen rund um die Gelsenkirchener Bergbaugeschichte beantwortet.

Der Startschuss für das Familienfest fällt ebenfalls um 11 Uhr. Ein Fest für Groß und besonders für Klein mit Schiffschaukel, Piratenschiff, Snappy Fisch, Kinderschminken, Spielebus und vielem mehr.
Der Eintritt ist frei.



Familiendisco im Explorado

Das Explorado tanzt mit Groß und Klein in den Mai hinein! Mit DJ und den aktuellen Chart-Hits können kleine und große Partylöwen mit der ganzen Familie und Freunden Spaß haben. Interessierte Kinder können vorher an einem DJ-Workshop teilnehmen.
mit Getränken, Snacks und witzigen Aktonen
Montag, 30. April, Uhrzeit: 17-19 Uhr
DJ-Workshop: 16-17 Uhr Im Eintrittspreis inbegriffen



Freispiel - Spielplatzfest am „Rackerwerk“

Rauf auf den Hochofen und ran an die Schüppe: Unter dem Motto „Freispiel“ lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (22.4.) zum Spielplatzfest in sein LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen ein. Mit dabei ist auch wieder die blaue Ratte, das Museumsmaskottchen.

Am „Rackerwerk“, so der Name des Hochofen-Spielplatzes, wartet bei freiem Eintritt ein buntes Programm auf Kinder und Familien: Um 11, 12, 14 und 16 Uhr gibt es Schmiedevorführungen; dabei wird jeweils eine Schmiede-Mitmachaktionen verlost. Von 13 bis 15 Uhr stehen Skate-Workshops des Vereins Rollkultur Hattingen mit abschließendem Wettbewerb auf dem Programm. Der Gewinner darf sich auf ein nagelneues Skatboard Deck freuen. Um 12.30 und 16 Uhr können die Kleinen mit Museumspädagogin Ute Senger arbeiten wie die ehemaligen Hüttenwerker. Weil Arbeit hungrig macht, bietet der Förderverein Waffeln und Würstchen zu familiengerechten Preisen.

Beim Fest eingeweiht wird auch eine neue Kleinkinder-Rutsche. Das LWL-Industriemuseum konnte das Spielgerät anschaffen durch den Gewinn des Deutschen Spielraum-Preises 2017, den die "Stadt und Raum Messe und Medien GmbH" jährlich auslobt. Von den 75 Wettbewerbsbeiträgen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland waren 18 innovative Projekte belobigt worden. Das "Rackerwerk" führte die Liste der drei Hauptpreise im ersten Rang an.



Ein unvergesslicher Tag für Omas, Opas und ihre Enkel in Kernie´s Familienpark

Zweiter Opa- und Omatag am 29. April im Wunderland Kalkar

„Meine Großeltern sind die Coolsten“! Welches Kind denkt das nicht und freut sich dabei auf die nächste Koch-Session mit Oma, Basteln mit Opa im Hobbykeller, kleine Geschenke, leckere Naschereien (Pssst… auch dann, wenn eigentlich schon die Zähne geputzt sind) und Ausflüge, an die man später noch gerne zurückdenkt. Der (bereits zweite) Opa- und Omatag am 29. April 2018 in Kernie´s Familienpark passt hier geradezu perfekt, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen. Er verspricht Spaß für Jung und Alt - mit garantiert ebenso vielen Leckereien wie daheim!

Los geht es um 10.00 Uhr. Während Oma und Opa es sich bei einer duftenden Tasse Kaffee oder Tee gemütlich machen, darf der Nachwuchs sämtliche Attraktionen des All-in-Parks testen. Dies ist natürlich „kräftezehrend“… wie gut, dass es rund um den Kühlturm des Wunderland Kalkar Gratis-Pommes, -Eis und -Erfrischungsgetränke gibt. Eine Stärkung ist dringend notwendig, denn viele Spiele der „guten alten Zeiten“ wollen ausprobiert und gewonnen werden. Ob Hufeisenwerfen, Nagelschlagen, Dosenwerfen oder Jakkolo - die Großeltern haben sicherlich gute Tipps und Tricks parat. Hier sind Geschick und Ausdauer gefragt. Puh - gar nicht so einfach!

