Städte im Ruhrgebiet: Witten

Witten liegt am südöstlichen Rand des Ruhrgebietes und ist mit 103.000 Einwohnern die größte Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis. Wenn der Ortsname Witten in einer Urkunde 1214 erstmals erwähnt wird, ist Herbede schon sehr viel älter: Schon im Jahre 851 wird der heutige Stadtteil erstmals urkundlich erwähnt.

[ruhr-guide] Die ehemalige Bergbaustadt besteht zu zwei Drittel aus Grün- und Die Burg Hardenstein bei Witten wurde im 13. Jahrhundert errichtetWasserflächen und lockt Ausflügler mit über 150 Kilometer Wanderwegen und zahlreichen Radwanderwegen in die Erholungsgebiete Hohenstein, Kemnader See oder das Muttental. Schon 1578 fanden hier erste Bergbauaktivitäten statt, wovon der Bergbaugeschichtliche Rundweg mit seinem Besucherstollen der ehemaligen Zeche Nachtigall noch heute eindrucksvoll zu berichten weiß. Neben dem Bergbau war Witten im 18. Jahrhundert durch seinen Kornmarkt bekannt, der als einer der bedeutendsten in Westfalen galt.

Das öffentliche Leben fand und findet heute wieder auf dem Platz vor dem 1926 erbauten neobarocken Rathaus statt. Hier laden zahlreiche Straßencafés und Biergärten zur Erholung nach einem stressigen Arbeitstag oder zum Verweilen während eines Stadtbummels ein.

Interessant ist Witten für Besucher der Stadt und für geschichtsinteressierte Ausflügler ob seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der im Ruhrtal gelegene Kemnader Stausee ist ein Allrounder in Sachen FreizeitgestaltungHaus Herbede ist das älteste Herrenhaus im mittleren Ruhrtal und seine Geschichte kann bis 1019 zurückverfolgt werden. Der im 15. Jahrhundert erbaute und seit 1996 wieder zugängliche ehemalige Adelssitz Haus Witten ist in den Sommermonaten oftmals Schauplatz für Live-Musik und Kleinkunst. Von der im 13. Jahrhundert errichteten Burg Hardenstein bei Witten finden sich heute nur noch wenige, aber trotz allem sehr imposante Reste. Besonders ihre malerische Lage an einem der schönsten Abschnitte der Ruhr macht einen Besuch unvergesslich.

Ausflugsdampfer, Inline-Strecke, Tretbootfahrten, Fahrradwege, Hallenbad, Segeln, Flohmarkt, Angeln, Biergarten oder 'nur' ein Spaziergang: Der im Süden Bochums und Norden Wittens im Ruhrtal gelegene Kemnader See ist ein Allrounder in Sachen Freizeitgestaltung.

(sl)

Empfehlungen