Ausbildung im Römischen Schiffsbau

News-Archiv: News vom 27.10.2017 - Xanten (idr). Jugendliche mit Behinderung können sich jetzt im Archäologischen Park Xanten zum Holzbauer ausbilden lassen. Seit September erlernen die ersten beiden Jugendlichen im Rahmen des europaweit einzigartigen Projekts das traditionelle Handwerk. In der Werft des Parks betreuen eine archäologische Projektleiterin und ein Tischlermeister die Azubis. Gemeinsam bauen sie verschiedene historische Schiffstypen nach, die später in einem eigenen Ausstellungsbereich präsentiert werden sollen.

Die neue Ausbildung im römischen Schiffsbau will das LVR-Integrationsamt auch in den kommenden Jahren mit Mitteln des Arbeitsmarktprogramms aktion5 fördern, um weiteren Jugendlichen mit Behinderung die Tür ins Berufsleben zu öffnen. Kurzfristig sollen zwei weitere Ausbildungsplätze geschaffen werden. Zusätzliche Fördergelder erhält das Projekt durch die Regionale Kulturförderung.

Empfehlungen

Artikel zum Thema

function sc_smartIntxtNoad() { }