Das findet auch das ältere Ehepaar, welches hin und wieder an den verschiedenen Attraktionen Halt macht und gespannt zuschaut. Es wird gemunkelt, dass sie die Großeltern der Parkmaskottchen Kernie und Kerna sind - die Ähnlichkeit ist jedenfalls verblüffend. Gemeinsames Foto gefällig? Dann nichts wie hin zur Fotoaktion mit den beiden!

Zwischendurch wartet Pantomime und Zauberkünstler Cito Pilini im Theater auf neugierige Gäste. Er entführt diese in eine Welt voller Magie. Ohne Worte, aber mit viel Witz und Charme lassen seine flinken Finger Dinge verschwinden und wieder erscheinen. Wer kommt wohl eher hinter das Geheimnis? Jung oder Alt? Zum Nachdenken ist kaum Zeit. Berieseln und verzaubern lassen ist die Devise. Und ehe sich alle versehen, sitzen sie schon auf den Bänken des Cirkus Belly Wien, der auf dem Gelände gastiert. Akrobatik, Feuerjonglagen, Clownerie und Pferdedressuren reißen zu Begeisterungsstürmen hin.

Klingt gut? Ist es auch - und macht garantiert nicht nur Opas, Omas und 3-12-Jährigen Spaß. Auch größere Enkelkinder, Mamas, Papas, weitere Familienmitglieder und Freunde werden ihre helle Freude haben. Der Opa- und Omatag findet von 10.00 bis 18.00 Uhr statt. Im Eintrittspreis enthalten sind mehr als 40 Attraktionen, Pommes frites, Softeis, Erfrischungsgetränke, Kaffee und Tee. Tickets mit Rabatt können jederzeit online bestellt werden: www.wunderlandkalkar.eu



Ozeanmärchen

„Dort, wo noch kein Mensch war, am tiefsten Grund des Meeres, wohnt der Meerkönig mit seinen Kindern: Tyche, Thetis, Glauke, Unda und Nautilus.“ Unda ist neugierig und liebt das Meer und seine Bewohner über alles. Sie träumt davon, später einmal alle wunderbaren Orte im Meer zu bereisen und kennenzulernen. Neugierig machen sie aber auch der unerreichbare Himmel, das Land und die ferne Menschenwelt. Unda ahnt nicht, wie nah sie diesen Orten schon bald kommen wird: Statt einem prächtigen Fischschwanz wachsen ihr nutzlose Beine. Von da an führt ihr Weg sie zu den Menschen, bei denen es so ganz anders ist als in ihrer Heimat, in das Meer am Himmel und schließlich an einen Ort, an dem sie all ihren Träumen nahe ist - und sie findet einen ganz besonderen Freund.

Im leeren raum entsteht aus Worten und Handlungen, Bildern und Klängen die Geschichte der kleinen Meerjungfrau Unda. Puppen erwachen zum Leben und werden zum Gegenüber des Zuschauers. Die Inszenierung richtet sich dabei mit feinsinnigem Humor an Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. „Ozeanmärchen“ ist ein modernes Märchen für Menschen ab 6 Jahren über Wünsche und Träume, die Suche nach dem eigenen Weg. Und das Finden.

Theater der leere raum
Raumerstr. 11
45144 Essen

Samstag, 28.04.2018, 17.00 Uhr



„Ahoi“ und „Glück auf!“

„Schiff ahoi!“ und „Glück auf“ heißt es am Sonntag, 29. April, im Nordsternpark Gelsenkirchen. Zum Auftakt des neuen Kulturkanal-Jahres dreht sich alles rund ums Wasser, den Kanal und das Ruhrgebiet. Die Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH (SMG) lädt von 11 bis 17 Uhr zu einem Familienfest mit Spiel und Spaß für Kinder, Live-Musik und jeder Menge Gaumenschmaus. Um 14 Uhr startet auf dem Rhein-Herne-Kanal die vom Regionalverband Ruhr (RVR) organisierte große Schiffsparade. Zudem ist der Nordsternpark Ziel des Ruhrgebietswandertages, der vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) und dem RVR durchgeführt wird.

