Hafen des Freizeitzentrums Xanten wird eröffnet

News-Archiv: News vom 26.4.2010 - Xanten (idr). Hier können Hobbykapitäne anlegen: Das Freizeitzentrum Xanten eröffnet heute den neuen Hafen in der Südsee. Zum Hafenensemble gehören Spundwand, Steganlage und Kran sowie eine Promenade mit Sitzstufenanlage. Durch die unmittelbare Nähe des Hafens zur Innenstadt und zum Archäologischen Park soll Xanten als Tourismusstandort nachhaltig gestärkt wird. Rund drei Millionen Euro wurden in den Hafenumbau investiert. Land und EU förderten den Bau im Rahmen des Wettbewerbs "Erlebnis.NRW" mit über 1,2 Millionen Euro, weitere 400.000 Euro steuerte der Regionalverband Ruhr (RVR) zu, der Mitgesellschafter des Freizeitzentrums Xanten ist. Die Stadt Xanten als zweiter Gesellschafter des Freizeizentrums gab rund 340.000 Euro. Die verbleibenden Investitionskosten bringt die Freizeitgesellschaft auf. Mit dem Hafen ist das Freizeitzentrum Xanten jetzt vollständig fertig gestellt. Von 1980 bis 2002 hat das Land die Errichtung der Anlagen mit mehr als 16 Millionen Euro bezuschusst.

Empfehlungen