Antike Sammlerstücke

News-Archiv: News vom 10.9.2010 - Xanten (idr). Das LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten bringt ab dem 19. September erstmals antike Sammlerstücke aus Privatbesitz an die Öffentlichkeit. Unter dem Titel "Schatzhäuser" zeigt das Museum mehr als 600 Exponate von Xantener Sammlern. Rund 40 private Leihgeber stellen die schönsten Stücke aus ihren heimischen Wohnzimmern zur Verfügung - vom bronzezeitlichen Schwert bis zu Gefäßen des 16. Jahrhunderts. Ergänzend steuern mehrere Museen aus dem In- und Ausland ihre bedeutendsten Funde aus Xanten bei.

Wer mag, kann in der Ausstellung auch seine eigenen Spuren hinterlassen: Eine unbestückte Vitrine wartet auf neue "Schätze". Die Schau ist bis zum 9. Januar 2011 in Xanten zu sehen.

Empfehlungen