Das bunte Familienfest startet um 11 Uhr zwischen Amphitheater und Doppelbogenbrücke. Besonders die kleinen Gäste können sich auf kostenfreie Attraktionen wie Schiffschaukel, Bungee Trampolin, Piratenschiff oder den schnappenden Fisch „Snappy“ freuen. Fußballerisches Feingefühl ist im Parcours der SG Eintracht und beim FC Schalke 04 gefragt. Wer schafft es, das runde Leder über eine Rampe im Förderturm zu platzieren?

Zahlreiche weitere Vereine und Verbände stellen sich und ihre Arbeit rund um den Kanal vor. So können Besucher selbst einmal ihr Anglerglück am Kanal herausfordern. Mutige greifen in die Tastkästen der ZOOM Erlebniswelt, Wissbegierige werfen einen Blick durch das Mikroskop auf die heimische Unterwasserwelt. Welche Tierchen leben in unseren Gewässern? Wie schwer ist die Ausrüstung der Taucher bei der Feuerwehr? Und womit prüft das Laborschiff Max Prüss die Wasserqualität des Kanals (Besichtigung von 10 bis 13 Uhr am Anleger)? Entdecken, erforschen und erleben wird an diesem Tag großgeschrieben! Auch Bastelbegeisterte und Verwandlungswillige (Kinderschminke, Henna) sind an den Mitmach- und Aktionsständen herzlich willkommen.

Diverse Händler bieten Artikel aus und über unsere(r) Region an, die wie der Ruhrpott-Honig oder Upcycling-Produkte z.T. selbst hergestellt wurden. International ist die Bandbreite der Kulinarik: Von niederländischem Kibbeling über chinesische Reis- und Nudelgerichte oder elsässische Flammkuchen bis zur deutschen Hausmannskost mit Reibekuchen und Gulaschkanone ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer es ein wenig süßer mag, wird u.a. am bunten Crêpes-Ei fündig.

Auch prominente Gäste schauen vorbei: Bis 13 Uhr haben sich Hein Blöd und Käpt’n Blaubär angesagt und zwischen 14:30 und 16:30 Uhr sind Mia und Max vom Familienbüro zu Besuch. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Bühnenprogramm im Biergarten des Amphitheaters. Staunende Kinderaugen verfolgen die Zaubertricks von Mr. Magic, während Rumpeline mit Ballonkunst und Jonglage begeistert. 25 Künstler drapieren Piratenflaggen unserer Zeit in den Rängen des Amphitheaters und bieten damit eine imposante Kulisse für die Schiffsparade, die ab 14 Uhr auf dem Rhein-Herne-Kanal vorbeizieht.

Tief in die Geschichte der Stadt führt der Bergbaustollen, in dem ehemalige Kumpel alle Fragen rund um Gelsenkirchens Bergbauvergangenheit beantworten (11 bis 18 Uhr). Hoch hinauf geht´s auf den Nordsternturm: In authentischer Umgebung tauchen die Besucher der dortigen Ausstellung in die Entstehungsgeschichte des Parks ein. Gäste des Familienfestes erhalten an diesem Tag einen Rabatt auf den regulären Eintrittspreis des Turms und der Aussichtsterrasse.

Das Familienfest findet mit freundlicher Unterstützung der Emschergenossenschaft, der Gelsenkirchener Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft mbH (ggw) und der Volksbank statt. Der Eintritt ist frei. Aktuelle Infos zum Familienfest gibt es auf Gerne Gelsenkirchen unter https://www.facebook.com/events/194068748011809/

MAI 2018

Lotte & Aris Zeichenzoo mit Lotte Wagner und Ari Plikat

Am 05. Mai ist Lotte & Aris Zeichenzoo zu Gast im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark. Von 15 bis 17 Uhr können die Teilnehmer unter professioneller Anleitung Tiere zeichnen und illustrieren. Die Dortmunder Illustratoren Lotte Wagner und Ari Plikat veröffentlichten bereits diverse Kinderbücher und Cartoons. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.



Familienlesung: Europäische Märchen

Das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark begibt sich immer am ersten Sonntag des Monats ab 15 Uhr auf eine spannende Geschichten- und Märchenreise. Jeden Monat wird literarisch ein anderer Winkel der Welt erkundet. Passend zur Europawoche in NRW lesen im Mai die Schauspieler Franziska Dannherim und Ismail Deniz Märchen aus Europa. Der Eintritt zu den Lesungen ist im Parkeintritt enthalten.



