Letzte Gestaltungsabschnitt der Xantener Südsee

News-Archiv: News vom 9.4.2014 - Xanten (idr). Mit dem symbolischen Durchschneiden eines Bandes wurde heute (8. April) der letzte Gestaltungsabschnitt der Xantener Südsee freigegeben. In den vergangenen Monaten wurde der etwa 200 Meter lange Ufer- und Landschaftsabschnitt im Bereich Erlingskamp für die Nutzung als Freizeit- und Naherholungsfläche begrünt. Außerdem wurde das 15,5 Kilometer lange Rad- und Wanderwegenetz um die beiden Xantener Seen erneuert und jetzt komplett frei gegeben.

Der letzte Uferabschnitt der Xantener Südsee konnte erst nach dem Ende des Kies- und Sandabbaus an der Xantener Südsee Ende 2013 rekultiviert werden. Damit ist jetzt, genau 40 Jahre nach der Gründung der Gesellschaft, das Freizeitzentrum Xanten fertig ausgebaut. Rund 120.000 Euro investierte das Freizeitzentrum Xanten in die Maßnahmen. Die Gesellschafter des Freizeitzentrums sind der Regionalverband Ruhr (RVR), der Kreis Wesel und die Stadt Xanten.

Empfehlungen