Der Schul- und Schreibunterricht vor mehr als 100 Jahren mit Peter Schneller

Im Mai erfahren Besucher des Kindermuseums mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark, wie der Schul- und Schreibunterricht vor mehr als 100 Jahren aussah und was sich bis heute verändert hat. Der Workshop wird von Mitorganisator der aktuellen Ausstellung „In der Tinte - Vom Tintenkochen und Schönschreiben“ Peter Schneller geleitet, der 15 Jahre lang Leiter des Bochumer Schulmuseums war. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.



Ritterfestspiele auf Burg Satzvey an Pfingsten

an den Pfingsttagen – vom 19. bis 21. Mai – werden die Ritter der Burg Satzvey ihre Zuschauer wieder mit einer einzigartigen Show in den Bann schlagen: König der Schwerter, Kapitel 2 feiert Premiere. Auf dem Turnierplatz vor der beeindruckenden Kulisse der mittelalterlichen Wasserburg in der Eifel wird die Fortsetzung der Geschichte um König Haron und seinen Bruder Morgrimm geboten. Aufwendige Spezialeffekte und atemberaubende Stunts auf wilden Pferden können die Besucher auch in diesem Jahr bei den schon Kult gewordenen Ritterfestspielen erwarten.

Der große Mittelaltermarkt rund um die Burg und das riesige Ritterlager im Burgpark sorgen bei Groß und Klein für Begeisterung. Mittelalterliche Musiker, Tänzer und Gaukler bieten abwechslungsreiche Unterhaltung.



Pfingstferien im Zoo Dortmund

Kaum sind die Osterferien vorüber stehen schon die nächsten freien Tage für Schülerinnen und Schüler an. Alle tierbegeisterten Kinder ab sechs Jahren können sich vom 22. bis 27. Mai 2018 beim Pfingstferienprogramm anmelden. In der Gruppe für die jüngeren Kinder ab sechs Jahren werden Wassertiere erforscht. Dabei werden nicht nur die Robben, Pinguine und Co. besucht, sondern mit Hilfe von Becherlupe und Mikroskop geht es auch auf die Suche nach ganz kleinen Wasserbewohnern. Die Gruppe der Kinder ab neun Jahren können tatkräftig mit anpacken, denn sie bauen ein neues Insektenhotel. Dieses soll später einmal von zum Beispiel Ohrwürmern, Bienen und Hummeln bewohnt werden.

Das Ferienprogramm kann immer für eine Woche gebucht werden. Es beginnt täglich um 9.30 Uhr und endet um 15.30 Uhr. In der Teilnahmegebühr von 104 Euro je Kind ist täglich ein warmes Mittagessen enthalten.

Für weitere Informationen und Anmeldungen erreicht man das Zoo-Infobüro telefonisch unter 02 31 – 50 - 28 6 28 (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr) oder per E-Mail unter zoo-info@stadtdo.de.

JUNI 2018

PUPPENTHEATER IM PFARRHEIM ST. ANNA IN RHEINBERG

Am Freitag, 8. Juni, um 16 Uhr, findet im Kath. Pfarrheim „St. Anna“, An der St. Anna Kirche 2, in Rheinberg ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag statt.

Gezeigt wird das Puppenspiel „Kasper und das Krokodil vom Nil", aufgeführt von der „Homberger Kasperbühne" mit holzgeschnitzten, original Hohnsteiner Handpuppen.

Räuber Raffzahn, Kaspers Freundin Gretel und ihr Lieblingsschaf Wuschel, das Zoo-Krokodil sowie Kaspers bester Freund, der Hund Struppi, und natürlich Kasperle, der Freund aller Kinder, wollen kleine und große Zuschauer ins Reich der Fantasie.

entführen und mit einem ebenso lustigen wie spannenden Puppenspiel begeistern.

Eintrittskarten sind ab 7,- EUR (ermäßigt) pro Person eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung an der Tageskasse erhältlich.

REGELMÄSSIGE ANGEBOTE

Offenes Spielangebot des Jugendamtes

Das Jugendamt der Stadt Marl bietet wieder ein mobiles Spielangebot für Kinder an. Ab dem 17. Januar 2018 steht das Team des HoT Hülsberg jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr mit seinem Bulli auf dem Schulhof der Haard-Johannes-Schule (In de Flaslänne 22). Bei Bewegungsspielen aller Art sind Kinder zwischen sechs und zehn Jahren herzlich eingeladen, sich richtig auszutoben.



Bücherei Wattenscheid präsentiert „Abenteuer Bilderbuchkino“

Die Bücherei Wattenscheid im Gertrudis-Center, Alter Markt 1, verwandelt sich wieder einmal im Monat zum Kinosaal. Jeweils an einem Dienstag um 16 Uhr können sich Kinder ab vier Jahren bei einem Bilderbuchkino an den großflächig gezeigten Dias und der dazugehörigen Bilderbuchgeschichte erfreuen. Den Auftakt macht am 6. Februar das Bilderbuchkino „Das gehört mir“.

Am 6. März stehen „Das Osterküken“ und am 3. April „Na warte, sagte Schwarte“ auf dem Programm. Es folgt am 8. Mai „Mutig, mutig“. Märchenhaft wird es am 5. Juni mit „Dornröschen“.

Der Eintritt ist frei. Die erforderlichen Anmeldungen können unter der Rufnummer 02 34 / 910 - 65 28 oder per E-Mail an BuechereiWattenscheid@bochum.de erfolgen. Eine Übersicht über die Termine für das erste Halbjahr – auch über die Bilderbuchkinoveranstaltungen in den übrigen Zweigbüchereien – gibt es unter www.bochum.de/stadtbuecherei im Menüpunkt „Aktuelles“.



„Kulturrucksack NRW“ – Kulturangebote für Kinder und Jugendliche

Eigene Mode oder pfiffige Accessoires können Interessierte montags von 16.30 bis 19.30 Uhr im Haus der Kulturen in der Vitusstraße 20 mit professioneller Hilfe designen und nähen. In dem Projekt „ART.Movie“ probieren tanzbegeisterte Jungen und Mädchen donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr Breakdance, Hip-Hop oder etwas Neues aus. Die Workshops finden im ART.62, Ewaldstraße 62 statt. An Hertens Hotspots, z. B. auf der Halde Hoheward, drehen die Kursteilnehmenden ein Video mit den erlernten Sequenzen.



Raketenworkshop im Explorado in Duisburg

Wie funktionieren Raketen? Hier erfahren Kinder durch experimentieren, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Ein toller Spaß für angehende Astronauten und Bastler. Termin: jeden Sonntag, 13.00-14.00 Uhr Alter: 6-12 Jahre Kosten: 5 € (zzgl. Museumseintritt) Anmelden unter Tel. 0203 / 29823340



Dauerausstellung Nijambo - Energie für die Zukunft im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Die Ausstellung „Nijambo - Energie für die Zukunft“ zeigt anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, wie unser Alltag mit dem Leben von Menschen in anderen Ländern verbunden ist. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder aus Ländern wie Brasilien, Indien oder Südafrika und ihre Geschichten.



Dauerausstellung Weltenkinder im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Weltenkinder ist ein Ausstellungsbereich für Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren. Hier dreht sich alles um Heimat, Familie und Geborgenheit. Rund um die Frage: "Was brauche ich, um mich zuhause zu fühlen?" können kleine und große Besucher zusammen auf die Reise gehen und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen verschiedener Kulturen entdecken.



Familienwerkstatt: Wer steckt dahinter?

Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund



Live-Show: Spaß macht schlau! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Alle kleinen und großen Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show im Explorado. Auch hier gilt das Motto: Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen! Bei verschiedenen Experimenten ist die Fantasie der Kinder gefragt. Und am Ende ist klar: Mit Spaß kann man richtig schlau werden!
Termine: jeden Samstag, 12 Uhr und 16 Uhr
Kosten: Im Eintrittspreis inbegriffen*
*Die Live-Show ist eine Sonderveranstaltung, die Ruhrtop.Card gilt dafür nicht.



Kleines Kino – Großes Kino! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Im großen Kinosaal zeigt das Explorado ein Kinoprogramm von Kindern für Kinder. Gezeigt werden prämierte Kinderfilme des Film- und Videoprojektes Créajeune/ Saarbrücken.
Termin: immer samstags und sonntags
Das tägliche Programm wird im Kindermuseum veröffentlicht.
Im Eintrittspreis inbegriffen.



Die große EXPLORADO Mitmach-Ausstellung im Kindermuseum Duisburg

In Deutschlands größtem Kindermuseum dürfen Kinder alles anfassen, denn die zahlreichen Stationen im Explorado sind zum Mitmachen gedacht. „Mit Herz, Hand und Verstand“ ist das Motto auf den 3.000 Quadratmetern eines alten Getreidespeichers am Duisburger Innenhafen. In der großen Mitmachausstellung können Kinder von 4 bis 12 Jahren in verschiedenen, liebevoll gestalteten Themenbereichen ihre eigene Welt erforschen. Auf drei Etagen gibt es über 100 Mitmach-Stationen, zum Beispiel eine transparente Mühle, die die Arbeitsschritte nachvollziehbar macht. Der Explorado-Technik-Tester führt die Kinder – ausgestattet mit Bauarbeiterhelm und Handschuhen – in die Welt des Bauens und Wohnens. In der Verkehrslandschaft machen Kinder ihren Explorado-Führerschein auf ganz besonderen Fahrzeugen. Außerdem warten auf Klein und Groß die Knobelecke, die Medienlandschaft und vieles mehr.



Fotoworkshop für Kinder auf der UZWEI im Dortmunder U

An jedem vierten Samstag können Kinder zwischen 11 und 14 auf der UZWEI im Dortmunder U den kreativen Umgang mit der Fotokamera erproben. Das nähere Umfeld wird fotografisch erforscht und mit professioneller Unterstützung entstehen kleine fantasievolle Inszenierungen. Jedes Mal steht ein anderer technischer Aspekt im Vordergrund. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Die Kosten pro Samstag betragen fünf Euro. Eine Profi-Fotoausrüstung ist vorhanden.



Unterwegs als Tal-Detektiv

Kinder zwischen fünf und 13 Jahren können in Wuppertal ihren Spürsinn beweisen: Als "Tal-Detektive" erkunden sie bei einem Tagesausflug mit der Schwebebahn die schönsten Ziele der Stadt - und beantworten nebenbei Fragen. Zuvor erhaltene "Geheimunterlagen" führen an eine Vielzahl von spannenden Orten, an denen die richtigen Antworten zu finden sind. Dazu gehören zum Beispiel der Zoo, das Von der Heydt-Museum und das Historische Zentrum der Stadt. Wer nicht alle Fragen beantwortet, kann auch nur mit der Hälfte der gelösten Aufgaben das "Tal-Detektiv-Diplom" beantragen. Eine Verlosung, bei der es Preise und Gutscheine zu gewinnen gibt, macht die Stadtrallye zusätzlich interessant.

Das Tal-Detektiv-Paket enthält eine Stadtrallye-Broschüre mit 39 Fragen, einen Detektiv-Ausweis mit Lupe sowie zwei Schwebebahn-Tattoos und ist für 1,95 Euro erhältlich bei der Wuppertal Touristik.



Vorlesestunden in der Bücherei Querenburg, Bochum

Zusätzlich zu den wöchentlichen Vorlesestunden, die dienstags ab 16.30 Uhr in der Bücherei Querenburg im Uni-Center, Querenburger Höhe 270, stattfinden, zeigt Vorlesepatin Oriana Kallabis ab jetzt auch jeden Donnerstag um 16.30 Uhr schöne Bilderbücher und liest spannende oder lustige Geschichten für Kinder im Vorschulalter vor. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten. Der Eintritt ist frei.



Rätsel-Reise Ruhr Museum

Mit der Museumstasche erfahren alle ab sechs Jahren auf spielerische Weise viel Neues über die Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Gebühr: 5 € zzgl. Pfand und Ausstellungseintritt
Ausgabeort: Ruhr Museum, UNESCO-Welterbe Zollverein, RUHR.VISITORCENTER Essen, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Familienschicht

Führung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® für Kinder ab 5 Jahren und deren Familien
Wer fördert das meiste „schwarze Gold“? Im Spiel lernen Familien mit Kindern ab fünf Jahren die Arbeitsabläufe eines Bergmanns kennen.

Zeit: Sonntag 11 Uhr | Dauer: ca. 2 Std.
Teilnahme: Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: RUHR.VISITORCENTER Essen, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Neanderland für Kids - Forschen, Klettern, Natur erleben

Egal ob Abenteuerlustige, Tierfreunde oder Entdecker – Kids kommen im neanderland voll auf ihre Kosten. In der Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land gibt es zahlreiche Attraktionen für den perfekten Familienausflug bei jedem Wetter: Von tollen Wäldern zum Klettern und Erforschen über spannende Einblicke in die Zeitgeschichte bis zu tierischem Spaß im Wildgehege, beim Besuch auf dem Bio-Hof oder bei den kleinsten Schafen Europas. Gipfelstürmer sind im Waldkletterpark Velbert genau richtig. Bereits kleine Kletterer ab 4 Jahren und 100 cm Körpergröße werden hier zu echten Helden der Lüfte.



Mit dem TurmScout auf Spurensuche im Kindermuseum Adlerturm

Jeden zweiten und dritten Sonntag im Monat zwischen 11 bis 16 Uhr steht der TurmScout bereit und begibt sich mit den Besucherinnen und Besuchern auf die Suche nach Spuren des mittelalterlichen Dortmunds. Der Scout gibt Tipps zu Besonderheiten und Highlights, unterstützt Klein und Groß an den Mitmachstationen, hilft beim Ankleiden und Anlegen der Ritterrüstung und beantwortet Fragen rund um den Adlerturm und das Mittelalter.

Der Eintritt ist frei.
Kindermuseum Adlerturm, Günter-Samtlebe-Platz 2, 44135 Dortmund



Turmführung für Familien im Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm, Ostwall 51a in Dortmund, bietet einmal im Monat einen interessanten, kurzweiligen Rundgang an. Dabei können Familien Vieles selbst ausprobieren, Fragen stellen, Artur den Turmwächter kennenlernen und allerhand Erstaunliches über die Dortmunder Stadtgeschichte und das Mittelalter erfahren: Wer war Agnes von der Vierbecke? Welche Gerüche sind typisch für das Mittelalter? Welche Waffen wurden zur Verteidigung eingesetzt? Wann war die Große Fehde und was passierte dort genau? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme kostet zwei Euro zuzüglich zum Museumseintritt (Erwachsene 2,50 Euro, ermäßigt 1,25 Euro). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.



Neues Foto- und Filmangebot auf der U2 im Dortmunder U

Für filminteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren findet jeden 3. Samstag im Monat die offene Filmwerkstatt Bilderlauf! statt. Dort wird mit Bild, Ton, digitaler Bearbeitung, Filmeffekten, wie „slow motion“ oder „time lapse“ und den Besonderheiten einer „Greenbox“ experimentiert.
Für alle Fotografieliebhaber gibt die offene Bilderwerkstatt Kindern und Jugendlichen bis zirka 20 Jahren jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen und den Umgang mit Foto- oder Handykamera, Schnappschüssen, Bildaufbau und anschließender digitaler Bearbeitung am Computer zu erproben.
Beide Workshops finden kostenlos und ohne Anmeldung statt.



Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld

Familienführung für alle ab 3 Jahren

Die Familienführung durch das Phänomania Erfahrungsfeld bietet die Möglichkeit, physikalische Phänomene unter fachkundiger Anleitung kennenzulernen.
Zeit: Sonntags, 12 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahme: nur Ausstellungseintritt
Treffpunkt: Phänomania Erfahrungsfeld [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, 45309 Essen



Die Kokerei für Groß und Klein

Familienführung für alle ab 5 Jahren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Spannende Spiele und Aufgaben laden die ganze Familie dazu ein, die Kokerei Zollverein zu entdecken und zu erfahren, wie aus Kohle Koks gemacht wurde.
Zeit: Sonntags, 14 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme: Erwachsene 9 € [erm.: 6 €], Kinder und Jugendliche von 5 bis 17 Jahren 4 €, Familien 12 bzw. 20 €
Treffpunkt: Denkmalpfad ZOLLVEREIN®, UNESCO-Welterbe Zollverein, Infopunkt Kokerei, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141 Essen



Quelle: Städte, Veranstalter, alle Angaben ohne Gewähr

Fotos: Pixabay (lenkafortelna)

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }